Jump to content

6. deutschlandweites C6-Treffen 2016


zurigo

Recommended Posts

 

Vorschlag für das 6. Treffen der C6-Fahrer in Deutschland  im September 2016 in einer Stadt mit 66 als Präfix

 

 

 

 

 

Samstag:

 

 

 

 

 

12h00 Treffen in Orscholz, Parkplatz Nähe Cloef-Atrium, Mittagessen im oder am Cloef-Atrium-Bau (Gelegenheit Weinkauf Saarweine von der Mosel und von der Saar)

 

 

 

13h00 Fußmarsch zur Cloef (durch Waldstück, 7 min), grandioser Blick auf die  Saarschleife aus knapp 200 Metern Höhe, Rückmarsch https://de.wikipedia.org/wiki/Saarschleife

 

 

 

13h45 Konvoi nach Mettlach (Villeroy und Boch, Gelegenheit zum Geschirrnachkauf für die Damen), kurzer Rundgang Mettlach (Abtei von Villeroy und Boch), Fahrzeit: 10 min

 

 

 

15h00 Konvoi (Autobahn, ca. 30 min) nach Völklingen (Weltkulturerbe Völklinger Hütte)

 

 

 

15h45 Völklinger Hütte, Fototermin mit C6-en vor der bizarren Kulisse der mächtigen Hochöfen auf dem angrenzenden Parkplatz (sozusagen: C6 trifft Eisenhütte)

 

 

 

16h00 Besichtigung der Hütte (u.a. Gasgebläsehalle, Hochofenensemble mit Blick von der Gischtbühne (ca. 30 m hoch) auf das gigantische Hüttenareal und eventueller kurzer Besuch der aktuellen Ausstellung möglich (falls Zeit bleibt). Für Freunde von Industriekultur unverzichtbar

 

 

 

17h30 Konvoi nach Saarbrücken (ca. 15 km Autobahn), eventuell kurze Rast auf Schlossplatz SB mit Blick aus ca. 20 m Höhe auf die Innenstadt Saarbrückens. Erklärung des „Unsichtbares Denkmals“ am Schloss( Parkerlaubnis auf dem Platz vorausgesetzt). Saarbrücken ist die einzige Stadt Deutschlands, in der die Autobahn mitten durchs Stadtzentrum verläuft. Das muss man erst mal bringen!

 

 

 

18h30 Abfahrt zum Hotel in Saarbrücken (Nähe Messegelände), geplant: VICTORS (dort haben u.a. Michael Jackson, Giscard D’Estaing und Beckenbauer übernachtet), http://www.hrs.de/hotels/de/deutschland/saarbruecken-saarland/victors-residenz-hotel-113.html?customerId=406577002&CMP=PS-14196_DE-NB-626-419-8027&ef_userid=3621&s_kwcid=AL!3621!3!48610562756!b!!g!!_inurl%3A-113.html&ef_id=9chPehBKI1AAAEei:20160129051923:s

 

 

 

19h30 Abendessen im Hotel VICTORS (Open End)

 

 

 

 

 

 

 

Folgetag (Sonntag):

10h00 Gemeinsames Frühstück im VICTORS

 

 

 

11.00 ENDE des Treffens

 

 

 

Möglichkeiten der Weiterfahrt oder Besichtigung für C6-Langzeiturlauber (vor oder nach dem offiziellen C6-Treffen):

 

 

 

-       Weingebiet um Wiltingen an der Saar (Günter Jauch hat dort ein eigenes Weingut in Kanzem), weltbekannte Weißweine (u.a. VAN VOLXEM), die Queen trinkt ihn laut JOHNSON angeblich auch (vor allem aber vermutlich MÜLLER-Weine)

 

-       Weingebiet um Perl (an der Mosel, Grenze zu Luxembourg)

 

-       Schloss Malbruck (Marlborough) bei Perl, aber bereits in Frankreich gelegen

 

-       Luxembourger Altstadt, Europaort Schengen

 

-       Saarbrücken (Max Ophüls-Stadt, Filmfestival)

 

-       Metz, 3000 Jahre alte französische Stadt ca. 60 km entfernt von Saarbrücken

 

-       Riquewihr, der vielleicht schönste kleine Ort Europas mit mittelalterlicher Vergangenheit (16. Jhrdt.) mitten im elsassischen Weingebiet (ca. 1,5 Stunden südlich von Saarbrücken, Autobahn)

 

-       Ribeauvillé (ein paar Kilometer nörlich von Riquewihr), die zweite Perle des Mittelalters im Elsass

 

-       Worms und Speyer (auf den Spuren der Nibelungen am Rhein)

 

 

 

Berühmte Personen aus dem Saarland:

 

 

 

-       Max Ophüls („Lola Montez“-Regisseur)

 

-       Günter Rohrbach (Produzent: „Das Boot“, „Ödipussi“, „Unendliche Geschichte“)

 

