MiNiKiN

BX leckt LHM vorne rechts - Rücklauf?

Recommended Posts

MiNiKiN

Hallo,

mitten in meiner CX-Baustelle ist mir nun ein schöner BX TRD (Bj. 88, 69PS) reingesprungen. Um 300€ und super gepflegt hat sich meine Freundin den gleich gekauft. 
Steht leider 160km von mir und ich muss den jetzt mal fahrtüchtig machen. 2 Fehler hindern mich daran:
er springt an und geht nach kurzem wieder aus - schätze das liegt am Dieselfilter (ich mache mal neue o-Ringe und Filter rein) - weitere Diagnosen sind nat. herzlich willkommen.
Hauptproblem ist aber dass er vorne rechts LHM verliert - ich schätze mal, dass es ein undichter Rücklauf ist.
Was sind beim BX den bekannte Stellen in dem Bereich wo er leckt? Gibts ein Bild wo ich sehen kann wie die Leitungen in dem Bereich verlaufen?

Das Auto steht leider in einer Tiefgarage und da ist's nicht leicht zu arbeiten, von daher möchte ich wissen WO ich zu suchen anfangen soll um's kurz zu halten.

Danke schon mal
Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX-TRI-Rose

Hi Marcus und Glückwunsch zur BX.

Geh mal davon aus, das die Dieselleitungen Luft ziehen, eventuel auch die Dichtung an der Handpumpe

fritte ist. Nur Filter wechseln wird nicht langen.

Vorne rechts unterm Fahrschemel?

Geh mal vom defekten Oktopus aus. Entwede brüchig und durch, oder rausgerutschte Rücklaufleitungen.

In diesem Fall stellt sich die Frage, warum sind Leitungen raus?

Eventuel zu hoher Rücklauf?

Stell dich schon mal auf eine menge Arbeit ein.

Bei einem Kaufpreis von 300€ dürfte ein erheblicher Wartungsstau mit gekauft worden sein.

LG Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiNiKiN

Danke Ingo! 300€ hat er gekostet weil der Verkäufer genau 300€ gebraucht hat.  :D Stand 10Jahre in einer Tiefgarage, keine Kilometer - keine Wartung.

Der Oktopus ist das Bündel am Federbein, richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Nein, das auf dem Fahrschemel. 96030258 - NFP...

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX-TRI-Rose

Naja, dann hat er zumndest 10Jahre gewartet.

Du müßtest das schon konkretisieren wo die LHM Flecken sind.

Am Rad = Leckölleitung Federbein

Unter Fahrschemel = Oktopus

35176796zh.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor einer Stunde schrieb BX-TRI-Rose:

Du müßtest das schon konkretisieren wo die LHM Flecken sind.

Am Rad = Leckölleitung Federbein

Unter Fahrschemel = Oktopus

Wenn der Federbeinschlauch durch ist kann es auch am Radhaus bis zum Fahrschemel laufen, muß ja nicht aus dem Federbein kommen das LHM. Rechts sind auch noch Höhenkorrektor, kleiner Oktopus und Servozylinder mögliche Leckstellen. Und wenn die Kiste schräg genug steht kann auch links was undicht sein und es läuft am Fahrschemel nach rechts.

Auf jeden Fall würde ich mich auf viel Arbeit einstellen. Hab da mal so einen silbernen 19 TRS Automatik nach 10 Jahren wiederbelebt, kann man hier im Forum nachlesen...

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX-TRI-Rose

Ja klar, wenn im Fußraum eine aufgeschraubte Flasche LHM umgefallen ist

und dann auch noch der Stopfen im Unterboden fehlt, wo das woll alles noch rauskleckert.

Eventuel war es auch gar kein LHM leck, sonder der defekte Dieselfilter hat hat beim raussiffen des

Diesels, die seit dem letzten auffüllen des LHM Behälters auf den innenkotflügel haftende LHM, abgewaschen.

 

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Chris Falk

Hallo Marcus,

hast du dich hier mal kurz vorgestellt `? ! Wo bist du denn zuhause ?

Kennst du auch das BX Forum mit der Member Map ? ! Da kannst du dich eintragen wo du wohnst und wer in deiner Nähe wohnt.

https://bx.hotsurface.de/index.php

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiNiKiN
vor 17 Stunden schrieb BX-TRI-Rose:

Naja, dann hat er zumndest 10Jahre gewartet.

Du müßtest das schon konkretisieren wo die LHM Flecken sind.

Am Rad = Leckölleitung Federbein

Unter Fahrschemel = Oktopus

 

Danke für's Bild schon mal - ist schon eine Weile her dass ich meinen letzten BX hatte (anfang der 2000er).

