Jump to content

C6 der zweite, vergleich 2.7 und 3.0 HDI


arconell
 Share

Recommended Posts

Vor 2 Wochen haben wir uns einen zweiten C6 zugelegt. Ein 3.0 HDI, 2010 (Orga Nr 11.2009). Die andere Dame habe ich seit 2012 (Orga Nr 07.2008). Sie ist mit der 2.7 HDI ausgestattet, beide sind Exclusive Ausführungen und topfit. Ansonsten ist das einzige Unterschied: Bluetooth im 3.0.

Aber damit lassen sich jetzt die Motorisierungen 1 zu 1 direkt vergleichen und das macht wirklich spaß!

Fahrverhalten/Komfort

Beide stehen jetzt auf Winterreifen, der 2.7er auf 17” der 3.0 auf 18”. Alle Extra Load Michelin Alpin Reifen und auf Extra Load im Diagbox eingestellt. Die Unterschiede sind zwar da aber kaum spürbar. 18” schlägt ein bisschen lauter (ohne Stöße, nur das Geräusch) auf Querfugen aber nur ein direktes Vergleich innerhalb einer Minute macht das klar, sonst sind die Unterschiede nicht Wahrnehmbar, es sei denn auf Kopfsteinpflaster bei Schrittgeschwindigkeit. Dann sind die 18” plötzlich wesentlich lauter als die 17”. Merkwürdig.

Motor/Getriebe Geräuschentwicklung/Schaltung

Sehr auffällig ohne störend zu sein sind Unterschiede bez. Schaltmomente und die Untersetzung des Antriebes. 2.7: schaltet bei normaler Fahrweise bei rund 2000 U/Min hoch, 3.0 bei 1500 U/Min.

Die Geräuschentwicklung der beiden Motoren ist wesentlich anders, wobei der 2.7 bei relaxten Fahrt im Vergleich ein eher nasales Klangbild hat. Beim durchziehen hört sich der 2.7 aber deutlich sportlicher, kerniger (nicht lauter) an, der 3.0 dagegen souveräner. Ich frage mich noch was mir besser gefällt, ganz ehrlich, ich weiss es (noch?) nicht.

Was mir aber auf jeden Fall besser gefällt ist das Verbrauch der 3.0! Der ist bis zu 200 Km auf eine Tankfüllung sparsamer.

Also, bin ich jetzt ein Bigamist??? :-)

Gruß, Robert

Edited by arconell
Link to comment
Share on other sites

Der Dreiliter müsste eigentlich deutlich kräftiger sein, deshalb schaltet er früher, ist im normalen Fahrbetrieb weniger belastet und braucht deswegen auch weniger.

Wer so eine Auswahl hat, ist nicht zu bemitleiden ;-) viel Spass mit deinen schönen Ladies :-)

Link to comment
Share on other sites

Der Dreiliter müsste eigentlich deutlich kräftiger sein, deshalb schaltet er früher, ist im normalen Fahrbetrieb weniger belastet und braucht deswegen auch weniger.

So sehe ich das auch. Nur... Wieso wollen die Hersteller uns dann glauben lassen das Downsizing Sprit und Umwelt spart? Anti-Obesitas Maßnahmen kann ich gut verstehen, weniger Gewicht spart Sprit. Und die beide Damen sind durchaus gewichtig nach heutigen Maßstäben. (übrigens diese Diskussionen werden und sind schon in anderen Themen ausgiebig geführt worden, meine Bemerkungen sind hier in dem Sinne nur nebenbei gemacht worden)

Wer so eine Auswahl hat, ist nicht zu bemitleiden ;-) viel Spass mit deinen schönen Ladies :-)

Danke dir, und ich habe das Gefühl dass die Damen es auch lieben, ihr Verhalten mir gegenüber zeigt das, sanft und liebevoll, Wow!

Gruß, Robert

Link to comment
Share on other sites

Zitat "Nur... Wieso wollen die Hersteller uns dann glauben lassen das Downsizing Sprit und Umwelt spart?"

Mein C5 II V6 sieht verbrauchsmässig neben seinem Vorgänger Eos 2.0 TFSI ziemlich alt aus (ca. 2l/100km Differenz), wobei der Eos ein Schalter und ca. 80kg leichter war. Nicht so gross ist der Unterschied im Vergleich mit dem Lancia Delta 1.8 T meiner Frau, der ist etwa 100 kg leichter, ebenfalls mit Automat, dort beträgt die Differenz ca. 1l. Leistungsmässig sind alle bei 200 oder mehr PS.

