Jump to content
Sign in to follow this  
Donhelgo

Xsara 1.6I springt nicht mehr an

Recommended Posts

Donhelgo

Hallo Citröner. Ich habe ein Problem, aber da ich neu im Club bin, möchte ich mich ganz kurz vorstellen. Lebe seit 20 Jahren als Rentner auf Mallorca - vorher Redakteur be einer Tageszeitung in Dortmund. Meine Rente macht nicht viel her, deshalb muss ich mich mit gebrauchten Fahrzeugen begnügen. Früher - in den achtziger Jahren - hatte ich mal eine DS 21 und DS 23. Da konnte man noch selbst schrauben. Seit ein paar Wochen besitze ich einen Citroen Xsara 1.6i, 16 V, Baujahr 2002. Zunächst war ich zufrieden, dann plötzlich trat das Fahrzeug in den Streik. Eines Morgens Anlasser betätigt, orgel, orgel, orgel. Nix. Nichtmal das Summen der Benzinpumpe.

 

Einen Tag vorher hatte ich ein Billigradio eingebaut. Danach den Wagen etwas bewegt. Auch gestoppt und wieder angelassen. Nur eben am Morgen danach startete der Wagen nicht. Mir fiel ein, dass Ich vor dem Anlassversuch die Fernbedienung am Lenkrad für das Original-Radio probiert hatte. Funktionierte nicht. Klar.

 

Erste Frage: Kann sich durch das Bedienen der Radio-Steuerung die Wegfahrsperre aktiviert haben und sie sich nun nicht mehr deaktiviert? Oder kann man den Einfluss des Radio-Einbaues ausschließen?

 

Drei Tage später kamen zwei Mechaniker einer freien Werkstatt vor Ort und fanden erstmal nichts. Dann entschieden sie sich: Der Sicherungskasten mit Relais im Motorraum ist defekt. Gut, Ich habe einen gebrauchten Kasten gefunden und bestellt. Ist noch nicht da. Kostet um die 50 Euro. Ich vermute, nun geht das Try-and-error-Spiel. los. 

 

Ich habe dann versucht, nach Vorschlag aus dem Internet die Steuereinheit zu resetten. Batteriekabel ab, kurzgeschlossen, Zündung an. Ordentlich gewartet, Zündung aus, Batteriekabel wieder angeschlossen. Zündung an. Kein Erfolg. Ist eigentlich logisch, weil der Wagen in den ECO-Modus gefallen ist und die meisten Aggregate dadurch stillgelegt sind. 

 

Zweite Frage. Müsste ein solcher Fehler nicht beim Auslesen der Fehlercodes angezeigt werden? Angeblich hatten die Mechaniker einen Computer angeschlossen.

 

Dritte Frage: Kann es sein, dass der Transponder im Schlüssel plötzlich defekt ist? Kann man das prüfen?

 

Vielleicht fällt ja jemand eine andere Möglichkeit ein. Ich habe mir eine Bluetooth-Adapter für die OBDII-Schnittstelle und Smartphone-Software zum Fehler-Auslesen bestellt. Dauert aber noch bis die Hardware kommt. Vielleicht sehe ich dann weiter als die beiden Mechaniker. 

 

Über ein paar Tipps würde ich mich freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Crash - Schalter überprüft ? Stromzufuhr der Benzinpumpe gecheckt ? Batteriespannung während Anlassversuch gecheckt ?

Das wären für mich jetzt erstmal die Sachen, die man ausschließen sollte, bevor da ein Sicherungskasten getauscht wird (halte ich für rel. unwahrscheinlich).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roger_Rabbit

Einen Sicherungskasten austauschen ? Noch nie gehört oder erlebt. Natürlich können Sicherungsfassungen korridieren, aber sowas lässt sich mit Messingbürste und WD 40 leicht beheben.

Das durch einen Einbau eines anderes Radio die Motorelektronik ausfällt, sehr unwahrscheinlich. Da wäre für mich die Überprüfung des Crash Schalters die erste Wahl . Weil ja auch die Benzinpumpe nicht funzt. Dafür isser ja da.  Aber wie imma : Alle Angaben ohne Gewehr ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
CIEHT-DROËN

Funktioniert die Benzinpumpe denn generell? 