Wie gesagt der BX steht in Wien in einer TG und ich wohne in Graz. Ich hab nur beim Besichtigen gesehen dass rechts neben dem Fahrzeg alles voller grüner LHM ist - ungefähr vom rechten Vorderrad weg. Morgen fahr ich dort hin und versuche das Leck zumindest mal zu orten, bestenfalls zu beheben.
Hier schon mal meine kurze Übersicht was ich mitnehmen muss:

Dieselfilter, O-Ringsatz, Batterie, Lampe, LHM, Y-Verbinder und Längsverbinder f. Schlauch, Schlauch für Leckölleitung '(4mm ID), Kabelbinder, Bremsenreiniger und Putzpapier, Gehäusedichtung und Dichtungspapier

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiNiKiN
vor 14 Stunden schrieb ACCM Chris Falk:

Hallo Marcus,

hast du dich hier mal kurz vorgestellt `? ! Wo bist du denn zuhause ?

Kennst du auch das BX Forum mit der Member Map ? ! Da kannst du dich eintragen wo du wohnst und wer in deiner Nähe wohnt.

https://bx.hotsurface.de/index.php

Ja, ich denke schon - bin ja doch schon etwas länger hier im Forum aktiv - wenn auch mit längerer Pause zwischendurch.

Ich bin in Graz zuhause, wo es ja eigentlich eh ein paar schwerst Hydropneumatikinfizierte gibt. Danke für den Link zum BX Forum :cool:

Edited by MiNiKiN

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Wagenheber und zwei Böcke zum Aufbocken, großen Pappkarton zum drunterlegen (isoliert, ist weich, kümmert sich um Öltropfen).
Ein Rolle selbstverschweißendes Dichtband ist auned verkehrt, wenn man was basteln muss. Für nen LHM Rücklauf oder ne Dieselsaugleitung flicken erstmal ausreichend.
Sekundenkleber und nen scharfes Messer zum O-Ring basteln, falls man im Set keinen passenden findet.

Wär mir aber alles zu anstrengend. Am Ende muss man dreimal fahren, wo es einmal mit Hänger auch getan hätte. ;) Wünsche dennoch viel Erfolg und gute Fahrt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX-TRI-Rose
vor 1 Stunde schrieb schwinge:

Wär mir aber alles zu anstrengend. Am Ende muss man dreimal fahren, wo es einmal mit Hänger auch getan hätte. ;) Wünsche dennoch viel Erfolg und gute Fahrt!

Das hatte ich mir auch mal gedacht. Bx S1 in der Tiefgarage, laut Vorbesitzer alles kein Problem.

Trailer mit, schön mit klappbarer Ladefläche, alles chic.

Dann kam alles anders. BX springt nicht an, Trailer passt nicht in die Tiefgarage.

BX mit Zugfahrzeug aus der Tiefgarage ziehen nicht möglich, da die Auffahrt zu steil.

Werkzeug liegt komplett zuhaus. Also Trailer ab, 60Km zurück, Werkzeug geholt, 60 Km wieder hin.

Erst mal schauen was los ist. Dann kam der Vorbesitzer von der Arbeit dazu.

Oh sagt er, habe ich ganz vergessen, ich habe einen extra Schalter zur Zünunterbrechung eingebaut:mad:

Ich bin nicht gewaltätig, aber kurz davor.

LG Ingo

 

  • Like 1
  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX16TGI

Klinke mich hier jetzt auch mal kurz ein.

Hatte bis vor kurzem das gleiche Problem, jedoch vorne links unten am Träger. Bei mir waren es 5 dünne Kunststoffschläuche die extrem porös waren. Kaum war der erste instandgesetzt, schon war der nächste zerbröselt.

Als ich alle geflickt hatte und anschließend den LHM Behälter korrekt befüllt hatte, lies ich den BX laufen. Dicht war alles, jedoch pumpt er seitdem nicht mehr hoch und man hört auch nicht das gewohnte klicken.

Kann es sein, dass das System noch entlüftet werden muss und wenn ja, wie geht man da am besten vor?

Hoffe ihr seid jetzt nicht böse, dass ich meine Frage hier stelle, wollte jetzt nicht extra ein neues Thema dafür eröffnen.

Gruß aus Köln


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor 12 Minuten schrieb BX16TGI:

Kann es sein, dass das System noch entlüftet werden muss und wenn ja, wie geht man da am besten vor?

Hoffe ihr seid jetzt nicht böse, dass ich meine Frage hier stelle, wollte jetzt nicht extra ein neues Thema dafür eröffnen.

Naja, das ist schon ein anderes Thema.

