Jump to content

Suche Steuerventil für Hydractiv-Block Xantia X2 Break


M7Turbo

Recommended Posts

Das Teil muß ungefähr so aussehen: 230141363618558.jpg Das hat doch bestimmt einer der Schlächter rumliegen... Steuert an der Hinterachse die L/R-Verteilung.

Es handelt sich um einen X2 Break 2.0 HDI Bj. 2001. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir damit jemand aushelfen könnte!

Link to comment
Share on other sites

Torsten, danke für das Teil, der Wagen läuft wieder!

Wie auf dem Foto ersichtlich, war der Alu-Sechskant verrottet, dadurch der O-Ring keinen Halt und damit die Suppe draussen! Das Teil kostet bei Citroen 212,- Euros.

Bon Route!

Link to comment
Share on other sites

spätActiva

Glückwunsch!

Torsten, danke für das Teil, der Wagen läuft wieder!

Wie auf dem Foto ersichtlich, war der Alu-Sechskant verrottet, dadurch der O-Ring keinen Halt und damit die Suppe draussen! Das Teil kostet bei Citroen 212,- Euros.

Bon Route!

Habe ich das richtig in Erinnerung, dass das eine Spezialität des X2 ist ??? TX1 bitte übernehmen :)

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

Torsten, danke für das Teil, der Wagen läuft wieder!

Wie auf dem Foto ersichtlich, war der Alu-Sechskant verrottet, dadurch der O-Ring keinen Halt und damit die Suppe draussen! Das Teil kostet bei Citroen 212,- Euros.

Bon Route!

Ui, da waren die 150 vor 1,5 Jahren ja ein Schnäppchen... :)

Ach ja: Wenn das Ventil nach außen leck ist, man LHM verteilt und keine Werstatt in Sicht ist, kann man einfach den Stecker vom undichten Hydractive-Ventil abziehen. Dann ist das Ventil zu, es leckt nicht mehr, aber der Wagen ist auf der entsprechenden Achse dauerhart. Wenn man Komfort-Kugeln hat, ist das auch nicht so schlimm... ;)

Link to comment
Share on other sites

Wenn man das so liest, kann man sich irgendwie nicht des Eindrucks verwehren, dass Citroën jedes Jahr, für die wenigen noch lieferbaren Teile, mindestens 10% + x Lagerhaltungskosten aufschlägt....

Gruß

Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

ACCM XM Olaf

Die Ventile aus den Xm sind übrigens fast dieselben. Mir ist aufgefallen, dass der Ring bei denen eher "gelb" aussieht, und wesentlich länger hält.

Link to comment
Share on other sites

Die Ventile aus den Xm sind übrigens fast dieselben. Mir ist aufgefallen, dass der Ring bei denen eher "gelb" aussieht, und wesentlich länger hält.

Welcher Ring ?

Die Ventile von X1, X2 und Xm sind prinzipiell identisch. Allerdings wurde Legierung irgendwann Anfang X2, also um 1998, geändert. Das Leichtmetall ist bei den neueren Ventilen wesentlich heller und wesentlich weniger gelblich (hatte heute erst wieder 2 Stück in der Hand, schön zu vergleichen). Olaf, das meinst du wohl. Ja, und die hellen Ventile habe ich schon vor 5 Jahren reihenweise in völlig korrodiertem Zustand aus den Autos - X2- geholt, während die dunkle Variante - X1 - auch heute noch häufig ziemlich in Ordnung ist.

Auf dem Biild oben sieht man sehr deutlich, daß es die miese neue Qualität ist.

Link to comment
Share on other sites

ACCM XM Olaf

... Genau das meinte ich, Torsten. Früher war eben alles besser!

Jetzt warten wir nur noch auf 'ne lang verschollene Info Rapid, dass die neue Variante auf keinen Fall in XM eingebaut werden darf, sondern in X2's oder Saeco Kaffeemaschinen zu entsorgen ist...:)

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte allerdings auch schon eins aus dem X1, das äußerlich dicht war, aber innerlich den Druck schnell vernichtete...

Link to comment
Share on other sites

Bei den früheren Ventilen zerlegt es gerne den oberen Ventilsitz, wenn man bei laufendem Motor den Rücklaufschlauch abzieht, sprudelt es dann heraus. Bedeutet Dauerarbeit für die Pumpe, evt. hartes Fahrwerk wegen Druckmangel, in schweren Fällen kommt der Wagen gar nicht mehr richtig hoch.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...