Wenn nicht mal das Summen dieser zu hören ist das schon verdächtig.  

Eco Modus solltest du raus bekommen, indem du bei EIN GESCHALTETER Zündung die Batterie abklemmst und wieder anklemmst. 

Achtung: Mach die Tür auf, es kann passieren dass sich die ZV verriegelt. Dann hättest du ein Problem und du kommst nicht mehr in den Innenraum.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo Roger Rabbit,

vor 9 Stunden schrieb Roger_Rabbit:

Einen Sicherungskasten austauschen ? Noch nie gehört oder erlebt

bei CX und BX kann eine Leitung innerhalb des Sicherungskasten einen Wackelkontakt bekommen. Das Öffnen des Kastens ist möglich, aber der zeitliche Aufwand so groß, dass es keine professionelle Werkstatt macht. Betroffen sind dann Hupe und Heckscheibenheizung.

@Donhelgo: Als erstes würde ich die Sicherungen prüfen, das ist kein Aufwand. PS: Kennen wir uns vielleicht? Hab in den 90er-Jahren für die Lüdo-Redaktion der RN geschrieben.

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

@AndreasRSDas kann schon sein. In den 90ern war ich allerdings schon selbständig. Davor in der DO Redaktion der WR. (Dieter Rosenkranz) 

Die Sicherungen haben wir geprüft. Empfehlung der Schrauber: Sicherungskasten ersetzen. Der ist unterwegs. Ich habe allerdings immer noch den Verdacht, dass beim Einbau des Radios bzw. erst beim Betätigen der am Lenkrad sitzenden Bedientasten irgendwas mit der Wegfahrsperre geschehen ist. Wahrscheinlich ist das aber ein Holzweg.

Kann tatsächlich der Transponder kaputt sein? Oder die Lesespule an der Zündung? Kann man das prüfen? 

Die Benzinpumpe summt nicht. Den Crash-Schalter haben wir nicht gefunden. Ich versuche mal,  den ECO-Modus rauszubekommen. Die Profi-Schrauber sollten wohl die Stromzufuhr an der Benzinpumpe geprüft haben.

Allen, die sich für mich bei der Hitze den Kopf zerbrechen, herzlichen Dank!

Edited by Donhelgo
Etwas vergessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

Ich melde mich mal wieder in dieser unendlichen Geschichte. Tipp: Wer nach Mallorca ziehen möchte, sollte einen mitteleuropäischen Schrauber adoptieren und mitnehmen. Zweimal waren die hiesigen Koryphäen wieder damit beschäftigt, den Citroen in Gang zu bringen. Zunächst einmal wurde der Sicherungskasten im Motorraum ausgetauscht. Natürlich - wie erwartet - ohne Erfolg. Damit gibt es nun eine zweite mögliche Fehlerquelle. Noch einmal alle Sicherungen gecheckt. Dann am nächsten Tag endlich kam der Werkstatt-Chef mit dem Diagnosegerät. Übersetzt: Äh. Ja. Wegfahrsperre. Code wird nicht verstanden. War wohl doch das Radio... Dann wurde hier gezupft, dort gewackelt. Und dann: Die Benzinpumpe. Vielleicht ist die kaputt... Das alte Spiel mit try and Error wieder. Nein, hab ich gesagt. Dann musst du das Auto du Citroen bringen... 20 Kilometer in der  nächsten Stadt. 

Anmerkung: Abschleppen ist in Spanien nicht drin. In Havariefall muss das Auto auf einen Kranwagen und zur nächsten Werkstatt. Da wird wohl nichts anderes übrig bleiben. Aber bei Citroen wird's teuer. Zu teuer. Daher schnell noch andere Lösungen finden. Ich hab mir einen OBS2 Stecker mit Bluetooth besorgt, der Diagnosedaten auf mein Smartphone übertragen soll. Nur leider erkennt das iPhone den Stecker nicht - mit zwei verschiedenen Apps. CAR SCANNER und AUTO DOCTOR. Ich kann also nicht tiefer diagnostizieren. Wieso hat Schraubers Gerät funktioniert? Ich reime mir zusammen, dass der Adapter wegen ECO-Modus keinen Strom ziehen kann, Schraubers Gerät aber eigene Stromversorgung hat.

