Jump to content

Wie wascht ihr den Citroen


holza
 Share

Recommended Posts

Wär von euch wäscht sein Citroen selber von Hand und womit?Ich bin sonst auch nur max. 1-2 mal im Jahr in der Waschanlage gewesen.Den Rest habe ich mit Lappen und Eimer erledigt.Da mein CX jetzt neu lackiert ist stelle ich mir die Frage ob es da noch eine bessere Möglichkeit gibt.ZB. mit diesen Waschbürsten die am Schlauch angeschlossen werden.Das finde ich ganz gut.

Ich weiß das ich mein Auto nicht zu Hause waschen darf.

Link to comment
Share on other sites

Ich mach das nicht selber. Ist mir zu anstrengend. Fahre einmal im Monat durch so ne Textillappen-Waschanlage.

Kann bis dato keine dollen Lackkratzer erkennen.

Für zwischendurch hab ich so nen Wachsgetränkten Staubfeudel und so ein saugfähiges Tuch.

Edited by Frank M
Link to comment
Share on other sites

ich wasch mein auto zu hause.

davon ab: ich fahr gern in diese waschboxen, wichtig ist das erst der grobe dreck mit dem hochdruckreiniger entfernt wird.

kratzer ziehen dir nicht bürsten oder schwämme in den lack, sondern der grobe dreck der sich darin fängt. je gründlicher der entfernt wird umso besser. ansonsten nehm ich n ph-neutrales shampoo zum waschen (kein witz!)

die alltagsgurke fahr ich auch bedenkenlos durch die waschstraße . der volvo ist von der lackqualität her so gut das er das seit 25 jahren problemlos mitmacht.

Link to comment
Share on other sites

Ich wasche meine Vehikel seit dem Cabriolet Pluriel und dem extrem kratzempfindlichen C6 immer in der Box mit Hochdruckreiniger und Waschbürste mit Schlauch. Die ganze Prozedur mit beiden Autos so alle drei bis 12 Monate. Bei Frost wird der Draussensteher nicht gewaschen. Dann gehen die Verriegelungen auch bei -15°C problemlos.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich nie, aber alle sechs Jahre schrubbel ich das Ding mit Stahlwolle, bevor ich zum Tüv muss.

Nimm mal lieber nen Ceranfeldschaber. Ist richtig angewendet schonender ;)

Link to comment
Share on other sites

a clean car is a sign of a sick mind :-)

ja,, ich wasche auch.... seit meine Stammtanke eine neuer Christ anlage hat nutz ich die; davor meist Waschbox / Hochdruck und Bürste. Hab ich aber zunehmend weniger Lust zu. Aussen wird eher selten gewaschen, innen muss die Kiste immer sauber sein.....

Link to comment
Share on other sites

ACCM Andreas_Hannemann

Hi,

ich wasche alle meine Autos schon immer ausschließlich in Handwäsche. Waschbox oder zuhause.. je nachdem, was ich mache... (Grob abspülen oder richtig waschen)

Link to comment
Share on other sites

l´chefron sombre

Hi

Wasche nur von hand

Immer mit der 2 Eimer Wäsche und verwede jeweils einen

Grit Guard pro eimer

, gewaschen wird mit einem Langflorigem Microfaser Waschhandschuh und einem auf das vorhandene Wachs abgestimmtem Autoshampoo das das Wachs nicht angreift sonder auffricht

Getrocknet wird das Auto dann mit 1-2 Microfassertrockentuch

Wachs lege ich nach bedarf auf meistens wen das Wasser nicht mehr so schön abperlt bzw nach der Politur

Noch eine Frage an alle Waschanlagen Nutzer: Was heben euch eure Autos getan das ihr sie auspeitschen lasst :D

mfg

seb

Edited by l´chefron sombre
Link to comment
Share on other sites

Da ich zu geizig und vom Reinigungsergebnis meist nicht überzeugt bin, meide ich Waschanlagen.

Ich fahre lieber in so eine SB-Waschbox. Bevorzugt am Wochenende zu Uhrzeiten, zu denen die "tiefergelegter Golf 3"-Klientel noch im Bett liegt. Ansonsten ist mir das zu "Assi".

Wasche mein Auto aber höchstens alle 3 Monate. Einmal im Jahr kommt Wachs drauf, das sorgt dafür, dass der gröbste Dreck bei Regen von alleine wieder abgewaschen wird. Zu häufiges Waschen in der Anlage wäre diesem Effekt sowieso abträglich.