Dies habe ich allerdings bewusst in Kauf genommen und freu mich unter Anderem an der schönen Laufkultur meines Sechszylinders beim Cruisen :-).

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robert,

willkommen im Club der "Bigamisten". Wünsche Dir viel Freude mit dem HDI240 uns allzeit gute Fahrt!

Wieviel km hat denn Dein HDi240 runter und welche Farbkombination hat er?

Grüße Stefan

Link to comment
Share on other sites

accm x2 andreas

Hallo Robert,

mich würde interessieren, wie die beiden sich im "Leerlauf", z.Bsp. an der Ampel, voneinander unterscheiden.

Viele Grüße

Andreas

Link to comment
Share on other sites

@Stefan:

Danke, der 240 hatte beim Kauf 98000 runter, jetzt sind es 900 mehr. Sie ist noir perlé schwarz mit Leder Anthrazit, der 2.7 ist auch noir perle mit Leder beige. Sie hat jetzt 184000 Km runter.

@Martin Klinger:

Ist Herstellungsdatum, aus dem Organ Nr.

@Andreas:

Bislang habe ich eigentlich keine Unterschiede feststellen können, kriechen wollen beide, ohne das ich Unterschiede festgestellt habe. Habe auch noch nicht bewusst darauf geachtet. Werde ich mal machen. Wie schon erwähnt, im Klang sind die etwas unterschiedlich, ist wenn man darauf achtet auch im Leerlauf wahrnehmbar. Oder meinst du Beschleunigung aus dem Stand?

Gruß, Robert

Link to comment
Share on other sites

ein Punkt, den ich einige Male beim Kauf eines Autos gewälzt habe. Dunkles (grau, schwarz) oder helles Interieur, was ist schöner? Hell gefällt mir besser, ist aber empfindlicher. Bei den C5, die ich mir angeschaut habe, hat mir das graue Leder nicht so gut gefallen, ich empfand es als etwas trist. Bei meiner Mutter in der Strasse steht ein C6 in beige und beigem Leder, das sieht (vor allem das Interieur) wirklich schön aus.

Mein C5 hat zwar kein Leder, ist aber auch beige innen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marc,

Unsere Anforderungen zum Kauf der 2ten Madame waren:

3.0 HDI Exclusive, < 100 Tkm, bekannte und belegbare vollständige Wartungsgeschichte, schaden- und unfallfrei, gut gepflegt und selbstverständlich Preis.

Die Wunschfarbkombination wäre Bleu Mauritius oder Admiral mit braunem (Cognac) Leder gewesen (weil wir ja schon beige haben) aber soviel davon gibt es gar nicht, und keiner gefunden der diese Anforderungen entspricht.

Ich finde die Beige Innenausstattung eigentlich auch schöner als schwarz, obwohl man sich schon sehr schnell daran gewöhnt, es ist definitiv stimmiger und passt schon gut zum Gesamtkonzept.

Gruß, Robert

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Klinger
Hallo Marc,

Die Wunschfarbkombination wäre Bleu Mauritius oder Admiral mit braunem (Cognac) Leder gewesen (weil wir ja schon beige haben) aber soviel davon gibt es gar nicht, und keiner gefunden der diese Anforderungen entspricht.

Logisch, weil Mauritius 2009 gar nicht mehr im Programm war! Es wurde abgelöst durch Abysse. Auf den ersten Blick sehr ähnlich, aber wenn sie nebeneinander stehen, sieht man den Unterschied.

Link to comment
Share on other sites

accm x2 andreas

@Andreas:

Bislang habe ich eigentlich keine Unterschiede feststellen können, kriechen wollen beide, ohne das ich Unterschiede festgestellt habe. Habe auch noch nicht bewusst darauf geachtet. Werde ich mal machen. Wie schon erwähnt, im Klang sind die etwas unterschiedlich, ist wenn man darauf achtet auch im Leerlauf wahrnehmbar. Oder meinst du Beschleunigung aus dem Stand?

Gruß, Robert

Link to comment
Share on other sites

Mönsch, Rob!

Ich wünsche Dir noch viele, problemfreie Kilometer mit allen zwölf Zylindern!

Mit den sechs kleinen und den sechs großen ;)

Mit acht Zylindern weniger grüsst

Guido

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...