Sign in to follow this  
schwinge

Edelstahl Auspuffanlage XM V6 ES9J4

Recommended Posts

schwinge

Hallo,

angefixt von diesem Faden Auspuffnotreparatur kurz vorm Urlaub habe ich mich mit diesem Thema etwas beschäftigt und bei mir in der Nähe diese Firma kontaktiert: http://www.german-exhaust.de/content/blogcategory/141/161/

Voraussichtlich 2te Julihälfte werde ich dort für meinen Riemen V6 Break eine Anlage ab Kat zu folgenden Konditionen bauen lassen:

Quote
für eine Einzelanfertigung einer Edelstahlabgasanlage bestehend aus einem doppelflutigen Vorschalldämpfer, einem einflutigen Mittelschalldämpfer und einem Endschalldämpfer mit Ausgang links berechnen
wir ca. 1080,- Euro. Die Abnahme durch die DEKRA kostet 188,70 Euro.

Die Konstruktion orientiert sich an der originalen Anlage. Das ganze wird direkt an meinem Fahrzeug angepasst (ca. drei Werktage inkl. Abnahme), sollte demnach auch in jedem anderen XM ohne große Bastelei montierbar sein.
Wer also auf der Suche nach einer VA Anlage für seinen XM Riemen V6 (Break oder Berline) ist, und sich an diese Geschichte mit dranhängen möchte, gebe mir hier bitte (rechtzeitig!) Bescheid.

Achtung! Das Geraffel muss natürlich noch abgenommen (und eingetragen) werden. Das wird problemlos durch die Firma vor Ort erledigt, oder man versucht sein Glück halt selbst. :P

Gruß,
Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
GuenniTCT

Ohne jetzt selber Interesse zu haben: ich finde den Preis für eine komplette Anlage mit 3 Schalldämpfern völlig in Ordnung. Einmal zahlen und nie wieder Stress mit Rost.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Kai

Da es für den Riemen-Xm wohl keine außer der originalen Auspuffanlage mehr gibt und die schon aus Blech einen Tausender kostet, ist das wohl der beste Weg.

Next: Edelstahlanlage für den Xantia V6 Break ...  ;)

Edited by ACCM Kai
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
xmds2cv

Danke Michael für den Hinweis auf die Firma, der Auspuff an meinem 2.5 TD ist auch nicht mehr in gutem Zustand. Bin gespannt wie die Anlage dann aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Naja, für dich vielleicht etwas weit weg, Stefan. Wie es dann mit einer Eintragungsfähigkeit in CH aussieht wäre wohl schwer abzuschätzen. Der Diesel hat eine komplett andere Anlage. Und da gibts auch günstige Nachbauteile. Im Langstreckeneinsatz hält das dann ewig (wenn man sich um Rostschutz von aussen kümmert).

Beim V6 sieht das anders aus, Edelstahl ist kaum teurer als die Blechanlage. Da gibts also keine Frage, was man drunterbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Wenn ich nicht vor 2 Jahren 680 Euro für den org. MSD geblecht hätte (im wahrsten Sinne des Wortes), wäre ich dabei... ;) 

Edited by TurboC.T.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 5 Minuten schrieb TurboC.T.:

Wenn ich nicht vor 2 Jahren 680 Euro für den org. MSD geblecht hätte (im wahrsten Sinne des Wortes), wäre ich dabei... ;) 

Häng Dich ruhig dran, der ist dann ja eh bald wieder fällig... :P

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Entenholgi

Was bei allen VA- Nachbauten nie so richtig beschrieben wurde: Klingt diese so wie die originale? Für mich wäre das genau der allerwichtigste Aspekt und für den Betrieb, der eine Anlage erstmalig bzw. als Einzelstück fertigt, sicherlich auch die schwierigste Aufgabe, alles andere ist kalkulierbares Handwerk.

Gruß

Holgi

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Nur der Form halber. Der original Auspuff war aus Edelstahl. Die früheren OES Teile waren mit den Serienteilen identisch da aber vor etwa 5 Jahren der Produktionsstandort für diese Anlagen gewechselt wurde kann ich nichts dazu sagen aus welchem Stahl die heute sind aber sicher nicht aus Schwarzblech und Auch nicht aus billigem aluminierten nsonst würden sie kaum 2 Jahre halten.