Wir haben nun nur das Radio für immer entfernt. Aber der Citroen scheint in der Wegfahrsperre zu verharren. Und wie bekommt man ihn da heraus? Das ist die Frage. Ich habe im schlauen Netz hundert zum Teil abenteuerliche Vorschläge gelesen. Genützt haben alle nichts. Vielleicht nützt der hundertundeinste. 

Nochmal Dank für's Mitdenken

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

Da sträuben sich mir gerade die Nackenhaare, weil mir klar wird, was die genialen Techniker möglicherweise angerichtet haben: Gewechselt wurde von ihnen der Sicherungskasten - siehe oben - was aber nichts geändert hat. Frage: Ist es nicht so, dass der Kasten nicht nur Sicherungen enthält, sondern neben einigen Relais auch die zentrale Steuereinheit? Wenn das so ist, müsste dien Steuereinheit neu programmiert werden, weil sie nun sicher nicht mehr zum Schlüssel passt (Wegfahrsperre). Ich habe die Mechaniker vorher darauf hingewiesen. Die Antwort: No te preocupes! Was in etwa heißt. Mach dir nicht in die Hose, das ist schon alles richtig! 

Hat jemand dazu eine Meinung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

wie wurde das Radio entfernt? Stecker abgeschnitten? Da hängen u.a. Datenbusleitungen dran die die Kiste lahmlegen können wenn man sie per Seitenschneider amputiert...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald

Welcher von den 3 (?) Sicherungskästen wurde gewechselt? Der Crash -Schalter solle beifahrerseitig im Motorraum sein. Es gab mal ein Fall, da war dessen Stecker korrodiert. Um das Zündschloss ist eine Spule/ Kunststoffring, die Antenne für den Schlüsseltransponder. Falls die Spule bzw. deren Anschluß ein Kontaktproblem hat wird der Schlüssel nicht erkannt. Im Tachodisplay blinkt dann ein Schlüsselsymbol.

Ronald

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Da der TE es jetzt schon selbst geschrieben hat, ich dachte mit gestern auch schon, ob der Wechsel des Sicherungskastens durch den wohl überaus fähigen Schrauber nicht eher noch zusätzliche Fehlerquellen nach sich zieht....

Nochmal : Crash-Schalter prüfen !!!  Sollte in Fahrtrichtung rechts am Federdom zu finden sein. Ist nicht immer ROT, kann auch unauffällig SCHWARZ sein. Spannung der Batterie beim Starten prüfen ! Wenn da nur 10 V anliegen, zieht das Doppelrelais nicht an, Spritpumpe bleibt stumm. => Neue Batterie. Evtl. auf Verdacht das Doppelrelais tauschen.

AUSLESEN wäre kein Fehler ! Aber von jemand Fähigem, mit passendem Gerät ! Daß der Radioeinbau die WFS gekillt hat bezweifle ich. Außer da wurde an den Kabeln gemurkst. Aber selbst dann....

Die BSI ist ein separates Kästchen. Ich weiß aber nicht mehr, ob das in meinem Schlachter unterm Sitz zu finden war, oder irgendwo hinter der Lenksäule im Armaturenbrett. Es war jedenfalls kein Bestandteil eines Sicherungskastens. Wenn ich drüber nachdenke... das Ding saß glaube ich direkt vor, oder unter dem Fahrersitz auf dem Boden (unter dem Teppich).

Wie schon geschrieben, wenn die WFS aktiviert ist, blinkt da ein Symbol.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

Danke für die vielen neuen Antworten. Der Reihe nach: Das Radio fehlte beim Kauf. Der Schacht war leer. Ich hab ein Billigradio (30,- €) eingebaut. Dazu hab ich nur die DIN-Stecker und die Antenne über einen Adapter angeschlossen. Funktionierte sofort. Bin etwas rumgefahren - auch mit Unterbrechungen, also Neustart - keine Probleme. Am nächsten Morgen vor dem Haus dann das Dilemma. Keine Spritpumpe zu hören etc. Ich erinnere mich, dass Ich vor dem Anlassen versucht habe, das Radio von der Fernbedienung am Lenker anzusteuern. Ging nicht. Nur hier könnte sich ein Einfluss des neuen Radios auf die Wegfahrsperre bemerkbar gemacht haben.

