Jump to content

SUCHE: BX Höhenkorrektor Vorne, Rücklaufleitung Von Hk, Radschrauben


CIEHT-DROËN

Recommended Posts

Hallo,

 

Nachdem ich nun den optisch und gedacht technisch guten BX 16v  erstanden habe, tauchen nun die Probleme auf!

Das unwichtigste zuerst:

 

-Zu den dazugelieferten GTI alus existieren keine Radschrauben - Hat jemand noch welche, bzw weiss jemand wo ich welche her bekomme? 

 

- Die Rücklaufleitung des Höhenkorrektors vorne wurde, wegen undichtigkeit bei der Besichtigung erneuert, hat aber keinen "bubbel" mit dem sie sich im Gummischlauch "verankern" kann. 

 

- Ich bräuchte den Höhenkorrektor vorne neu (gebraucht), da die Rücklaufleitung immer abspringt, und das LHM aus der Leitung spritzt (nicht tropft) ist jetzt schon das zweite mal bei unter 1 km (Auto ist abgemeldet - einzige Wege zum TÜV und auf die Hebebühne).

Hat den noch jemand rumfliegen bzw weiss wo ich den herbekomme?

 

Hoffebauf schnelle Hilfe, auto soll nach kurzer Rostbewältigung und den eben aufgezählten dingen angmeldet werden - am liebsten wär er mir scjon angemeldet :D

 

Grüsse Leander

Link to comment
Share on other sites

 

vor 12 Stunden, CIEHT-DROËN sagte:

-Zu den dazugelieferten GTI alus existieren keine Radschrauben - Hat jemand noch welche, bzw weiss jemand wo ich welche her bekomme?

- Die Rücklaufleitung des Höhenkorrektors vorne wurde, wegen undichtigkeit bei der Besichtigung erneuert, hat aber keinen "bubbel" mit dem sie sich im Gummischlauch "verankern" kann.

Hat den noch jemand rumfliegen bzw weiss wo ich den herbekomme?

 

Grüsse Leander

Radschrauben und Rücklaufleitungen gibs noch neu beim Freundlichen umme Ecke.

Link to comment
Share on other sites

Beim Freundlichen gibt es Radschrauben jedenfalls nicht Original von Citroen- Sind dann vllt. Zubehör. 

Ich arbeite beim "freundlichen umme ecke" in der Werkstatt und weiss deswegen genau wo "NFP" steht.

Da das System aber ab und an ein bisschen unübersichtlich ist, habe ich "auf die schnelle" die Rücklaufleitungen noch nicht gefunden. Den HK gibts weder über Citroen noch über Autoteile Post.

 

Die Leitungen kann ich ja nochmal suchen. 

Ansonsten so wjr mir das mittlerweile mitgeteilt wurde- wenn mal Zeit auf der Firma ist, und der BX auf der Bühne stehen bleiben kann den HK reinigen. An der Leitung fehlt ja nur der Bubbel.....und ob man da mit ner schnelle dran darf weiss ich nicht. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten, CIEHT-DROËN sagte:

Beim Freundlichen gibt es Radschrauben jedenfalls nicht Original von Citroen- Sind dann vllt. Zubehör. 

Ich arbeite beim "freundlichen umme ecke" in der Werkstatt und weiss deswegen genau wo "NFP" steht.

Da das System aber ab und an ein bisschen unübersichtlich ist, habe ich "auf die schnelle" die Rücklaufleitungen noch nicht gefunden. Den HK gibts weder über Citroen noch über Autoteile Post.

 

Sag Deinem Lagerleiter er soll ein bisserl kreativer sein und die baugleichen von Peugeot nehmen :-)

Link to comment
Share on other sites

Wir sind ein kleiner 7 man Betrieb.....Lagerleitung gibt es nicht. ^^

Im Sammelsurium haben wir ebenfalls keine. 

Naja....wird ja nachproduzierende Firmen geben die universal anbieten.

In dem Link ist ein Rep. Satz?

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten, CIEHT-DROËN sagte:

 

 

In dem Link ist ein Rep. Satz?

Ja. Ich habe noch zwei teilzerlegte BX zu verkaufen, die haben den vorderen HK noch eingebaut. 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten, CIEHT-DROËN sagte:

Wir sind ein kleiner 7 man Betrieb.....Lagerleitung gibt es nicht. ^^

Im Sammelsurium haben wir ebenfalls keine. 

Naja....wird ja nachproduzierende Firmen geben die universal anbieten.