-       Wolfgang Staudte (Regisseur u.a. „Der Seewolf“, Kartoffel-Zerquetschszene mit Raimund Harmsdorf)

 

-       Erich Honnecker (u.a. „Staatsratsvorsitzender“ der DDR)

 

-       Oskar Lafontaine („Das Herz schlägt links“)

 

-       Nicole („Ein bisschen Frieden“)

 

-       Boris Henry (Speerwerfer)

 

-       Claudia Kohde-Kilsch (ehemalige Tennisspielerin)

 

-       Frank Nimsgern (Musical-Komponist, u.a. „Snowhite“)

 

-       Frank Farian (Pop-Musik Produzent, Boney M. („Daddy Cool“) und Milli Vanilli)

 

-       Dieter Thomas Heck (ZDF-Hitparaden-Moderator)

 

-       Peter Altmeier (aktueller Kanzleramtsminister Merkels in Berlin)

 

-       Heiko Maas (aktueller Bundesjustizminister)

 

-       Dr. Simone Peter (aktuelle Grünen Chefin)

 

-       Armin Hary (100-Meter Weltrekordler, 10,0 sek)

 

 

 

Es gibt viel zu tun. Also packen wir’s an.

 

 

 

 

 zurigo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by zurigo
Link to comment
Share on other sites

Klingt für mich sehr interessant. Zum einen, die C6-Gemeinde nach einem Jahr Abwesenheit wieder zu sehen, zum anderen, eine mir bislang völlig unbekannte Gegend kennenzulernen. Bislang ist noch kein Wochenende im September besetzt.

Planst du eine Doodle-Umfrage zur Terminfindung?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zurigo,

 

tolle Initiative! Ich versuche heuer ein weiteres Mal am Treffen teilzunehmen, wenn unsere Familie nicht wieder um ein Mitglied verkleinert wird. Das Programm finde ich super, v.a. das Treffen in Völklingen vor der eindrucksvollen Kulisse. Viel Erfolg bei Deinen Planungen!

Rainer

Link to comment
Share on other sites

alfredschmitz

Hallo zurigo,

ein intelligenter und durchdachter Vorschlag.

Ich werde auf jeden Fall versuchen auch in diesem Jahr wieder teilzunehmen.

 

Alfred

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Saarland - für die meisten deutschen terra incognita -  finde ich einen guten vorschlag und, obwohl ich nicht so weit weg wohne, war ich noch nie in völklingen. Da hätte ich einen guten grund zur besichtigung.

An sehenswürdigkeiten in der umgebung möchte ich noch die deutsche weinstrasse hinzufügen und trier ist auch einen besuch wert.

Link to comment
Share on other sites

Der Hauptgrund für einen kurzen Besuch im Saarland ist natürlich, dass es nächstes oder übernächstes Jahr schon nicht mehr existieren könnte, wenn der Länderfinanzausgleich abgelehnt wird. Es wäre also ein hochhistorisches Treffen  :-)

 

Nee, aber mal Spaß beiseite. Wenn jemand sich mit diesen Nudel-Doodle-Umfragen gut auskennen würde, überläße ich das gerne jemandem, der Ahnung davon hat. Er müsste nur parat stehen, wenn ich mal inhaltlich etwas daran ändern möchte. Nicht, dass ich ihn dann auf dem Globus suchen gehen müsste, nur um ein Komma zu ändern.

 

Wir hatten im vergangenen September einmütig beim Abschiedsfrühstück beschlossen, dass jeder, der sich anmeldet, sofort 20 Euro pro Person im Voraus löhnen muss (ich finde, das könnte in der Masse ausreichen als Deckung). Grund: bei schicksalsbedingten kurzfristigen Absagen könnte aus diesem Topf 1.) der Ausfall an bestellten Abendessen, 2.) Kennzeichnungsmaterial des Konvois, 3.) Drittpersonen, die als Führer bei Besichtigungen fungieren und  4.) sonstige Ausgaben bestritten werden, die sonst am Gastgeber (das wäre diesmal ich) hängen bleiben. Diese Idee fand ich damals gut und habe mich daraufhin bereit erklärt, diesen mir zugewiesenen Auftrag der Organisation des 6. Treffens von den Anwesenden zu akzeptieren. Denn bei Ausfall von 6-7  C6-Fahrern (jeweils mit Gattin, Freund oder Kindern) kommen da schnell ein paar hundert Euro zusammen. 

Das Geld müsste auf einem von mir bereitsgestellten Konto zwischengelagert werden. Falls kein besserer Vorschlag hier aufkommt, würde ich nach Abzug der anliegenden Kosten das Geld am Samstag Abend in Bar wieder zurückgeben. Das müsste doch schnell zu machen sein. Die meisten kennt man ja persönlich. Da wird einfach ein Schein übergeben und ein Strich auf dem Zettel gemacht. Oder?