Die beiden Endroher waren übrigens ab Werk in einem Material dass die Auch in 30 Jahren nicht aufgelöst sind.

Edited by CX Fahrer
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

So wie die originale wird es nicht klingen. Dann muss man eine originale drunterbauen. Ich nehme an, es werden Schalldämpfer "von der Stange" genommen und verbaut. Wenn ich dann vor Ort bin, weiß ich genaueres. Falls ich in der Zwischenzeit mal während der Öffnungszeiten durch Chemnitz düsen sollte, schau ich da in dem Laden aber mal vorbei.

Bis jetzt wurde nur vereinbart, daß die Auslegung der VA Anlage sich an der originalen orientieren soll, mit einem Ticken sportlicher.
Sowas in der Richtung (vom Klangbild, nur etwas weniger laut) schwebt mir vor: https://youtu.be/Ma-cTn5tDhU?t=70

Mein Kat ist ja auch nicht original - das Gehäuse schon, aber mit Metallträger statt Keramik innen. Der Auspuff vom Break ist auch am Ende. Jedenfalls klingt der ganze Haufen momentan ziemlich Bescheiden im Vergleich zu meiner Limo mit Originalkat und noch brauchbarer originaler Anlage.
Was dabei am Ende rauskommt? Ich bin auch gespannt.

 

32 minutes ago, CX Fahrer said:

Die beiden Endroher waren übrigens ab Werk in einem Material dass die Auch in 30 Jahren nicht aufgelöst sind.

Der Auspuff von meinem Break stammt von der Firma WIMETAL (Rennes), mit PSA Aufdruck. Daß das Edelstahl ist, wage ich zu bezweifeln. Allerdings weiß ich auch nicht, wie es ausschaut, wenn (nicht ganz so guter) Edelstahl dann doch mal rostet. Was die Endrohre der Limo angeht, geb ich dir Recht. Der Auspuff komplett fertig und zehnmal geflickt, und die Endrohre glänzen, daß man blind wird.

 

Edited by schwinge

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
vor 3 Stunden schrieb schwinge:

Der Auspuff von meinem Break stammt von der Firma WIMETAL (Rennes), mit PSA Aufdruck. Daß das Edelstahl ist, wage ich zu bezweifeln.

Du darfst mir glauben dass das ein Edelstahl ist. Es gibt wohl schon seit 1985 keinen Auspuff aus "nicht Edelstahl" wenn ein Kat verbaut ist. Die Abgase sind so aggresiv dass Edelstahl nötig ist, normale aluminierte Rohre sind innerhalb eines Jahres weggefault. Aber Achtung die Aussage Edelstahl ist etwa so präzise wie "blaues Auto".  Beim XM war es 1.4512 oder 1.4509. Wirklich rostrei wäre zB 1.4301 das war es den Herren von PSA aber nicht wert.

Wimetal Rennes schliesst übrigens diesen Sommer.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
petar24
vor 9 Minuten schrieb CX Fahrer:

Du darfst mir glauben dass das ein Edelstahl ist. Es gibt wohl schon seit 1985 keinen Auspuff aus "nicht Edelstahl" wenn ein Kat verbaut ist. Die Abgase sind so aggresiv dass Edelstahl nötig ist, normale aluminierte Rohre sind innerhalb eines Jahres weggefault. Aber Achtung die Aussage Edelstahl ist etwa so präzise wie "blaues Auto".  Beim XM war es 1.4512 oder 1.4509. Wirklich rostrei wäre zB 1.4301 das war es den Herren von PSA aber nicht wert.

Wimetal Rennes schliesst übrigens diesen Sommer.

So siehts aus es gibt verschiedene Arten vom Edelstahl 4301 ist schon ein sehr guter und wie du sagtest für manche einfach zu teuer.   

 

Ganz schlechter Edelstahl ist auch leicht magnetisch. 

Edited by petar24

Share this post


Link to post
Share on other sites
GuenniTCT
vor 13 Stunden schrieb ACCM Kai:

Da es für den Riemen-Xm wohl keine außer der originalen Auspuffanlage mehr gibt und die schon aus Blech einen Tausender kostet, ist das wohl der beste Weg.

