Jump to content

Zahnriemenspannung Berlingo 1.4


Recommended Posts

knitterliese

hallo zusammen

....so,ich habe auch mal wieder ein kleines Problem.Im Februar wurde der Zahnriemen gewechselt, alles komplett mit Spannrolle und Wasserpumpe, seitdem mat er gelegentlich so unangenehme Geräusche.Habe hier im Forum nachgelesen, das der neue Zahnriemen zu stark gespannt sein könnte, war auch beim Citroenspezialisten, der sagte mir auch das der Zahnriemen zu stark gespannt ist.Kann man den lockern oder muß ich alles erneuern.Der neue Zahnriemen ist ca. 4000 Km gelaufen.Mein bekannter Schrauber, der mir den Zahnriemen gewechselt hat, sagte mir, er hätte alles richtig gemacht und die Geräusche kommen von den Keilriemen.Er sagte auch, wenn ich da was lockere, dann springt der neue Zahnriemen über ???Was soll ich machen ? Alles neu kaufen oder ???Wäre ja auch schade, wenn etwas passiert, hat gerade neuen Tüv, das wäre sehr ärgerlich.

viele Grüße

Knitterliese

Link to comment
Share on other sites

knitterliese

hallo Tim

...danke für den Tip. Muß der Riemen eigentlich wieder ganz ab oder muß ich nur den Spanner lösen.Habe mich noch nie so an den Zahnriemen rangetraut,obwohl ich schon lange Jahre BX 14 fahre und seit einem halben Jahr dazu einen Belingo.Was muß ich den noch beachten, eventuell neuen Zahnriemen kaufen ???

grüße

Knitterliese

Link to comment
Share on other sites

Laut den Serviceunterlagen wird die Spannung überprüft indem die Fixierstifte für Nockenwelle und Kurbelwelle abgesteckt werden.Falls diese nicht passen ist die Spannung falsch. (Suche filetype: PDF, Service, Berlingo; Seite 80-90) Zuvor soll bei fixierten Wellen ein Seem-Wert von 29-33 mit dem Spannungsmessgerät erreicht werden.

Kann die Spannrolle auch falsch herum angezogen worden sein? Mit statt gegen den Uhrzeiger?

Der Profitipp kommt bestimmt von Tim. Ich bin nur interessierter Laie.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich weiß jetzt aus Hut gar nicht, ob der eine Spannrolle mit Zeiger hat, denke aber eher nicht. Und ich glaube auch nicht, dass jeder ein Seem-Gerät zur Verfügung hat. Falls doch, ist das kein Problem, wenn nein - zumindest beim Ottomotor - aber auch nicht. Da kann man sich getrost darauf verlassen, den Zahnriemen so zu spannen, dass er sich ohne Gewaltanwendung um ca. 45° verdrehen lässt. So habe ich auch die Riemen meines XM 2,5td gespannt und da ist das Thema weitaus komplexer.

Wenn ich die Fahrgestellnummer hätte, könnte ich dir evt. eine Anleitung zukommen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Nein, kein Zeiger an der (exzentrischen) Spannrolle. Diese soll aber entgegen dem Uhrzeigersinn (von unten) an den Zahnriemen gedrückt werden. Was ist, wenn diese mit dem Uhrzeigersinn (von oben) an den Riemen gedrückt wurde?

Ronald

Link to comment
Share on other sites

knitterliese

hallo zusammen

...habe mal die Fahrgestellnummer rausgesucht, sie lautet : VF7M FKFX B653 71622 .

Dachte eigentlichlich das der Zahnriemenwechsel beim Berlingo 1.4 recht einfach vonstatten geht.Hat mir ein Bekannter hier im Dorf gemacht, der hat bei VW gelernt gehabt und sagte mir, das der Riemen nicht zu stramm gespannt sei, und das die lauten Quitschgeräusche woanders herkommen, Keilriemen oder so.Um die Zahnriemenspannung zu prüfen, an welcher Stelle am Zahnriemen muß ich Ihn denn verdrehen. Tim schreibt um ca. 45 Grad, ich hatte da mal was von 90 Grad gelesen .Die Geräusche treten nicht immer auf, je nach Drehzahl. Und die Keilriemen von LM und Klimakompressor können das Geräusch auch nicht machen, ein lockerer Keilriemem hört sich anders an.

Wäre schön so eine Anleitung meine Email im Forum kennt Ihr ja.

grüße

Knitterliese

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Das ist etwas komplexer als man denkt. Jetzt ist zum ersten mal von Quietschen die Rede. Das ist dann sicher nicht der Steuerriemen, der jault (oder heult). Da würde ich nach dem Rippenriemen sehen. auch die KW Riemenscheibe kann quietschen wenn sie eine Gummidämpfung hat.

Du hast Mehl

Link to comment
Share on other sites

knitterliese

hallo Tim

...werde mal die beiden Keilriemen abnehmen und mal hören, ob noch was zu hören ist.Muß der Sache auf die Spur kommen.

Melde mich dann wieder.

Grüße

Knitterliese

Link to comment
Share on other sites

Hab doch in #4 eine Suche (Suche filetype: PDF, Service, Berlingo; Seite 80-90) genannt. Ergebnis eine 4MB-große 400seitige Pdf-Datei der Service-Unterlagen: service.citroen.com/dtt/CDP/donnees/de_DE/de_de_t1_2002.pdf Ab Seite 70 geht´s um Riemen.

Der Riemen wird zwischen Nockenwellen- und Kurbelwellenriemenscheibe gemessen bzw. verdreht.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

knitterliese

hallo zusammen

...danke für die vielen Tips.Habe mir die Serviceunterlagen mal runtergeladen,schön viel zu lesen.

schönes Wochenende

Knitterliese

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...