Jump to content

Recommended Posts

Da ich heute bei meinem Grand Picasso die Winterreifen draufgemacht habe und zum 1. Mal einen Drehmomentschlüssel habe, würde mich mal interessieren, mit wie viel Nm ich bei den Stahlfelgen richtigerweise anziehen soll / muss ....

Link to comment
Share on other sites

Hatte ich bisher auch immer genommen, die 110 Nm.

Deshalb war ich sehr verwundert, dass Cit beim C5 nur 90 Nm vorgegeben hat.

Aber Stahlfelgen sind eh unkritisch, wenn du da etwas zuviel draufballerst, macht das nix.

Ich wollte mal an nem 7,5to Ford-LKW die Räder runternehmen und hatte es mit sämtlichen Tricks nicht geschafft,

die dämlichen Radschrauben loszukriegen.

Erst der Einsatz eines Pressluftschlagschraubers für Bagger führte bei ca. 650 Nm zum Erfolg.

Nimm die 110 Nm und gut ist.

Aber bitte nach 100 km nochmal kontrollieren !!!

Link to comment
Share on other sites

Xantia 90Nm, sowohl Stahl als auch Alu.

Hatte übrigens schon einige hintere Radnaben in der Hand, die durch zuviel Gewalt zerstört waren. Ärgerlich und teuer sowas.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

also ich ziehe meine raeder bei allen meinen wagen und stahl/alu konstant mit 120 nm an ...und das seit 25 jahren

nachziehen war bisher nicht noetig ;)

Link to comment
Share on other sites

Aber Stahlfelgen sind eh unkritisch, wenn du da etwas zuviel draufballerst, macht das nix.

Dachte ich auch immer, bis ich kürzlich bei unserem C5 die ersten beiden Radschrauben quasi ohne Kraftaufwand mit ner normalen Ratsche abgerissen hatte.

Link to comment
Share on other sites

die alten M14er radschrauben reissen auch ohne weiteres nicht ab, die neuen mickrigen schon....

90 , wie gesagt. 110 nur im notfall, bei 120 kanns sein das die beim 4. oder 5. wechsel mit nem "knack" in den ruhestand gehen-hab ich schon gesehen...

Link to comment
Share on other sites

Gilt das auch für die Kegel bei XM/ZX/BX? Die zieh ich schon seit Jahren Alu 100 , Stahl 110 an. Nie Probleme und immer problemlos wieder aufbekommen, es sei denn, eine Werkstatt hat die angezogen, dann häng ich dran...

Link to comment
Share on other sites

Schraube/Muttern mit Kegelsitz 90 Nm, mit Flachsitz 110 Nm

...die 90 Nm glaubt man einem beim Reifendienst meiner Erfahrung nach nie. Ich musste bis jetzt noch jedes mal eine Ansage machen. In der Regel hätten sie mir die Dinger mit 130 Nm angeknallt. Bin mittlerweile dazu übergegangen, konsequent selber zu wechseln, weil mir das auf den Keks geht. Ich verwende die o.g. Werte, wie Xantia-Heinz schreibt. Hatte deswegen auch noch nie ein Rad ab...

Edited by AX furio
Link to comment
Share on other sites

  • 8 years later...

Ich hole den Faden nochmal hoch, da abschließend immer noch nicht so richtig geklärt ist welche Drehmomente jetzt richtig sind. Untenstehend ist das, was die Servicebox zum Thema sagt.

Bis auf den Jumper  gibt es nur zwei Drehmomente, und die haben nichts mit Kegelbund oder Flachbund zu tun.

Die Version ist schon etwas älter, daher sind die neuen Modelle nicht dabei...

______________________________________________________________________________________

1. Empfehlungen

Auf geeignete Anordnung des Diebstahlsicherungs-Schlüssels bei der Montage achten.

HINWEIS : Ein zweifaches Anziehen besteht aus einem Anziehen auf Drehmoment, gefolgt von einem Lösen und einem Anziehen auf Drehmoment..

ACHTUNG : Die Verwendung eines Schlagschraubers beim Montieren der Radschrauben und der Diebstahlsicherungsschrauben ist strengstens untersagt..

ACHTUNG : Anziehen der Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel.