Ob die Rücklaufschläuche nun dicht sind, kann man in dem Fall nicht testen – denn wenn er nicht hoch geht, ist kein Druck im System … dann kann auch nichts lecken.

Entlüftet werden muss da nichts. Ich schätze, er geht deswegen nicht hoch, weil entweder die Schraube am Druckregler offen ist (falls Du sie geöffnet hast), oder weil die Pumpe nicht ansaugen kann, weil der Ansaugschlauch leer ist. Hierzu den Schlauch am Vorratsbehälter lösen, den Schlauch mit Hilfe eines Trichters mit LHM füllen, ihn wieder aufstecken und dann sofort den Motor starten (oder den Schlauch schon bei laufendem Motor füllen). Dann sollte sich der Druck aufbauen. Und dann wirst Du auch sehen, ob Deine Rückläufe dicht sind.

Edited by holger s

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiNiKiN
Am 28.2.2019 um 16:53 schrieb BX-TRI-Rose:

35176796zh.jpg

Ich hab das Leck gefunden und erst mal provisorisch eine Ersatzleitung eingefügt, sodass die Dame nicht mehr leckt. Sobald ich zuhause auf der Bühne sein kann, werde ich das dauerhaft lösen.
Wohin führt der Rücklauf (es handelt sich um die lose Leitung im Bild die zur untersten Metalleitung führt) ? Das konnte ich so vom Radhaus aus nicht einsehen.
PS: Nachdem ich den Kraftstoffilter mit Handpumpe (deren Membran kaputt ist) ebenso wie die Dieselvorwärmung überbrückt hatte, lief sie - zwar noch nicht sauber aber immerhin. Für's Rausfahrren aus der Tiefgarage wird es reichen. Federt eigentlich auch recht schön ohne wildes Knarzen. :wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Die untere Metalleitung ist der Rücklauf des hinteren Höhenkorrektors, da kommt beim Absenken jede Menge LHM durch, d.h. die Reparatur sollte stabil ausgeführt sein. Am Übergang zu der Metalleitung reißt der Schlauch gerne mal ein, meistens reicht es ihn zu kürzen und das Ende der Metalleitung leicht nach oben zu biegen.

Komplett austauschen heißt den "kleinen" Oktopus zu ersetzen den es für den Diesel noch geben sollte. Der beinhaltet Rückläufe vom Druckregler und Servolenkung sowie von beiden Höhenkorrektoren, v.a. der Anschluß am vorderen HK ist aber katastrophal zu erreichen (man sieht im Foto die Schelle an dem nach unten geneigten Anschluß des Höhenkorrektors), von daher würde ich das nur machen wenn es wirklich erforderlich ist.

P.S.: den Motor ohne Kraftstoffilter laufen zu lassen ist eine ganz schlechte Idee, das mögen die Pumpen nicht einmal kurzzeitig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiNiKiN
vor einer Stunde schrieb bx-basis:

Die untere Metalleitung ist der Rücklauf des hinteren Höhenkorrektors, da kommt beim Absenken jede Menge LHM durch, d.h. die Reparatur sollte stabil ausgeführt sein. Am Übergang zu der Metalleitung reißt der Schlauch gerne mal ein, meistens reicht es ihn zu kürzen und das Ende der Metalleitung leicht nach oben zu biegen.

Komplett austauschen heißt den "kleinen" Oktopus zu ersetzen den es für den Diesel noch geben sollte. Der beinhaltet Rückläufe vom Druckregler und Servolenkung sowie von beiden Höhenkorrektoren, v.a. der Anschluß am vorderen HK ist aber katastrophal zu erreichen (man sieht im Foto die Schelle an dem nach unten geneigten Anschluß des Höhenkorrektors), von daher würde ich das nur machen wenn es wirklich erforderlich ist.

Danke!

Zitat

P.S.: den Motor ohne Kraftstoffilter laufen zu lassen ist eine ganz schlechte Idee, das mögen die Pumpen nicht einmal kurzzeitig.

:ph34r: war eh nur ganz kurz zum Testen - Reparatursatz für die Handpumpe hab ich eh schon bestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiNiKiN

Danke für all die Tipps. Habe alles befolgt- und siehe da, die Dame läuft. 

Rücklauf provisorisch geflickt 

Dieselhandpumpe überholt, neuer Filter

Vorwärmung überbrückt

Vorförderpumpe in den Dieselrücklauf

Kaltlaufzug gespannt 

 

 

Edited by MiNiKiN

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiNiKiN

Achja, meine Freundin ist ganz happy mit der BX in bleu magnetic

bis dato hat der Spaß keine 500€ gekostet, Abenteuer* inklusive 

 

* Autoreparatur in der fernen Tiefgarage :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.