u41b3h9

Motorschaden C6 3.0 HDI 240

Recommended Posts

u41b3h9

Hallo zusammen,

es dauerte zwar seeeeeehr lange, aber nun gibt es Neuigkeiten von meinem C6. Hier die ganze Geschichte im Schnelldurchlauf:

Es dauerte etwa 2 Wochen bis wir einen zuverlässigen Transporteur gefunden hatten und das Auto endlich in Rumänien ankam.

Die erste Werkstatt hatte sich mit dem C6 leider übernommen.... Nach einigen Tests und als klar war dass der Motor raus muss machten sie einen Rückzieher. Das Fahrzeug war scheinbar zu kompliziert für sie und sie trauten sich nicht mehr ran... besonders wegen Elektronik und Hydropneumatik.

Der Wagen wurde dann zu einer zweiten Werkstatt gebracht, bei der ich mich erst mal hinten anstellen musste. Also wieder warten. Es dauerte einige Tage bis sie sich mit dem Fahrzeug beschäftigten. Sehr gut war übrigens, dass der Chef dort super Deutsch spricht. Nach allen möglichen Tests wurde schließlich der Motor ausgebaut und vollständig zerlegt.

Diagnose: Kolbenfresser durch defekte Ölpumpe!!!

Mindestens drei Kolben und Zylinder wurden beschädigt. Es fanden sich im ganzen Motor Metallsplitter. Eine "einfache" Reparatur, so wie ich es mir erhofft hatte, war somit unmöglich :(

Die Einzelteile wurden zu einem Motoreninstandsetzer gebracht. Anfang dieser Woche dann der zweite Schock: Der Instandsetzer meldete sich mit der Nachricht, dass der Motor seiner Meinung nach nicht mehr seriös aufgearbeitet werden kann. Die Beschädigungen in den Zylindern seien zu groß und das Material auf Grund der Überhitzung spröde. Es wurde mir empfohlen, einen anderen Motor einzubauen.... Nun denn, scheinbar können die in Rumänien doch nicht alles reparieren...

Die Werkstatt hat mir dann einen anderen Motor aus einem 2012er Unfallwagen mit 56.000 KM besorgt. Der Motor kostet mit Einbau 6000 Euro Festpreis. Mit eingebaut werden auch die Nebenagregate des Unfallwagens. Da mein Fahrzeug ja schon 280.000 KM auf dem Buckel hat finde ich das als sehr gute Maßnahme und lässt mich hoffen, dass ich damit in der nächsten Zeit keine Probleme mehr haben werde.

Alles in Allem werde ich dann wohl mit Transportkosten und sonstigen Nebenkosten so um die 7000 Euro bezahlen müssen. Zu diesem Preis hätte ich zwar auch in Deutschland einen gebrauchten Motor mit Einbau bekommen können. Und das viel schneller. Aber wir hätten wahrscheinlich nie erfahren, ob der alte Motor noch zu retten gewesen wäre und auch die tatsächliche Schadensursache wäre im dunkeln geblieben ... Insofern bin ich ganz zufrieden und hoffe, dass der Wagen in 1-2 Wochen abgeholt werden kann.

Es gibt einige Fotos die ich hier zum Download eingestellt habe:

https://www.wuala.com/u41b3h9/Fotos/Citroen%20C6%20Motorschaden/?key=wdXxtMSC3q3P

Viele Grüße

Markus

Edited by u41b3h9

Share this post


Link to post
Share on other sites
Audi 5000

Gratulation zu der günstigen Instandsetzung des C6! Bei meinem C6 wurden bei Citroën in Hannover 19.750 Euro für einen Neumotor inkl. Einbau fällig (CarGarantie übernahm den Löwenanteil).

Aber der Preisunterschied ist gewaltig.

Gruß Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim Schröder

Es ist ja nichts so gekommen, wie es vorausgesagt, versprochen oder sonst was wurde. Aus 2500,- Euro (plus ggf. 300 Euro für den Lader) sind 6000,- plus Transport und mehrere Monate Wartezeit geworden. Was lässt dich so sicher sein, dass die Diagnose (Ölpumpe) stimmt? Das ganze Resultat könnte ich mir nicht mehr schön saufen und ich bin mir ziemlich sicher, dass ein neuer Rumpfmotor, gemessen an der Zeit und den Gesamtumständen, nicht teurer gewesen wäre.

Auf jeden Fall wissen wir jetzt, dass man auch in Rumänien keine Kurbelwellen und Zylinder stricken kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgins*

Wegen Ölpumpe: Ich hatte dieses Jahr eine "Service-Massnahme" (Rückruf wollten sie es nicht nennen..) an unserem 2010er C5 HDi 165. Die Ölpumpe wurde ausgetauscht, mit Leih-Cactus, alles kostenlos. Bei einem 5 Jahre alten Wagen und dem Kulanz-Ruf Citroens hatte mich das schon gewundert. Gibt es Zusammenhänge?

Gruß Higgins

Share this post


Link to post
Share on other sites
Activator

Hmm.... danke für den ausführlichen Bericht... Ölpumpe ja ???

Ich kontrolliere regelmäßig den Ölstand... genau zwischen 70 und 80% ... so wie es sein soll.

Mein C5 bekommt im Augenblick jeden Tag vor'n Kopp .... also jeden Wochentag mal 10 Min. 210 oder so.... bis jetzt keine Auffälligkeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.