Zum Crash-Schalter: Der existiert nicht, ist offenbar irgendwann überbrückt worden. Ich wollte Fotos dazu posten, hab das aber nicht hinbekommen.

Zum BSI: Hab mich geirrt. Ist wohl nicht im Sicherungskasten. Es handelt sich um den Sicherungskasten im Motorraum neben der Batterie. 

Die Kontrolleuchte der Wegfahrsperre blinkt nicht, ist aber auch beim Einschalten nicht zu sehen, die anderen schon. Weiß nicht, ob das normal ist.

Es läuft alles auf einen Besuch in der Citroen-Vertragwerkstatt hinaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald

Der fahrzeugseitige Radio-Strom-Stecker hat beim Originalradio paar Anschlüsse, die mit Nachrüstradios nicht kompatibel sind und dann im CAN-Bus für Chaos sorgen könnten. Also nur die nötigen "Drähte":Masse, Dauerplus,Schaltplus und ggf. Licht anschließen und die anderen isolieren. Das Originalradio sollte von der BSI abgemeldet werden.

Das Doppelrelais ist an der Spritzwand fahrerseitig.

Ronald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

AVMELDEN, Ronald. Das ist das Stichwort. Ich habe das Auto ohne Radio von einem nicht ganz astreinen Verkäufer gekauft. Demnach hätte der das Radio abmelden sollen - oder müssen? Vermutlich mit dem Radio-Code. Hat er mit Sicherheit nicht. Aber so könnte man sich das Verhalten des Citroen nach dem Neu-Einbau eines anderen Radios erklären. Auto und Radio funktionierten, solange kein Strom über die Datenleitungen floss. Erst als ich die Fernbedienung am Lenkrad betätigte, floss Strom zum BSI und setzte die Kettenreaktion in Gang. Ist das wahrscheinlich? Wäre schon wichtig für mich, das zu wissen.

Saludos

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald

Das Abmelden des Originalradios wird beim Xsara II empfohlen, damit der CAN-Bus nicht "verrückt" spielt, wenn ein Nachrüstradio montiert wurde. Der Verkäufer kann es auch aus Unkenntnis versäumt haben. Liegt zufällig unter dem Beifahrersitz die Bedienungsanleitung? Ich bin mir nicht sicher bei der Wegfahrsperrensymbolik und dem Umfang der Sperre. Fehlendes Schlüsselsymbol und drehender Anlasser sprechen m.M. gegen die Wegfahrsperre.

Fehlerauslesen kann eigentlich nur Citroen, weil die OBD-Schnittstelle speziell ist und eine Diagnose Station namens Lexia benötigt.

Was ist mit der Zündung, haben die Mechaniker den Funken gesehen?

Ronald

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

Danke Ronald. Die Mechaniker hab ich abgemeldet. Sie waren auch ratlos. Der Wagen geht jetzt in die Citroen-Werkstatt. Basta.

Ich werde aber hier berichten, wie sich die Sache weiter entwickelt hat.

Tschüss erstmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald

bg23.png

bg23.png

https://www.manualscat.com/de/citroen-xsara-1998-bedienungsanleitung

Testigo de Ilave electronica se eciende al poner el contacte. Se apaga al desbloquer la electronica de motor.

Die elektronische Schlüsselwarnleuchte leuchtet auf, wenn die Zündung eingeschaltet wird. Diese  erlischt, wenn die Motorelektronik frei gegeben wurde.

https://www.manualscat.com/de/citroen-xsara-2003-bedienungsanleitung französisch

Ronald

Edited by Ronald

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Ob das Radio an- oder abgemeldet ist interessiert den Xsara nicht wirklich. WIchtig ist nur dass die Datenbusleitungen (daran erkennbar dass sie miteinander verdrillt im Kabelbaum liegen) nicht an irgendeinem Zubehörradio angeschlossen sind aber auf keinen Fall vom Originalstecker abgeschnitten wurden. Ist beides erfüllt fällt dieser Punkt als Fehlerursache weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

Der lädierte Xsara befindet sich jetzt in der Citroen-Vertragswerkstatt. Sobald eine Analyse vorliegt, werde ich sie hier kundtun. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Das zieht sich ja ganz schön hin..........