Link to comment
Share on other sites

Hi

Noch eine Frage an alle Waschanlagen Nutzer: Was heben euch eure Autos getan das ihr sie auspeitschen lasst :D

mfg

seb

Das sind wohl die SM-Gene im CX :)

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich nie, aber alle sechs Jahre schrubbel ich das Ding mit Stahlwolle, bevor ich zum Tüv muss.

Ich nehm' für den Delorean immer Scotch-Brite...bei Stahlwolle gibt's Kontaktkorrosion... :)

Gruß Higgins

Link to comment
Share on other sites

Da auch die Kleidung bei uns maschinell gewaschen wird, gehts einer Maschine mit der man sich von A nach B bewegt bei uns nicht anders. Ich vermeide allerdings immer die selbe Anlage zu benutzen, da sie doch unterschiedliche Wirkung haben. Nicht, dass nach 10 Jahren an der Sicke in der Heckklappe der Dreck klebt und klaro immer die billigste Wäsche max. 7,00 €, z. T. auch ohne Trochnen gibts ab 3 € und kann man glatt öfter mal machen. In NRW ist das Waschen auf dem Hof eh zu Recht verboten.

Ach ja: gewachst wird von Hand, analog zum Bügeln.

Beste Grüße

Hartmut

Edited by Hartmut51
Link to comment
Share on other sites

Geht nur Handwäsche! Selbst beim CX der ja nun stromlinienförmig ist, kann man Wasschanlage vergessen. Wasche auch oft einfach vor der Halle mit Wasserschlauch und Schwamm. Verboten oder nicht - egal! Mein Auto fährt auch ohne Wald!

Link to comment
Share on other sites

Meine Antwort im Sinne der Eröffnungsfrage:

Am liebsten gar nicht. Inzwischen finde ich Fahrzeugpflege eher lästig.

Ich muss allerdings regelmässig - und fahre dann ganz selbstverständlich in die Waschanlage. Was wiederum eine längere Nachpolier- und Eckenauswischaktion nach sich zieht, denn noch lästiger als Fahrzeugpflege finde ich ein Auto, das immer noch schmutzig ist, nachdem ich schon Zeit investierte, um diesen Zustand zu beseitigen.

Edited by gungstol
Link to comment
Share on other sites

Citronenbändiger

Also , mit der Pflege meiner Autos nehme ich es seit je her sehr genau , so richtig dreckig , wie der Volvo von Schrottmattes war noch keins meiner Fahrzeuge . Matschige Feldwege , oder auch Mineralgemischpisten meide ich nach Möglichkeit und wenn doch mal , liegt draußen der Schlauch mit Gardenamundstück und wenn der Schlauch bei minusgraden nicht eingefroren ist , spüle ich damit Salzlöke oder Modder vom Auto und aus den Radkästen . Besonders penibel werden der Visa und den Jungs ihre Mopeds geputzt . Dem Visa tut außer Lackpolitur auch Kunststoff Pflegemittel echt gut . Wenn ich mit einem dreckigen Auto unterwegs bin , fühle ich mich , als währe ich nach Schweiß treibender Arbeit nicht geduscht . Einfach unwohl . Die einzigen Fahrzeuge , die hemmungslos verranzen und wo s nicht so drauf ankommt , sind Fahrräder . Sind einfach nur zweckmäßige Gebrauchsgegenstände . Aber , alles , was hier bei uns einen Motor hat , wird gehegt und gepflegt . Auch Trecker , Aufsitzrasenmäher , Motorsägen , Werkzeuge und Maschinen etc . werden nicht nur technisch , sondern auch äußerlich in Ordnung gehalten .

Gruß , Georg .

Link to comment
Share on other sites

regelmässige Waschungen, mind 1x Monat nur in der Waschanlage.

Wachsungen ca. 1 - 2x pro Jahr, die aber per Hand.

Da hätte ich ja viel zu tun, alle sechs Fahrzeuge mit der Hand zu waschen....

Nur der Ami wird seit einem Malheur in der Waschanlage nun ab und zu mit der Hand gewaschen.

f41741424641814_800.jpg

d4a7a1424641760_800.jpg

f3d8c1424641723_800.jpg

Link to comment
Share on other sites

Citronenbändiger

Au weia , ich glaube mal , der Tag , als die Waschstraße den Ami fressen wollte , war im Arsch . Mir wären Titten gewachsen ! Also in die Waschstraße fahre ich niemals mit einem Oldie . Da hätte ich viel zu viel Angst um irgendwelche Anbauteile .

Edited by Citronenbändiger
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...