Jump to content

4HP20 kaum Antrieb im Rückwärtsgang


Koelner

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich glaube mein 4HP20 verabschiedet sich gerade bei ~195.000 km :( seit heute habe ich plötzlich kaum noch Antrieb im Rückwärtsgang egal wie hoch ich ihn drehen lasse. Er fährt noch rückwärts, allerdings extreeeem langsam. Vorwärts schalten alle Gänge wie gewohnt. Kein Notprogramm, Kickdown, Sommer/Winter funktioniert. 3 Getriebeölwechsel innerhalb der letzten 20tsd km. Kennt jemand das Problem und kann evtl. helfen. Wäre ja irgendwie schade um den Wagen, der sonst eigentlich gut in Form ist.

Traurige Grüße ....

Link to comment
Share on other sites

Ich befürchte, dass die Lamellenkupplung für den Rückwärtsgang am Ende ist.

Normalerweise erwischt es die von der 1. Fahrstufe zuerst.

Könnte höchstens sein, dass irgendwas mit der Steuerung des Rückwärtsganges nicht

hinhaut.

mein Beileid

Klaus ( dessen 4HP18 nur noch rückwärts funktionierte ... )

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht steht ja was im Fehlerspeicher? Gewiss, nur ein Versuch, aber es könnte ja auch noch was mit der Steuerung, dem Multifunktionsschalter oder den Elektroventilen sein.

Falls das Getriebe doch mechanisch die Grätsche macht, würde ich ja nicht gleich die Flinte (den Xantia) ins Korn werfen, sondern nach einer Instandsetzungsmöglichkeit suchen...

Link to comment
Share on other sites

Wenn er doch "Ein wenig" Rückwärts fährt, würde ich den Multischalter und den Schaltzug schonmal ausschliessen.... das wird eins der Elektroventile sein, was vielleicht nur teilweise öffnet. Man kommt wahrscheinlich dran, wenn man den Schaltblock ausbaut. (Einzelteile zum Testen habe ich hier!)

Link to comment
Share on other sites

gerade folgendes horrorszenario: ich fahre über die ampel: komisches ruckeln, der wagen macht eine vollbremsung (ich habe nicht gebremst), gestank, abs-leuchte an. danach kein vortrieb mehr, plötzlich dann doch wieder. 500 meter weiter das gleiche spiel. ich habe es gerade noch so auf den büroparkplatz geschafft. versuche gerade mal mein lexia flott zu bekommen um das ding auszulesen.

Edited by Koelner
Link to comment
Share on other sites

kein fehler im getriebesteuergerät zu finden. lediglich das abs-steuergerät meldet "sporadischer fehler übereinstimmung raddrehzahlen". werde mir als nächstes den schaltzug und den getriebeölstand ansehen.

Link to comment
Share on other sites

Hat denn der Peilstab bei 4hp20 auch zwei Bereiche für unterschiedliche Getriebetemperaturen?

Wenn ich recht informiert bin, haben die meissten Hp20 gar keinen Peilstab mehr.

Was machst du jetzt? Nachfüllen?

Gruss

matthias

Edited by Käferthias
Link to comment
Share on other sites

nein der peilstab hat nur einen bereich. ganz normal min-max, wie man peilstäbe eben so kennt. leider habe ich kein passendes öl hier. muss ich erst bestellen. die frage wäre auch, ob das irgendwas bringt.

kann ein/e kölner/in mir mit 1-2 litern 4hp20 öl aushelfen? unter dem auto konnte ich übrigens keinerlei pfützen entdecken ... ist mir schleierhaft alles.

Edited by Koelner
Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, bei dem Getriebe wird bei laufendem Motor auf Parkstellung gemessen. Die Krux: Das Öl muss etwa 80 Grad warm sein. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man nicht auch eine Markierung für 20 Grad dazugemacht hat, aber was soll Mann machen...

Falls du selbst auffüllen willst: Zu viel ist schädlich! Man sollte schon wissen, was man macht.

Gruss

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, bei dem Getriebe wird bei laufendem Motor auf Parkstellung gemessen. Die Krux: Das Öl muss etwa 80 Grad warm sein. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man nicht auch eine Markierung für 20 Grad dazugemacht hat, aber was soll Mann machen...
Das hat durchaus einen Grund, dieses Getriebe hat intern ein spezielles "Ölmanagement" mit einem separaten Ölsumpf, in dem temperaturabhäng ein Teil des Öls "zwischengelagert" wird. :)
... Falls du selbst auffüllen willst: Zu viel ist schädlich! Man sollte schon wissen, was man macht.

Gruss

Matthias

Das ist richtig, zuviel ist schädlich. Allerdings: Ohne Öl kann es keinen Vortrieb geben! Es kann schleichende Undichtigkeiten geben, z.B. an der Leitung seitlich zum Radkasten hin und am Öl-Wasser-Wärmetauscher oben auf dem Getriebe.
Link to comment
Share on other sites

... kann ein/e kölner/in mir mit 1-2 litern 4hp20 öl aushelfen? unter dem auto konnte ich übrigens keinerlei pfützen entdecken ... ist mir schleierhaft alles.
Ich hab grad mal in der Garage gesucht. :)

Aktuell habe ich etwas mehr als 1 Liter, ziemlich exakt 1 1/4 Liter frisches Öl da.

Standort ist allerdings GM, am Wochenende wäre ich wieder mal in Kölle.

Link to comment
Share on other sites

wenn du mit öl aufgefüllt hast und es schaffst, bei mir vorbeizukommen, einfach mal abstellen das ich mir das

ansehen kann.

öl verschwindet ja nicht einfach ins nirwana

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten grad ein Schaltgetriebe, das rund 100.000 Km brauchte um sein Öl zu verlieren und dann daran zu sterben. Grund war ein unauffälliger Riß, ich vermute daß bei einer Motorrevision jemand das Getriebe fallen ließ... Keinerlei Ölspuren außen zu erkennen... aber alles Öl war weg und fast alle Zähne im Getriebe auch...

Obwohl, Wechselintervall beim Schaltgetriebe ist 60.000 km. Da hätte es auffallen müssen. Leider wurde NATÜRLICH auch bei diesem Xantia der Getriebeölwechsel nicht gemacht :-(

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Obwohl, Wechselintervall beim Schaltgetriebe ist 60.000 km. Da hätte es auffallen müssen. Leider wurde NATÜRLICH auch bei diesem Xantia der Getriebeölwechsel nicht gemacht :-(

Welches Öl und wieviel davon sind denn vorgesehen bei einem X2 Schaltgetriebe ?

Link to comment
Share on other sites

Welches Öl und wieviel davon sind denn vorgesehen bei einem X2 Schaltgetriebe ?

Ca. 1,9 Liter bzw. bis zum Überlaufen, 75w80. Es traf aber leider einen X1. Und dieser spezielle X1 hat nicht nur ein Schaltgetriebe, sondern auch noch ein BE3 :D

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

hallo karl heinz: das wird sich morgen zeigen. jürgen bringt ein bisschen getriebe-öl vorbei, und ich werde nach dem auffüllen mal versuchen den wagen richtung uwe kolb zu manövrieren ;) sind ca. 2km.

Edited by Koelner
Link to comment
Share on other sites

hallo torsten,

am besten nicht automatic mit Schaltgetriebe in einen beitrag mischen, sonst kippen ungeübte

vielleicht 1,9 lt 75w80 ins automaticgetriebe:):):):)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...