Jump to content

Reeller Preis für 1990er BX?


ACCM Kai
 Share

Recommended Posts

Vater eines Freundes will seinen dunkelblauen BX abgeben. Baujahr 1990, 135.000 km, 1. Hand, Benziner, 1900 ccm(?), TÜV neu, lässt sich nicht schalten (Kunststoff am Schaltgestänge hat wohl aufgegeben, unter Auto lagen Metallhülse und Plastikbruchstücke, Getriebe selbst ist in Ordnung), Hydropneumatik alles regelmäßig gewartet und ok, kein sichtbarer Rost, Standort Kassel.

Habe (noch) keine Fotos, kenne das Auto aber. Sieht wirklich aus wie aus dem Laden, immer Garage und wenig genutzt. Schaltgestänge wird auf Wunsch noch repariert, käme dann auf Kaufpreis drauf. Was kann man für sowas verlangen, besteht hier Interesse?

Grüße,
Kai

Edited by ACCM Kai
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb ACCM Kai:

Was kann man für sowas verlangen

Leider ist meine Glaskugel gerade weg zum kalibrieren, hat seit einiger Zeit nicht mehr so genau gearbeitet, daher aktuelle Antwort: keine Ahnung.

Und auch dieses Posting ist doch eher ein Fall für den Markt.

Gruß

Holgi

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Für nicht fahrbereit kann man es mal mit 500,- versuchen, immerhin ist die HU neu. Und wenn er sonst ganz gut ist.

Oder es wird repariert, dann würde ichs mal für 2000-3000 versuchen. Wenn verbastelte 14er schon 2800 bringen...

Link to comment
Share on other sites

Rs ist im Allgemeinen schwierig einen angemessenen Betrag für einen BX zu kriegen, die Nachfrage tendiert gegen Null. Momentan werden die einschlägigen Portale mit BXen im H-Alter oder kurz davor regelrecht geflutet, in der Regel ab 3000€ aufwärts. Die stehen wie Blei...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb Dr.Jones:

Für nicht fahrbereit kann man es mal mit 500,- versuchen, immerhin ist die HU neu

Die Zeiten, wo man die BX verschenkt, sind seit ein zwei Jahren vorbei. Klar ist die Nachfrage nicht riesig, aber auch nicht mehr so komplett unexistent wie  früher. Wenn die gut aussehen, gepflegt sind und jemand genau so einen will, weil er / Opa / Nachbar mal einen hatte, dann gibt es dafür auch Kurse, Angebot bestimmt die Nachfrage, und die Nachfrage das Angebot. Der Markt selbst ist sehr überschaubar. Und nur weil die Schaltumlenkung fritte ist, ist der Wagen nicht gleich "hin", "nicht fahrbereit" klingt immer sehr nach kapitalem Motorschaden oder unrettbarer Unfallschaden...

vor 21 Stunden schrieb Dr.Jones:

Wenn verbastelte 14er schon 2800 bringen...

Wenn der für dich verbastelt war, deine Meinung - ich und manch anderer siehts anders.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht habe ich das ja falsch angefangen.. ?    @EntenholgiWas das mit Glaskugel zu tun hat weiß ich nicht.
Der BX war unverbastelt, hat keinen Rost und wer Fotos braucht kann sich einen Neuwagenkatalog angucken – sieht genau so aus, auch von unten. Das er jährlich gewartet worden ist hatte ich wohl geschrieben. Defekt war der Kupplungszug, ist schon erneuert. Besitzer wollte sich erst einen anderen Wagen kaufen, bei soviel Desinteresse behält er den BX jetzt.

  • Like 2
  • Confused 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb ACCM Kai:


Der BX war unverbastelt, hat keinen Rost und wer Fotos braucht kann sich einen Neuwagenkatalog angucken – sieht genau so aus, auch von unten. 

Naja, heutzutage mal 3-4 Fotos hochladen ist nun wahrlich nicht zu viel verlangt und hat mit Neuwagenkatalog nix zu tun. Ich leg z.B. auf den Innenraum immer besonderen Wert aber ohne Bilder erzeugt man imho keine "haben wollen" Reaktion.

So'n 19TZI würd mich schon reizen und wenn er so gut ist wie beschrieben, mit TÜV und fahrfertig sollten mit etwas Geduld 2500,-€ zu bekommen sein... 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 4.10.2018 um 14:50 schrieb ACCM Kai:

Besitzer wollte sich erst einen anderen Wagen kaufen, bei soviel Desinteresse behält er den BX jetzt.

Das finde ich eigentlich eine gute Lösung. Er wird ihn lieben lernen.

Edited by DerProfi
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb DerProfi:

Das finde ich eigentlich eine gute Lösung. Er wird ihn lieben lernen.

