Jump to content

Lenkung ungleichmäßig


turbo2xm2008

Recommended Posts

turbo2xm2008

Hallo ACC Forum Miglieder,

ich bin Besitzer eines XM V6, EZ 02/2000 und hoffe auf einen Rat mit folgenden technischen Problem.

Bei meinem XM ist der Kraftaufwand für das Lenken nach rechts geringfügig größer (verbunden mit einem leichten Zischen) als beim Lenken nach links.

Außerdem zieht der Wagen insbesondere in der Stadt bei unebener Straße (weniger auf der Autobahn) nach links.

Die Spur wurde bereits vermessen und eingestellt, in den Traggelenken, Spurstangen und Achslagern kein Spiel, die Bremsen auf korrekte Funktion überprüft. Druckspeicher und Federkugeln sind ebenfalls in Ordnung. Kommentar der Werkstatt: ... die fahren alle nicht gerade, ist ja schon ein älteres Auto ...

Vielleicht hat ja jemand aus diesem Forum einen Rat, wo der Fehler liegen könnte, bin über jeden Tip dankbar.

Grüße

Reiner

Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige

Ich fang mal an, Herzlich willkommen hier und Glückwunsch zum ersten Posting nach 5 Jahren.

Als erstes Werkstatt wechseln.

Als zweites, von wo bist Du?

Das erleichtert die Forumnisten Dir eine Fachwerkstatt zu nennen die kompetent ist und Dir wirklich hilft.

Gruß André

Edited by CX20 Prestige
Link to comment
Share on other sites

... die fahren alle nicht gerade, ist ja schon ein älteres Auto ...

Grüße

Reiner

Eine unglaubliche Aussage. Die dachten wohl, wenn andere Wasser zu Wein verwandeln, dann verwandeln wir mal Unwissenheit in Frechheit. :)

Unbedingt die Werkstatt wechseln!

Edith:

Sacht ein Angler am See Genezareth:

"Mir ist egal, wer den Vater ist. Aber solange ich hier angele, läufst Du nicht übers Wasser!" :)

Käthe:

Und ein XM gehört zu den Autos mit einem weit überdurchschnittlich guten Geradeauslauf. Und das lässt sich auch wiederherstellen, wenn es nicht gerade eine krumme Unfallbanane ist.

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

turbo2xm2008

Hi André,

das ist ja ein schnelles Feedback, ich wohne in Düsseldorf.

Zu meinem Problem hatte ich noch vergessen, dass bzgl. Ursachen auch die Domlager überprüft worden sind, alles ok.

@Jürgen_: der Wagen ist unfallfrei.

Grüße

Reiner

Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige

Na in Düsseldorf sollte doch es ne vernünftige Cit Werkstatt geben.

Meinen TCT den ich 2009 aus Ddorf geholt hatte wurde bei Toni Ulmen gewartet, die sollten sich schon mit XMs auskennen.

http://www.ulmen.com/neuwagen/citroen/

oder schau mal in den Tread hier

http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?40938-G%FCnstige-Citroen-Werkstatt-im-Raum-D%FCsseldorf-gesucht!

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Hat der XM noch eine DIRAVI (selbsttätige Rückstellung im Stand)?

Wenn ja, dann ist die Antwort ganz einfach....

......die Abhilfe hingegen ein wenig aufwendiger.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

V6 mit EZ 2000 ist ein Zahnriemen-V6, falls er nicht 3 Jahre auf Halde gestanden hat. ;)

Dann hat er keine DIRAVI mehr, sondern die normale DIRASS.

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem XM ist der Kraftaufwand für das Lenken nach rechts geringfügig größer (verbunden mit einem leichten Zischen) als beim Lenken nach links.

Außerdem zieht der Wagen insbesondere in der Stadt bei unebener Straße (weniger auf der Autobahn) nach links.

Das Zischen habe ich bei einem meiner XMs auch manchmal.

Die anderen 2 Sachen könnten z.B. auch von einseitig abgefahrenen Reifen oder abgenutzten Hinterachs-Schwingarmlagern kommen.

