Empfohlene Beiträge

Klaus_ww

Hallo miteinander,

 

heute ist unser C3 liegengeblieben, Baujahr 2002 und noch sehr rüstig.

Erste Diagnose: Kupplungspedal liegt nach letzter Betätigung am Boden.

Zweite Diagnose: am Pedal ist ein Hebel aufgesteckt, der letztlich dann die Kupplung betätigt (blöd zu beschreiben, anhand der Bilder sieht man's besser).

Bilder habe ich hier abgelegt: <KLICK> (keine Pop-Ups, keine Werbung, kein nix beim Klicken außer Bilddateien anklickbar)

Dieser Hebel scheint normalerweise in der Nut des Pedals so festgeclipst zu sein, dass da nix abrutscht; unserer scheint ausgenudelt zu sein, es klickt zwar noch aber er läßt sich einfach runterschieben und beim Betägigen des Kupplungspedal kann man zuschauen, wie er sich zur Seite bewegt und irgendwann halt mal runterpurzelt.

Und jetzt natürlich die Frage: ich finde hierzu keine Bezeichnung und auch keine Info - kann man das Ding irgendwo kaufen und austauschen oder hängt da am Ende noch Größeres was auch getauscht werden muss? Oder ist es empfehlenswert, mit einem passenden Sprengring zu sichern (falls es da was passendes gibt)?

Würde mich sehr über Infos freuen, der Kleine steht aktuell da wo die Kupplung ausgestiegen ist und soll da nicht den Herbst erleben.

Danke

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robi64

Schaut das Ende der Achse im aufgetecktem Zustand aus dem Hebel raus?

Dann könnte man vielleicht mit dem Akkubohrer ein kleines Loch durch die

Achse bohren und das ganze mit einem Splint sichern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Ich kenne diese Krücke nur weil tausende hier rumfahren aber deinem Bild nach würde ich mit dem Messer die Plastiknuppis abschneiden und einen Seegerring montieren. Ist der Bolzen gerade?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Im ersten Schritt würde ich das mit einer Paketschnur links am Pedal anbinden und erstmal den Wagen nach Hause bringen.

index.88.gif

Zu Hause würde ich die Paketschnur mit einem festen Draht ersetzen.

DIe Alternative wäre ein neuer Kupplungsgeberzylinder.

1113203.jpeg

Gernot

bearbeitet von Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klaus_ww

Hallo an alle,

 

danke für die Hinweise!

Loch durch den Bolzen > super Idee, aber da ist mir zu wenig Material das übersteht, war mir (und meiner Frau ;) )zu unsicher

Seegerring > hatte auch dran gedacht, aber dann war schon die finale Lösung von Gernot dran.

Händler um's Eck hat den Geberzylinder für 150 EUR incl. Material getauscht. Fand ich schon fast günstig, aber war dann die unkomplizierteste Lösung. Obwohl's micht nervt, wegen so nem Plastikding das ganze Teil auszutauschen zu müssen.

Jetzt schaunmermal, ob der wieder 15 Jahre hält :rolleyes:

Danke nochmal und schönes Wochenende

Klaus

 

P.S. Gernot, wo hast Du diese hilfreiche Zeichnung her?

bearbeitet von Klaus_ww

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden