Jump to content

keine Bremswirkung nach ca. 4Std. Standzeit


Recommended Posts

hornyporny

Mahlzeit!

habe die letzte Zeit festgestellt, daß mein Xantia X1 Break schon nach ca. 4Std keine Bremse mehr hat! Nachdem ich den Motor starte, erlischt nach etwa 5 Sec. die rote Lampe. Die Bremse hat aber Druck sobald der Motor angesprungen ist.

Das ist doch nicht normal?

Ich kann diesen Fehler erst seit etwa 2 Wochen beobachten, ich habe den Wagen nun seit etwa 8 Wochen, hintere Federkugeln und Druckspeicher neu (OEM Citroen), Restl. Kugeln befüllen lassen. Hydroclean war auch für gut 1000km drin, die Filter im Fass sind sauber.

Sonst funktioniert alles einwandfrei...

An was liegt das? Hat jemand eine Ahnung?

Gruß,

Chris

Link to comment
Share on other sites

Probleme mit der Bremse hatte ich, als die hintere mittlere Kugel platt war (x1 1,8i ohne hydractive). Vieleicht ist die Membrane bei einer deiner Kugeln die du hast füllen lassen defekt und das gas wieder raus

Ich lese immer wieder Kugeln füllen lassen. Ist das die Variante, wo oben ein Ventil zum befüllen angebracht wird, oder gibt es da eine andere Methode?

Gruß

H-G

Link to comment
Share on other sites

Mal ne andere Frage, wie stellst Du fest, daß Du keine Bremse mehr hast? Ich meine wenn der Wagen nicht läuft sondern steht, braucht er ja eigentlich auch keine Bremse?

Macht das Pedal Geräusche, wenn Du es ohne laufenden Motor nach vier Stunden ganz durchtrittst? Hörst Du dann ein Zischen beim Loslassen?

Link to comment
Share on other sites

hornyporny
Probleme mit der Bremse hatte ich, als die hintere mittlere Kugel platt war (x1 1,8i ohne hydractive). Vieleicht ist die Membrane bei einer deiner Kugeln die du hast füllen lassen defekt und das gas wieder raus

Ich lese immer wieder Kugeln füllen lassen. Ist das die Variante, wo oben ein Ventil zum befüllen angebracht wird, oder gibt es da eine andere Methode?

Gruß

H-G

Ja genau, dies ist die Füllmethode. Es wird dann Stickstoff aufgefüllt nach vorgehender Druckprüfung, bei welcher genau festgestellt werden kann, ob die Me´mbran defekt ist oder nicht.

Ich parke mein Fahrzeug auf leicht abschüssiger Strasse. Wenn ich einsteige, Kupplung trete und die Handbremse löse rollt mein Fahrzeug weg trotz voll getretener Bremse.

Normal kann es nicht sein, da er das erst seit etwa 2 Wochen macht!

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Druckspeicher gut ist, kann das eigentlich nur am Bremsventil liegen.

Ich hatte aber auch schonmal einen neuen Druckspeicher, der schon bei Anlieferung keinen Druck mahr hatte

Link to comment
Share on other sites

füllmethoden: es gibt auch die methode das vorhandene ventil weiterzubenutzen. günter busse befüllt so die kugeln.

Link to comment
Share on other sites

Japp, kann sein, daß Dein Bremsventil Probleme macht oder der Druckspeicher, trotz daß er neu ist nicht genug Druck hat.

Wie schnell sinkt denn der Wagen ab? Normalerweise solltest du noch ca. 100-150x Druck auf dem Pedal haben, wenn Du drauftrittst (was nicht heissen soll, daß du mit kaputter Hydraulik 150 scharfe Bremsungen machen kannst)

Aber Druck sollte da sein. Wenn sofort wieder Druck da ist, wenn Du den Motor startest, dann stimmt wirklich was nicht.

Aber noch eine andere Frage:

Wieso löst die Handbremse schon bevor Du den Motor startest?!

Link to comment
Share on other sites

hornyporny
Japp, kann sein, daß Dein Bremsventil Probleme macht oder der Druckspeicher, trotz daß er neu ist nicht genug Druck hat.

Wie schnell sinkt denn der Wagen ab? Normalerweise solltest du noch ca. 100-150x Druck auf dem Pedal haben, wenn Du drauftrittst (was nicht heissen soll, daß du mit kaputter Hydraulik 150 scharfe Bremsungen machen kannst)

Aber Druck sollte da sein. Wenn sofort wieder Druck da ist, wenn Du den Motor startest, dann stimmt wirklich was nicht.

Aber noch eine andere Frage:

Wieso löst die Handbremse schon bevor Du den Motor startest?!

...um das zu testen ;o)

also an den Druckspeicherdefekt glaube ich kaum. dann dürfte ich ja nach Motor aus nicht noch für ca. 150x bremsepumpen auch Bremswirkung haben.

Gibt es da irgendwo eine Leckölleitung vom Bremsventil an welcher man anhand der zurückfliessenden Menge Rückschlüsse ziehen könnte?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo hornyporny,

die Kugeln können nur richtig befüllt und gemessen werden wenn sie drucklos sind. Also:

_ im ausgebauten Zustand

_ im eingebautem Zustand wenn der Öldruck komplett weg ist. Sonst wird zu wenig Stickstoff eingefüllt.

Bei der Antisinkkugel ist das nicht so einfach herzustellen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

eh Du Dich jetzt in Unkosten für's Kugeln Befüllen stürzt:

Das von Dir beschriebene Verhalten hat mein X1 auch, obwohl deshalb bereits mehrfach ALLE Kugeln ausgebaut und geprüft wurden!

Ist schon blöd, selbst auf einem nur minimal abschüssigem Parkplatz (sieht man fast nicht) rollt der Wagen nach dem Treten der Kupplung los, obwohl er von der Federung her noch hoch steht.... Und das reflexartige Treten der Bremse bringt nüscht!

Gruß

Bernhard

Link to comment
Share on other sites

ich habe nun alles erledigt aber auch meine bremse funzt nach 4 std nicht mehr am anfang hab ich mich geärgert und meinte das müsse alles klappen. leider nicht!

bei mir ist der Druckregler undicht und meine Pumpe klappert auf 3 Kolben wo auch Druck entschwindet.

allerdings bleibt meiner auf Höhe auch nach 24 Stunden noch volle Höhe alleine das hat 3 Monate gedauert bis es klappte!

Ich empfehl dir einfach es zu lassen. der Ärger dies zu beheben ist grenzenlos! freu dich das sie so gut bremst wenn motor löpt und wenn auto abstellst einfach Handbremse anziehen beim losfahren handbremse lösen...

sollte eigendlich immer so sein aber kaum einer macht es wirklich!

nach einer woche wirst es automatisch machen. ich merk es immer wenn ich firmenwagen fahre mein chef schimpft immer das die Handbremse permanent angezogen ist :D

Link to comment
Share on other sites

Tip, nimm alle Schläuche am LHm Vorratsbehälter ab und stell biergläser rein. die schlauchenden rein hängen lassen und nach 2 Stunden schauen was los ist. an den Gläsern siehst dann wo am meisten raus kommt. dann kann man hier weiter raten was los ist. bei mri war es die Pumpenleitung :(

Link to comment
Share on other sites

Das liegt meistens am Nachlassen der Dichtigkeit des Druckreglers, Pumpe, Ventile....

das wieder in den Griff zu bekommen ist sehr Aufwendig. Lacht bitte nicht ich habe aber schon genug Xantia`s gehabt wo bei Neuauslieferung nach 10x Bremse treten alles tot war.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...