 

Die Firma wird Dir unbekannt sein, sie heißt PSA.

Link to comment
Share on other sites

HAHA -.- ^^

Nein die Firma ist mir durchaus bekannt, Allerdings findet man im Teilefilm bei den Modellen 

BX XM Xantia , die mit diesen Radschrauben versehen sind, nur den Hinweis NFP was soviel heißt wie nicht mehr Lieferbar. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,Höhenkorrektoren vorne sind beim BX alle gleich.

auch wenn deine Rücklaufleitung einen " bubbel " hat,wird der Schlauch nie derüber geschoben da alle Schläuche sonst an der Naht endlang aufreißen.

der bubbel wa nur ein endanschlag.....kleine minischlauchschellen am Rücklauschlauch anbringen.....

Wenn der Schlauch runterfliegt ist dein Rücklaufdruck zu hoch...

Habe jede Menge Ersatzteile (aber nicht alles) in meiner Scheune....auf den Bildern ist noch nicht alles zu sehen...

wenn  Interesse besteht bitte melden...

vg.Peter

Bild020_Neg.Nr.19 - Kopie.jpg

Bild0111_Neg.Nr.10 - Kopie.jpg

Bild010_Neg.Nr.9.jpg

Bild012_Neg.Nr.11 - Kopie.jpg

Bild013_Neg.Nr.12 - Kopie.jpg

Link to comment
Share on other sites

Okay die Infos sind ja schonmal alle nützlich....dachte bis jetzt immer dass der Bubbel mit in den Schlauch müsste (Seht es mir nach, ist mein erster BX und in die Werkstatt kommt sowas selten).

 

Ich denke ich setzte demnächst mal in Restauration eine doku über meinen, wo ich dann auch benötigte Teile reinschreibe. 

Ich müsste jetzt noch gucken warum der Öl-temperaturmesser im Tacho feucht ist und nichts anzeigt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden, ACCM Chris Falk sagte:

HK s sind vom CX GS DS und BX vorne alle gleich, , falls was nicht zutrifft, bitte korrigieren, , ;)

Das Funktionsprinzip ist das gleiche,das war es dann aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Immerhin ist der vordete HK bei allen BX gleich.

Link to comment
Share on other sites

Okay also rep Satz für alle nur nicht untereinader Kombinierbar.

 

Wie ist man sich denn einig was den "Bubbel" an der Plastikleitung betrifft? 

Habe nun von unterschiedlichen Quellen folgende zwei Versionen gehört:(ca. 50/50 verteilt) 

-Der Bubbel muss in den Gummischlauch, sonst hat die Leitung keinen Halt.

-Der Bubbel darf auf keinen Fall in den Gummischlauch, sonst reißt dieser auf

 

Also was von beidem stimmt nun?

Das da so oder so kein Druck drauf sein darf ist klar, macht man nun eine kleine Schlauchschelle drum, besteht doch die Gefahr dass der Schlauch platzt/aufreißt oder nicht? 

 

Verwirrung macht sich bei den unterschiedlichen möglichkeiten breit!

Link to comment
Share on other sites

Am 24.9.2016 at 20:37 , CIEHT-DROËN sagte:

-Zu den dazugelieferten GTI alus existieren keine Radschrauben - Hat jemand noch welche, bzw weiss jemand wo ich welche her bekomme? 

- Die Rücklaufleitung des Höhenkorrektors vorne wurde, wegen undichtigkeit bei der Besichtigung erneuert, hat aber keinen "bubbel" mit dem sie sich im Gummischlauch "verankern" kann. 

Flachbundradschrauben: 96070416

Rücklaufleitung: 96030258

Link to comment
Share on other sites

Radschrauben sind grad in Beschaffung, vielen Dank dennoch. 

 

Werde nun den HK mal wechseln....vllt. hilfts.....dann noch ne schelle über die Rücklaufleitung packen, auf dass diese woanders auseinader springt. ^^ 

 

Mal sehen....vllt. läufts dann ja die Tage.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So.....Hk ist gewechselt.....

 

Wie hoch darf der Druck vom Lenkventil sein? Ist es dort normal dass eine Stahlleitung runter geht und ca. mittig vor der Vorderachse endet und auf eine Gummileitung weitergeht? Wenn ja, darf diese geflickt sein? D.h. Da sind die Plastik Rohre eingeschoben, unten war mit einem Kabelbinder "gesichert". Hab dann da wo immer aus einander gesprungen ist ebenfalls einen drum gemacht und darauf hin sabberte es unten raus.  

