Jump to content

X2 V6 Activa bei mobile.de - Beratung


Hightower
 Share

Recommended Posts

Hallo allerseits,

ich überlege mir seit kurzer Zeit einen X2 V6 Activa zu kaufen. Bin gerade auf dieses Angebot gestoßen:

Link

Bitte um einen kurzen Blick drauf und um Eure geschätzte Meinung.

Was mir ein wenig zu denken gibt ist, das er das eh recht niedrige Preisniveau von V6 Xantias nochmal unterbietet. Keine 1500 Tacken bei nur 131.000 km? Als Händler müßte er sogar noch 6 Monate Gewährleistung bieten, da er nix von Verkauf ausschließlich an Gewerbe oder Export schreibt. Hmmm... in 10 Jahren die 4. Hand, TüV+AU sind überfällig.

Was meint Ihr?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Tower, high-Tower ;)

ich habe hier ein paar typische Schwachpunkte vom Xantia V6 aufgelistet: Wechsel zum Post!

Du weißt ja, daß er als Activa noch ein paar zusätzliche hat: Mehr Kugeln, mehr Gestänge, die klemmen können...

Gruß an einen Sulzbacher, von einem, der in Sulzbach zur Schule gegangen ist!

>>Jürgen

Edith: Eigentlich kann er den als Händler gar nicht an Privat mit Gewährleistung verkaufen (oder er ist ein Kamikaze-Ritter). Innerhalb des ersten halben Jahres (solange die Beweislastumkehr gilt) fallen da locker mehr als 1.500,- € an Gewährleistungskosten an, mehr als er beim Verkauf bekommt...

Edited by ACCM Jürgen P. Schäfer
Link to comment
Share on other sites

Drehzahlmesser sieht etwas seltsam aus.. sonst keine Ahnung, hin und ansehen. Wenn ZR nicht gemacht: 380 Euro Material, dazu Arbeitslohn...

Gruß

Torsten

Stimmt, der Drezahlmesser sieht ja abendteuerlich aus!!!!!!!!!!!

Was kann dahinter stecken? Ausgebaut, abgeklemmt, defekt, Motor überdreht?

Normalerweise liegt die Nadel doch im Ruhezustand eher linksunten auf einem .... äääh ..."Ablagezapfen" ... oder so.

1569_27.JPG

Link to comment
Share on other sites

Guest ACCM Der Tänzer

Hallo!

Man sollte sich das Auto mal anschauen. Das mit dem Drehzahlmesser war mir auch aufgefallen, mich würde stören, daß er keine Lederausstattung und auch keine Sitzheizung hat.

Rödermark ist nicht so weit von mir, in der Nähe gehe ich öfter Tanzen.

Gruß vom Tänzer

Link to comment
Share on other sites

Der Drehzahlmesser ist ne Typische macke vom X2. Der hat sich auf max verklemmt. Man kann ihn mit einem kräftigen Schlag aufs Armaturenbrett bei eingeschaltetem Motor UND hoher Drehzahl wieder "losmachen". Dat Dingen verhackt sich gerne mal, wenn man Probleme mit ner leeren Batterie hat/hatte. Dann gibts bei Zündung an so einen kurzen vollausschlag aller Zeiger und der DZM bleibt hängen.

Spricht aber nichts dagegen, auf das Problem preismindernd hinzuweisen und nach dem Kauf selbst zu "beheben". ;)

Link to comment
Share on other sites

Hi Tower, high-Tower ;)

ich habe hier ein paar typische Schwachpunkte vom Xantia V6 aufgelistet: Wechsel zum Post!

Du weißt ja, daß er als Activa noch ein paar zusätzliche hat: Mehr Kugeln, mehr Gestänge, die klemmen können...

Gruß an einen Sulzbacher, von einem, der in Sulzbach zur Schule gegangen ist!

>>Jürgen

Edith: Eigentlich kann er den als Händler gar nicht an Privat mit Gewährleistung verkaufen (oder er ist ein Kamikaze-Ritter). Innerhalb des ersten halben Jahres (solange die Beweislastumkehr gilt) fallen da locker mehr als 1.500,- € an Gewährleistungskosten an, mehr als er beim Verkauf bekommt...

Eben das gibt mir ja zu denken! Das riecht ja schon nach Ärger!

Und wenn er dann was repariert, macht ers dann richtig???

Da riecht es schon zum zweiten mal nach Ärger.

Hmmmm...

Link to comment
Share on other sites

Ohne irgendwelche Vorurteile zu haben find ich das Angebot irgendwie nicht sehr seriös, ich würde lieber mir nen Vertrauenswürdigeren suchen...