Die Spur wurde bereits vermessen und eingestellt, in den Traggelenken, Spurstangen und Achslagern kein Spiel, die Bremsen auf korrekte Funktion überprüft. Druckspeicher und Federkugeln sind ebenfalls in Ordnung. Kommentar der Werkstatt: ... die fahren alle nicht gerade, ist ja schon ein älteres Auto ...

Der Kommentar der Werkstatt sagt ja schon alles - da darfst Du nicht mehr hin !

Bei soviel geballter Kompetenz ist dann auch durchaus fraglich, ob die die Spur richtig ( bei laufendem Motor in Normalposition, Höhe muss stimmen )

eingestellt wurde. Und Spiel in den Querlenkerlagern kann man nur bei druckloser Federung feststellen.

mfg Klaus

Link to comment
Share on other sites

turbo2xm2008

@ Andre: danke für die Werkstatt Tips - Kaarst und Wuppertaler Citroenwerkstätten kannte ich noch nicht

bei Ulmen habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht, die Spur wurde dort elektronisch vermessen und eingestellt, das der Wagen immer noch nach links zog, wurde mit dem Kommentar "wir können nichts feststellen" quittiert, da habe ich aufgegeben.

ich bin mit meiner freuen Werkstatt ganz zufrieden, die konnten wenigstens den Fehler nachvollziehen und haben alle genannten Prüfungen durchgeführt, leider ohne eine Ursache zu finden.

@ Jan: der Wagen hat keine Diravi Lenkung

@ Citroklaus: die Reifen sind neuwertig, beim Vermessen der Spur war die Hinterachse nicht auffällig, was wäre bzgl. Schwingarmlager zu prüfen?

Grüße

Reiner

Link to comment
Share on other sites

hi,

ich kann mir vorstellen, daß der Wagen bei aufgebockter Vorderachse (Bühne) und laufendem Motor die Lenkung selbständig nach links einschlägt. Dann dürfte das Lenkventil der Übeltäter sien.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

turbo2xm2008

@Thorsten: Lenkventil der Übeltäter - also ist der Austausch gegen ein Neuteil erforderlich oder läßt sich da etwas einstellen/reparieren?

@CX Fahrer: der Wagen zieht auch nach dem Wechsel von Sommer auf Winterräder (neuwertig) unverändert nach links, Reifen als Ursache also unwahrscheinlich.

Link to comment
Share on other sites

wird das Schiefziehen bei schneller Fahrt geringer, erscheint mir auch ein Fehler des Lenkventils auch wahrscheinlich. Fehler in der Fahrwerksgeometrie verstärken sich im Allgemeinen mit höherer Geschwindigkeit.

Das Lenkventil lässt sich nur ersetzen und wegen beschränkter Zugänglichkeit machen die erforderlichen Fingerübungen nicht wirklich Spaß. Den Vorschlag Deiner Werkstatt, nach Überprüfung der Fahrwerkskomponenten nichts weiter zu unternehmen, finde ich daher ganz vernünftig. Nun ja, lediglich die Begründung war wegen Ratlosigkeit vielleicht suboptimal.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Na in Düsseldorf sollte doch es ne vernünftige Cit Werkstatt geben.

Meinen TCT den ich 2009 aus Ddorf geholt hatte wurde bei Toni Ulmen gewartet, die sollten sich schon mit XMs auskennen.

http://www.ulmen.com/neuwagen/citroen/

oder schau mal in den Tread hier

http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?40938-G%FCnstige-Citroen-Werkstatt-im-Raum-D%FCsseldorf-gesucht!

Gruß André

Die Firma (Opel)-Ulmen hat leider nichts außer dem Namen mit der Fa. Toni Ulmen gemein!

Die Fa. Toni Ulmen gibt es leider nicht mehr; und die Fa. Opel- Ulmen wollte mir weismachen der Xantia hat hinten Trommelbremsen !!!