2. Anzugsdrehmomente : Räder

Fahrzeuge | Stahlblechfelge (Zweifaches Anziehen) | Aluminiumfelgen

C ZERO | 10 daNm | 10 daNm

AX | 9 daNm | 10 daNm

SAXO | 9 daNm | 10 daNm

C1 | 10 daNm | 10 daNm

C2 | 9 daNm | 10 daNm

C2 (chine) | 9 daNm | 10 daNm

C3 | 9 daNm | 10 daNm

C3 Pluriel | 9 daNm | 10 daNm

C3 (A51) | 10 daNm | 10 daNm

DS3 | 10 daNm | 10 daNm

BX3 | 10 daNm | 10 daNm

C3 PICASSO | 10 daNm | 10 daNm

C3 AIRCROSS | 10 daNm | 10 daNm

ZX | 9 daNm | 10 daNm

XSARA | 9 daNm | 10 daNm

C4 | 10 daNm | 10 daNm

C4 PICASSO | 10 daNm | 10 daNm

DS4 | 10 daNm | 10 daNm

XSARA PICASSO | 9 daNm | 10 daNm

BX | 9 daNm | 10 daNm

XANTIA | 9 daNm | 10 daNm

DS5 | 10 daNm | 10 daNm

C5 (X3 X4) | 9 daNm | 10 daNm

C5 (X7) (XW) | 10 daNm | 10 daNm

EVASION | 9 daNm | 10 daNm

XM | 9 daNm | 10 daNm

C6 | keine Stahlfelgen | 10 daNm

C8 | 10 daNm | 10 daNm

C CROSSER | 10 daNm | 10 daNm

C4 AIRCROSS | 10 daNm | 10 daNm

C15 | 9 daNm |keine Alufelgen

C25 | 9 daNm | keine Alufelgen

NEMO | 9 daNm | 10 daNm

BERLINGO (M49, M59) | 9 daNm | 9 daNm

BERLINGO (B9) | 10 daNm | 10 daNm

JUMPY | 10 daNm | 9 daNm

JUMPER (ALLE TYPEN - Rad 15") 16 daNm | keine Alufelgen

JUMPER (ALLE TYPEN - Rad 16") 18 daNm | keine Alufelgen

 

Edited by Higgins*
Link to comment
Share on other sites

spätActiva

Ich grübele immer mal, was die 4 x 100 Nm an einem Activa so halten können ... und was sie halten müssen, wenn's mal wieder mit 1g (jaja, hier gilt die 1G-Regel 😉) um's Eck geht. Gerade beim bleischweren V6 ...

Um das mal etwas in's richtige Licht zu rücken: bei Tesla sind es 5 x 175 Nm

Link to comment
Share on other sites

CX Fahrer
vor einer Stunde schrieb spätActiva:

Ich grübele immer mal, was die 4 x 100 Nm an einem Activa so halten können ... und was sie halten müssen, wenn's mal wieder mit 1g (jaja, hier gilt die 1G-Regel 😉) um's Eck geht. Gerade beim bleischweren V6 ...

Um das mal etwas in's richtige Licht zu rücken: bei Tesla sind es 5 x 175 Nm

Überlege dir was da für Kräfte walten aber tu es richtig. Das Drehmoment an der Schraube bringt da ganz andere Kräfte als du vermutest. Rechne es aus und du wirst staunen 

Link to comment
Share on other sites

CX Fahrer
vor 36 Minuten schrieb AndreasRS:

Vielleicht hat Tesla kein Feingewinde.

Radschrauben ohne feingewinde wirst du an modernen Autos nicht finden. Das feingewinde ist da die Schraubensicherung weil locktite käme da nicht so gut und täglich nachziehen ist auf Dauer auch lästig 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bei den Anzugsmomenten kommt es wohl auch auf die Felgenform an, welche Vorspannung die Löcher gegenüber der Auflage haben.

Jens

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Jensg:

Bei den Anzugsmomenten kommt es wohl auch auf die Felgenform an, welche Vorspannung die Löcher gegenüber der Auflage haben.

Jens

Genau so, und wenn zu fest angezogen wird verformt sich die Felge und die Vorpsannung ist weg. Die Schrauben lockern sich dann von selbst.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Wie sieht es aus mit Fett auf dem Gewinde und auf der Kontaktfläche zwischen Schraubenkopf und Felge?

Weil ohne Schmierung und angerosteten Gewinde und Kontaktflächen geht doch das ganze Drehmoment in das Überwinden der Reibung.

Edited by ACCM Claude-Michel
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...