Next: Edelstahlanlage für den Xantia V6 Break ...  ;)

Der dürfte auch etwas günstiger werden, weil weniger Material gebraucht wird. Der hat ja einen Dämpfer weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
vor 10 Stunden schrieb petar24:

Ganz schlechter Edelstahl ist auch leicht magnetisch. 

Ferritischer Edelstahl, von dir als ganz schlechter Edelstahl bezeichnet, ist magnetisch. Mit der Einstufung ganz schlecht solltest du aber Einschränkungen hinzufügen denn diese Art von Edelstahl hat Auch seine Existenzberechtigung. Du wirst zB. keinen Kochtopf aus austenitischem Edelstahl (nichtrostend) finden der für einen Induktionsherd geeignet ist.

Auch der von dir als gut eingestufte 1.4301 Edelstahl ist sehr empfindlich wenn er in der falschen Umgebung eingestzt wird. Einen Krümmer macht man zB nicht daraus sondern zB aus 1.4828.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
10 hours ago, CX Fahrer said:

Wimetal Rennes schliesst übrigens diesen Sommer.

:(

Danke für deine Erläuterungen, @CX Fahrer

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Schuld ist PSA die haben die neuen Modelle an die Konkurrenz vergeben daher geht Wimetal nach 45 Jahren (alle anderen Werke sind schon zu) diesen Herbst in die ewigen Jagdgründe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
petar24
vor einer Stunde schrieb CX Fahrer:

Ferritischer Edelstahl, von dir als ganz schlechter Edelstahl bezeichnet, ist magnetisch. Mit der Einstufung ganz schlecht solltest du aber Einschränkungen hinzufügen denn diese Art von Edelstahl hat Auch seine Existenzberechtigung. Du wirst zB. keinen Kochtopf aus austenitischem Edelstahl (nichtrostend) finden der für einen Induktionsherd geeignet ist.

Auch der von dir als gut eingestufte 1.4301 Edelstahl ist sehr empfindlich wenn er in der falschen Umgebung eingestzt wird. Einen Krümmer macht man zB nicht daraus sondern zB aus 1.4828.

Edelstahl kann auch rosten wens lange genug mit normalen eisen zusammen gelegen hat. Aber da kommt es auch auf die Beschaffenheit des Edelstahls an, wie du hier schon gut erklärt hast. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

vor 27 Minuten schrieb petar24:

Edelstahl kann auch rosten

"Edelstahl" ist ein umgangssprachlicher Begriff, der noch weniger Aussagekraft hat als inox(ydable).

Grüße
Andreas

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
joho
On 5/17/2019 at 9:42 AM, AndreasRS said:

"Edelstahl" ist ein umgangssprachlicher Begriff, der noch weniger Aussagekraft hat als inox(ydable).

Naja, es ist eigentlich etwas anders, Edelstahl ist ein Fachbegriff, der sich allerdings nicht auf die Korrosionsbeständig, sondern auf die Güte (Reinheitsgrad, Desoxidation,...) eines Legierten oder Unlegierten Stahls bezieht. So handelt es sich z.B. bei einem C45E um einen Edelstahl.

Dennoch ist auch Fachleuten bewusst, dass bei Verwendung im Alltagsgebrauch mit dem Begriff "Edelstahl" meist die Gruppe der Nichtrostenden Stähle gemeint ist. Um Aussagekraft zu erhalten, sollten natürlich Kurznamen oder Werkstoffnummern (seltener auch Handelsbezeichnungen) verwendet werden.

Grüße

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
9 hours ago, joho said:

[...] Kurznamen oder Werkstoffnummern [...]

Ist bei Alu und generell legierten Stählen nicht anders. Leider ist an Informationen zu den verwendeten Legierungen oft nicht beizukommen. Der Wimetall Auspuff unter dem Break ist jedenfalls ordentlich magnetisch (hoher Fe Anteil). Und von dem was ich so sehe, auch problemlos MIG schweißbar.
Allein die Endrohre sind (wie beim Limo-Endtopf) nicht magnetisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Du kannst Auch austenitischen Edelstahl MIG Schweissen, allerdings solltest du in beiden Fallen den passenden Schweissdraht verwenden.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this