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

So, da bin ich wieder - erstmal völlig ratlos. EINTAUSENDFÜNFHUNDERT Euro will Citroen für den Ersatz der zentralen Steuereinheit haben. Die sei hinüber. Genaue Einzelheiten werde ich hoffentlich morgen erfahren, wenn ich zu Citroen nach Manacor fahre. Frage: Es gibt natürlich auf dem Gebrauchtteilemarkt solche Steuerkästen, auch ziemlich billig. Stimmt es, dass die aber nur durch die Citroen-Fachwerkstatt eingebaut und kodiert werden kann? Das sagt meine "normale" Werkstatt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jeff
vor 3 Stunden schrieb Donhelgo:

 EINTAUSENDFÜNFHUNDERT Euro will Citroen. 

Was hast du erwartet.

Das sind geschulte Antworten um dich als Kunde loszuwerden.

Ja Ja, "Zentrale Steuereinheit" die Fischen auch nur im Trüben Wasser und wissen nix.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Der Citroen Händler hat sicher den ein oder anderen Gebrauchtwagen für 4000 - 12000 € auf dem Hof, der weg muß....  "zentrale Steuereinheit" - das hört sich für mich sehr wischiwaschi an. Ist das Steuergerät gemeint ? Oder die BSI ? Oder ein anderes Steuergerät ?

Dein größtes Problem besteht in deinem Wohnort. Da ist wohl eine einzige Fachwerkstatt, die dich erpressen kann und ein paar freie Schrauber, die mehr oder eher weniger gut ausgerüstet und fähig sind. Hier in D hätte es möglicherweise einen Mitforisten gegeben, der dir direkt hätte weiterhelfen können.

Nächster Schritt : Das Auto steht sowieso bei Citroen, nehme ich an ? Dann sollen die dir die "zentrale Steuereinheit" in die Hand drücken und das Auto in die hinterste Hofecke schieben. Diu machst gute Fotos davon, stellst die hier ein und lässt dir 1 oder 2 Steuergeräte zuschicken. Diese können die Jungs von Citroen dann in deinem Auto anlernen.

Frag mal, ob die überhaupt bereit sind Gebrauchtteile zu verbauen und was sie nur fürs Anlernen nehmen.

:(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donhelgo

Danke Silvester und Jeff. Die Citroen Vertragswerkstatt verbaut natürlich keine Gebrauchtteile. Sie haben mir aber jetzt eine Elektro-Autowerkstatt im selben Ort empfohlen, welche die ECU "sehr viel billiger" einbaut und programmiert. Ich nehme an, dass es sich um die Blechkiste an der Spritzwand handelt. Der, die das BSI ist ja schon von meinem Schrauber hier im Ort ausgetauscht worden. Morgen bin ich schlauer. Es gibt in meinem Wohnort aber auch einen deutschen Schrauber, der meinen Citroen "für etwa 400 bis 500 Euro" reparieren will. Nur muss der Xsara dann wieder auf den Auto-Transporter. Ca. 250,- €.. Begriffsverwirrung: BSI scheint tatsächlich der Sicherungskasten neben der Batterie zu sein. Er enthält auch auch diverse Chips und eine Platine. ECU oder "centralita" ist wohl der Blechkasten an der Spritzwand, Fahrerseite. Ein weiterer Sicherungskasten befindet sich links unten neben dem Lenkrad. Hier sitz auch die OBDII Schnittstelle. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Die BSI saß bei meinem 1er Zwittermodell von 2000 irgendwo vorne vor oder unter dem Beifahrersitz unterm Teppich, wenn ich mich recht erinnere (Kunststoffbox).

Mach' doch mal hier im Teilemarkt eine Suche nach dem Steuergerät - oder was auch immer - für genau dein Modell auf. Evtl. finden sich ja 2 günstige Angebote.

Edited by silvester31

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...