Link to comment
Share on other sites

Guest ACCM Der Tänzer

V6 Activas sind allerdings recht selten, zu wählerisch darf man da auch nicht sein. Man muß sich den Wagen natürlich trotzdem vorher genau angucken und eine Probefahrt ist natürlich auch noch Pflicht. Geld für Reparaturen sollte man auch noch übrig haben, sonst könnte es natürlich schwierig werden. Außerdem würde ich mal fragen, ob der Händler den Wagen gegen Aufpreis den TÜV machen lassen kann.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Jetzt sag ich mal so:

Angenommen, man könnte das Auto mit Gewerbeschein ohne Gewährleistung für 1.500,- € kaufen.

Und würde sich 2.000,-€ für eine techn. Rundumüberholung bereit legen. (Sicher nicht übertrieben)

Dann hätte man immer noch für 3.500,- neue Steinchen ein konkurrenzloses und extrem günstiges Auto. So müsst Ihr das bitte mal sehen, ein vergleichbarer Passat (der nicht vergleichbar ist, weil er kein gescheites Fahrwerk hat) würde doch (geschätzt) mindestens zum doppelten Preis gehandelt.

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Genau, Besichtigen ist eigentlich alles. Vorab würde ich telef. zwei Fragen klären: -Zahnriemen ? - Warum kein TÜV ? Und nat. jemanden mitnehmen, der die Autos halbwegs beurteilen kann.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Man muß aber die möglichen Reparaturkosten auch berücksichtigen, dann sieht das mit dem Preis schon ganz anders aus.

Also ich gehe lieber grundsätzlich von einem gewissen Reparaturstau aus. Das ist bei Autos dieser Altersklasse eher die Regel als die Ausnahme. Und die wenigen löblichen Ausnahmen bestätigen die Regel eben auch nur. Meine Meinung.

Ganz ehrlich:

Bei den Leuten hier im Forum, denen man es glauben könnte, das Ihr zum Verkauf stehendes Fahrzeug durchrepariert ist, ist die Enttäuschung am allergrößten. Denn sie bekommen ihren Erhaltungsaufwand beim Verkauf einfach nicht angemessen ersetzt; z.B. hier. Man wird mit den Gurken mehr oder weniger über den gleichen Kamm geschehrt und muß den Wagen zu Tiefstpreisen abgeben. Ich gebe zu, für Käufer sind die Zeiten da besser.

Klar, ohne Probefahrt und Unterbodenkontrolle würde ich nie ein Auto kaufen!

Link to comment
Share on other sites

Ich sach nur Schweiz kaufen passen Preis und Qualität fast immer.

Autos aus der Schwiez mit neuer MFK vergleichbar unserem TÜV sind top i.o. und kann man hier problemlos über den TÜV fahren und selbst größere Mängel sind dann nicht zu erwarten.Z.B. gehen Fahrzeuge mit defekter Tachobeleuchtung nicht durch die MFK auch Öllecks werden nicht toleriert wie bei uns.

Tja @ Hightower mit dem letzten Post sind doch wohl alle Fragen bezüglich eines Angbots für 1500€ erledigt.

Ich kann auch nur nochmals wiederholen das "Fähnchenhändlerangebote" nicht schlecht sein müssen.Im Zuge der Gebrauchwagenpreisentwicklung landen viele gute Autos auch bei solchen Händlern weil keiner sie haben möchte.

Weiterhin meine Erfahrung Auto ansehen abwägen und kaufen oder stehen lassen.

Edited by pitkawa
Link to comment
Share on other sites

Jo... hab meinen für 750 Euro gekauft, Km-Stand siehe Signatur, inzwischen liegt er dank Karossiearbeiten und einiger Teile bei rund 2000, demnächst ist noch der Heizungskühler dran (kostet aber fast nichts, Kühler hab ich so gut wie neu aus eigenem Schlachtauto und meine Arbeitszeit am eigenen Auto berechne ich mir nicht). Dann ein Satz Reifen. Schwupps, wir sind bei 2.500 Euro. Aber mit dem Rahmen einen gut laufenden 6er zu bekommen ist immer noch absolut nicht selbstverständlich :-)

Gruß

Torsten

gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Jo... hab meinen für 750 Euro gekauft, Km-Stand siehe Signatur, inzwischen liegt er dank Karossiearbeiten und einiger Teile bei rund 2000, demnächst ist noch der Heizungskühler dran (kostet aber fast nichts, Kühler hab ich so gut wie neu aus eigenem Schlachtauto und meine Arbeitszeit am eigenen Auto berechne ich mir nicht). Dann ein Satz Reifen. Schwupps, wir sind bei 2.500 Euro. Aber mit dem Rahmen einen gut laufenden 6er zu bekommen ist immer noch absolut nicht selbstverständlich :-)

Gruß

Torsten

gruß

Torsten

Du wolle verkaufe ?

Ich dir gebbe viel Geld ... so 1200,-

Du gudde Freund!

[wer hier Ironie findet, darf sie behalten!]icon6.gif

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...