Gradeausstellung tröpfchen, Beim Hin und her Lenken Floss es. Trotz aufgesteckter Leitung mit Kabelbinder. 

Ist durch die Rohre die Durchflussmenge zu niedrig, oder hat das Lenkventil eine macke? 

Wenn macke: Seperat kaufen;

ausbauen, reinigen, einbauen;

neues Lenkgetriebe kaufen?

 

Bilder folgen

Link to comment
Share on other sites

Du redest von der Rücklaufleitung des Lenkventils die bis ca. 1991 den von Dir beschriebenen Weg geht. Stahlrohr unter dem Motor nach vorne und von dort in einen Gummischlauch zum Behälter. Da kommen ordentliche Mengen an LHM durch, d.h. das Ende der Stahlleitung muß aufgeweitet sein, der Schlauch mit einer Schelle gesichert und dann möglichst in einem Stück zum Behälter.

Link to comment
Share on other sites

Ja klingt richtig. Ist ein Baujahr 1991.

 

Aufgeweitet ist das ende auch, und die Schelle war halt ein Kabelbinder.

Gehört das Stück original auch noch zu den berüchtigten Spaggetti-/Oktopus- Leitungen?

Aber wie kann es sein, dass ich die 230Km vom Vorbesitzer bis nach Hause geschafft habe, ohne auch nur ein kleines Problem fest zu stellen (Gott sei dank, ich will mir garnicht die Probleme vorstellen, wenn das auf dem Weg passiert wäre) und dann springt die Leitung 2 mal auseinander, bzw wenn man sie daran Hindert topft diese wie verrückt oder Läuft an dem Kabelbinder vorbeí?

 

Eigentlich dürfte doch nichts aus dem Rücklauf kommen, wenn man die Lenkung nicht betätigt oder? Weil wenn man dann Lenkt, läuft es - ergo erst dann wird das Ventil geöffnet.

Ich habe für den XM einen Dichtsatz vom Lenkventil gesehen - passen die auch für den BX?

Wie ist das wenn man das Dingen am ende neu braucht, sitzt das auf einem neuen Lenkgetriebe drauf, oder muss ich das irgendwo einzelnd auftreiben?

 

Falls es beim Lenkgetriebe/Servolenkung bei ist, für welches Modell muss ich dann eins nehmen?

 

Durch kurzes Lesen bei Zeiten habe ich mittlerweile raus, dass der 14er keine Servo hat. Die Diesel schon. Ebenso wie die großen Benziner.

Aber ist die vom 19-GTI-16V die gleiche wie beim "normalen" 19er und/oder 19er-GTI?

 

 

 

Hier noch ein paar Bilder, die die Problemstelle zeigen:

 

C5QCwO.jpg

 

 

Fx857o.jpg

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die Bilder kann ich am Firmenrechner leider nicht sehen, aber aus der Rücklaufleitung der Lenkung kommt immer dann besonders viel wenn man nicht lenkt, denn dann wird das zum Lenkventil gempumpte LHM direkt wieder zum Behälter gefördert weil der Arbeitszylinder ja nichts benötigt. Das Lenkgetriebe zu tauschen macht überhaupt keinen Sinn weil die gesamte Hydraulik außerhalb sitzt und demontiert werden kann. Neuteile gibt es überhaupt keine mehr, das einzige was man instandsetzen kann ist das Steuerventil, dafür gibt es den Dichtsatz der auch beim XM und Xantia paßt (4048Q8). So ein Dichtsatz liegt gerade bei mir und wartet auf Einbau bei einem rumzickenden Lenkventil. Servounterstützung nahe Null und zeitweise eigenständiges Lenken während der Geradeausfahrt, ist nicht schön zu fahren...

Link to comment
Share on other sites

Okay, aber wieso "tropft" beim Lenken mehr raus als in ruhestellung (bei aufgesteckter Leitung)

Und würde es das Problem beheben wenn man den Flickenteppich von Schläuchen in einem stück erneuert?

Link to comment
Share on other sites

Wir gaben aneinander vorbei geredet,das ist die "späte" Ausführung der Rücklaufleitung. Wenn man lenkt kommt mehr weil der Mengenteiler dann auch mehr zur Lenkung durchläßt und ggf. je nach Richtung die Ölmenge im Hydraulikzylinder geringer wird.

Das Schlauchbündel sammelt den Rücklauf beider Höhenkorrektoren, des Lenkventils und des Mengenteilers, müßte noch als Neuteil lieferbar sein. 96119048 für Benziner mit Servo ab Orga 5168.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...