Jump to content

Hobby-Schrauber im Rhein-Main-Gebiet dringend gesucht!


cookieandbutter
 Share

Recommended Posts

cookieandbutter

Hallo liebe HY-Freunde,

wir fahren seit August 2014 mit unserem HY Diesel Bj. 1964 durch Frankfurt und verkaufen einzigartige herzhafte und süße Waffeln. Wer uns noch nicht kennt: www.goose-ffm.de

Bisher hatten wir keine Probleme mit unserem Baby gehabt, aber in den letzten 2 Wochen ist so einiges passiert. Ich nehme an, dass es nur Kleinigkeiten sind, die ich aber leider nicht wieder reparieren kann. Deshalb suchen wir nun dringend einen Hobby-Schrauber, der für uns (gegen Bezahlung natürlich) folgende Probleme beheben kann:

- Lichtmaschine defekt: Batterie lädt nicht mehr.

- Motor springt sehr schwer an. Der Motor dreht nur schwer bis gar nicht. Das dürfte nicht an der Kälte liegen, da wir ihn in einer Tiefgarage mit durchschnittlich 8°C Temperatur parken und vor zwei Wochen sprang er problemlos an auch bei 0°C Außentemperatur

- Bremsen: ich muss zwei Mal das Bremspedal treten, damit er gut bremst. Beim ersten Mal Treten ist der Pedalweg sehr lang und er bremst nur ganz leicht. Beim zweiten Mal Treten ist der Pedalweg kurz und er bremst gut.

Wer kann uns helfen?

Danke vorab und liebe Grüße aus FfM!

Link to comment
Share on other sites

ich kann mir das die nächste woche nachmittags gern mal anschauen.

die batteriegeschichte und das anlassproblem kann ggf an einer schlechten masseverbindung liegen. die bremsgeschichte hört sich nach nachstellen oder luft in der bremse an.

sollte alles behebbar sein.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Die Bremsgeschichte kann man (meist) vorübergehend entschärfen, indem man die Handbremse ein paar Rasten anzieht, aber ohne dass sie schleift.

Link to comment
Share on other sites

@coyote: kennst du die HY-Bremsanlage und hast schon Erfahrung damit? Ich würde keinem raten bei einem nicht-eigenen Fahrzeug mit dem Erfahrung sammeln anzufangen.....

...zumindest nicht bevor Haftungsfragen schriftlich geklärt sind :D

Bei nem falschen Drehmoment an z.B. der zentralen Mutter (Achswelle) ist da schnell mal ne 4stellige Summe Schaden angerichtet.

Edited by dumdidum
Link to comment
Share on other sites

...wieso sollte er beim Bremsennachstellen die ATW-Mutter bearbeiten?

weils dabei ja leider meistens nicht bleibt ;)

Oder hast du schonmal ne HY-Bremse gesehen die sich nach x Jahren Betrieb soooo leicht reparieren lies?

Ich nicht. Muss aber natürlich nix heißen, ich bin in sowas auch ein echter Pechvogel.

Edited by dumdidum
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
cookieandbutter

Jetzt ist es nicht mehr nur die Bremse, sondern auch die Kupplung. Vorhin ist mir beim Schalten plötzlich der Kupplungswiderstand verschwunden. Seit dem kann ich die Kupplung drücken ohne Widerstand. Sie kommt zwar wieder hoch und Bremsflüssigkeit ist auch auf max.

Hat jemand eine Idee? Da der HY meine Existenz ist, muss ich das Problem schnellstmöglich beheben lassen. Kriege ich das als absolut Ahnungsloser auch hin? Oder sollte ich lieber eine HY spezialisierte Werkstatt aufsuchen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...