Der Verkäufer ist seit 1990 der Erstbesitzer, das steht übrigens im ersten Post. Er wird jetzt 85 und will eigentlich nicht mehr fahren. Eine Digitalkamera wird er sich nicht extra kaufen, und um selber Fotos zu machen muss ich erstmal nach Kassel kommen. Der Wagen tatsächlich aus wie aus dem Laden, ich kenne ihn ganz gut. Weiß nicht was da Fotos bringen sollen? Ich nehme doch an das jeder ernsthafte Käufer weiß wie ein BX aussieht und sowieso einen persönlichen Blick darauf werfen würde, mit Bühne, Probefahrt etc..
Aber wir müssen den thread nicht immer wieder von den Toten erwecken, Lektion gelernt, danke.

Link to comment
Share on other sites

Hab hier auch einen gepflegten Rentner-Ersthand-BX stehen, wie aus dem Laden - sagte jedenfalls der Verkäufer und sah aus 25m Entfernung auch so aus. Mittlerweile ist er geschlachtet wegen diverser gut versteckter Durchrostungen und einiger technischer Mängel die es unter dem Strich völlig unwirtschaftlich gemacht hätten ihn wieder auf die Straße zu bringen.

Der Markt für BX ist extrem dünn, wirklich gute Autos selten. Wenn dieser so gut sein sollte dann muß man das auch adäquat mit vielen (Detail-)Bildern darstellen um überhaupt eine Chance zu haben den Wagen für angemessenes Geld loszuwerden. Bloß aufgrund einer spärlichen Beschreibung wird man Dir die Bude nicht einrennen...

  • Like 5
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 27.9.2018 um 16:54 schrieb ACCM Kai:

...kein sichtbarer Rost, Standort Kassel...

Allein diese Aussage zeigt, daß Du vielleicht den BX von außen gut kennst, aber keine wirkliche Ahnung von der Materie BX hast.
Wenn bei einem BX erstmal Rost sichtbar wird, ist es üblicherweise zu spät - siehe dazu auch die Anmerkung vo @bx-basis.

Am 27.9.2018 um 16:54 schrieb ACCM Kai:

...immer Garage...

sowas hat hier ein Forist auch mal gekauft. Wenig gefahrener Rentnerwagen und immer Garage, sprich viele Kurzstrecken, auch im Winter und dann salznaß ab in die unbelüftete Garage. Dieser Forist hat dann so richtig das Schweißen gelernt :-)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bilder sind beim Auto anbieten doch das A und O.

 

Und wenn der Renter das nicht kann, dann bekommt das doch der Sohn hin,oder? Und wenn du hier schon postest, kannst du doch auch dir die Bilder schicken lassen und hier reinsetzen.Ist doch kein Aufwand.

Link to comment
Share on other sites

CIEHT-DROËN

BEIPSPIEL für einen technisch guten wagen, der Optisch nur ein wenig in die Jahre gekommen ist:

3em2H0.jpg

 

 

iSTg3k.jpg

Ich denke einige kennen mittlerweile die ganzen Problematiken an meinem gezeigten BX, und die Probleme, die ich gleich aufzählen sind jedem BX Fahrer hier bekannt, dennoch werde ich es nochmal erwähnen, um den Verkäufer das zu verdeutlichen. 

Ich durfte selbst erleben dass ein guter BX nicht unbedingt ein Guter BX ist. 

Ich finde bis heute noch Mängel, der Wagen ist jetzt ca. 2 Jahre bei mir. 

Ich lerne viel bei den BX. 

 

Mittlerweile hat er Rosttechnisch neu:

Heck inkl. Pralldämpfer

Unterboden Bereich Rücksitzbank

Reparaturen im Kasten wo die Waschwasser Tanks sitzen

Beide Innenkotflügel.

Schweller Teil Reparatur. 

 

Das alles sind Vollkommen Normale Schäden an einem BX.

Plus den ganzen Motor, Getriebe und Hydraulikkram. 

 

Auf dem ersten Bild ist der Zustand nicht ersichtlich. Er sah halt einfach ganz gut aus. Aus Fehlern lernt man. 

Wirtschaftlich war der Karren mit Sicherheit ein Totalschaden. 

 

Edited by CIEHT-DROËN
  • Like 5
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Hatte auch so ein BX...

34048395hr.jpg 34048400it.jpg

Ein `86 19 TRI mit Topausstattung wie Schiebedach, Klima, Nebelscheinwerfer und Alus. Frisch ab MFK (und das in der pimmeligen Schweiz)...schön, nicht? Sogar die Plexiglasscheiben sahen noch gut aus...

Jedoch (die brutale Wahrheit):

34048428yq.jpg

Radkästen hinten und vorne, Auspuffhalterung durch, unter den nett zugepinselten Schweller sah es wie nach einer Kalaschnikow Attacke aus. Schiebedach war natürlich auch undicht und die Klima funktionierte auch nicht mehr.

Gab viel Arbeit, was sich mit dem Zeitwert freilich nicht rechnete:

34048452rr.jpg

 

Edited by Vulcan
Bilder anpassen
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...