Seitdem gehe ich da nur im äußersten Notfall und nur mit Teilenummer des zu orderndes Teiles hin.

Gruß,

Christoph

Edited by Christoph X1
Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige
Die Firma (Opel)-Ulmen hat leider nichts außer dem Namen mit der Fa. Toni Ulmen gemein!

Die Fa. Toni Ulmen gibt es leider nicht mehr; und die Fa. Opel- Ulmen wollte mir weismachen der Xantia hat hinten Trommelbremsen !!!

Seitdem gehe ich da nur im äußersten Notfall und nur mit Teilenummer des zu orderndes Teiles hin.

Gruß,

Christoph

Das wusste ich nicht, ich hatte nur den XM aus Erstbesitz in Ddorf gekauft.

Da im Bordbuch immer nur der Stempel von Toni Ulmen stand bin ich davon ausgegangen das es die noch gibt.

Aber in Berlin gibt es auch kuriose Sachen wie bei http://www.fandrich.de/ Unternehmen seit 1946 ausschliesslich Citroen passiert.

Die wollten bei einem XM V6 nicht nur LHM wechseln sondern auch Bremsflüssigkeit.

Ist doch gleichzusetzen mit Bremstrommeln am Xantia, aber davon gibt es ja auch genug Geschichten.

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

turbo2xm2008

@Gerd: ... ok also ist ein neues Lenkventil fällig, bei einer kurzen Suche im Netz habe ich nur Lenkgetriebe komplett gesehen,

gibt es das Lenkventil auch einzeln und wenn ja wo?

Grüße

Reiner

Link to comment
Share on other sites

@Gerd: ... ok also ist ein neues Lenkventil fällig,

Da würde ich erst mal ohne Wechsel weiterfahren.

Da das (interne) Leck vermutlich durch gealterte Gummidichtungen verursacht wird, könnte man es mal

mit der Zugabe von Lecwec ins LHM versuchen.

Darüber wurde im Forum bereits berichtet, und die Quintessenz

davon ist, dass es in manchen Fällen schon geholfen hat,

Schäden aber bisher nicht bekannt sind.

mfg Klaus

Link to comment
Share on other sites

Es gibt einen Dichtsatz für das DIRASS Lenkventil z.B. hier: http://www.citropart-shop.de/product_info.php/info/p136_dichtungsset-lenkventil.html

Aber ich würde vorher bei aufgebockter Vorderachse überprüfen ob der Wagen tatsächlich selbstständig lenkt.

Das wäre ein ziemlicher Hammer eigentlich..

lg,

Lars

So´n Hammer wäre das nicht, ich hab das schon öfters gesehen.

Link to comment
Share on other sites

Aber in Berlin gibt es auch kuriose Sachen wie bei http://www.fandrich.de/ Unternehmen seit 1946 ausschliesslich Citroen passiert.

Die wollten bei einem XM V6 nicht nur LHM wechseln sondern auch Bremsflüssigkeit.

Ich weiß ja nicht, wie das beim XM ist, aber der Xantia mit V6, HDI, TCT und 2,1TD Motor hat Bremsflüssigkeit. ;)

Link to comment
Share on other sites

Lars Rodriguez

Ich hatte bisher nur Bekanntschaft mit einem undichten Ventil gemacht, aber cool dass die auch selbst lenken können.. bei Citroen geht eben alles ;-)

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß ja nicht, wie das beim XM ist, aber der Xantia mit V6, HDI, TCT und 2,1TD Motor hat Bremsflüssigkeit. ;)

... und zwar rund 5 Liter - Sicherheit pur. Die Bremsflüssigkeit nennt sich LHM :)

... und dann gibt´s noch mehr Bremsflüssigkeit in diesen Autos, rund 0,2 Liter, die sich Dot 4/5 nennt und kurioserweise die Kupplung betätigt :D

Und das alles nicht nur in Hamburg !!!

... mir wird grad mal wieder klar, warum manch Werkstattmeister beim Anblick eines auf den Hof gleitenden Xantia von schierer Panik gepackt wird..

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...