 

Wer sich also mit einer Umfrage auskennt oder mir erklären kann, wie man das macht, könnte man bald beginnen. Ich denke, je früher die Planung anläuft, desto besser kann jeder für sich den Sommer durchplanen. Nächsten Montag (1. Feb.) sollte die Umfrage starten.

 

Ich bin schon ein bisschen traurig, dass ich dieses Jahr nicht das schöne Deutschland, sondern meine eigene Heimat zum x-ten Male besichtigen muss. War vorgestern noch im herrlichen Dinkelsbühl, wo das erste C6-Treffen vor 5 Jahren stattfand. Unter diesem Aspekt sehe ich diese Treffen: mal was Neues kennenlernen, was man sonst nie sehen würde, weil man vorher noch schnell nach Mauritius fliegen muss.

 

zurigo

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

hei SUPER !!

ich hatte gehofft,daß Du was organisieren tust :-)

September?

nun bis jetzt ist alles frei.

ich kenne Hier aber nur die Geschäftstermine,

die privaten kennt meine Frau...

Ich grüße alle und freu mich schon.

uwe

Link to comment
Share on other sites

Das mit den 20,00 Euro war so besprochen und sollte in jedem Fall gemacht werden. Kathy musste letztes Jahr einiges vorfinanzieren und ist glaube ich auch auf einer Restsumme sitzen geblieben.

Link to comment
Share on other sites

XM2.5TD-silver

Wow, hört sich ja super an.

Werde aber noch ein Jahr aussetzen - die Tage gibts bei uns wieder was kleines mit Hand und Fuss, und mit nem halb jährigen dann so weite strecken machen bringt nichts... also, noch ein Jahr warten!

Wünsch Euch aber auf alle Fälle viel Spass und bin gespannt auf die Berichte und Fotos!

Viele Grüsse

Philippe

 

 

Link to comment
Share on other sites

Freut mich, Earl. Wir haben uns einige Jahre nicht mehr gesehen. Im Parallelfaden kann man den Termin einkreisen.

 

zurigo

Link to comment
Share on other sites

LippischeAnanas

Ja, fein! Dann also diesmal wirklich das Saarland! Habe Banner und Tischflaggen schon mal rausgelegt :-) Und freue mich auf das Wiedersehen.

Zurigo, hast Du ein Zimmerkontingent im VICTOR angefragt?

 

Liebe Grüße ins klein(st)e Bundesland!

Link to comment
Share on other sites

Nein, noch nicht. Aber ich könnte das Morgen tun und dabei ca. 30 Zimmer als Basis nennen. Damit könnten die dann grob hantieren. Ich hoffe, dass sich nach der Abstimmung über den C6 Termin nicht zufällig ein Großereignis im September in SB abspielt. 

 

Ich kümmere mich drum. 

 

zurigo

Link to comment
Share on other sites

ACCM Helmut Bachmayer

Wenn ich bis dahin noch lebe, hier bin und der c6 noch läuft, käme ich auch, aber ohne Übernachtung.

gruß der bachmayer

Link to comment
Share on other sites

Super, C6-Treffen in der Exheimat :-) Ich kann allerdings leider nicht so weit vorplanen... Tolle Initiative, Zurigo!!

Weswegen ich auch schreibe, ist, dass man die Völklinger Hütte eigentlich unbedingt mal erlebt haben muss. Ein absolut beeindruckendes Industriedenkmal, das zudem noch "erklettert" werden kann. Kürzlich war dort eine urban-art-Ausstellung mit teilweise sehr großformatiger Kunst, mitunter wild verteilt in den Rohrlabyrinthen - absolut passendes, einzigartiges Ambiente!

Im September dann das http://www.voelklinger-huette.org/de/ausstellungen/details/event/614/  dort - Buddha - sicher auch interessant... Und, hätte er ein Auto gebraucht, es wäre wohl ein C6 geworden, wegen der Tiefenentspannung ;-)

Also, nix wie hin, auch wenn das Saarland sehr außermittig ist. Die Straßen dort sind ebenso teilweise wie gemacht für Hydropneumaten, also auch eine gute Gelegenheit, das Fahrwerk im Fahrversuch mal auf Herz und Nieren zu prüfen ;-)

ich hoffe, ich kann´s einrichten - als Selbstständiger weiß man das nie so genau...

Grüße!

Chris

Link to comment
Share on other sites

Moin Zurigo,

Auch wir sind wieder gerne dabei. Die Terminfindung ist für uns weniger wichtig, sobald feststeht welches Sept. Wochenende es ist buchen wir das Hotel.

Super Initiative, dazu: das Saarland kennen wir kaum, also in meinem Alter wird's dann vielleicht mal Zeit sich das anzuschauen:-) Danke,

 

Gruss, Robert und Ellen

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Zurigo,

habe erst gestern die ersten Seiten zum geplanten C6-Treffen gelesen und finde das Ganze hervorragend, insbesondere den Vorschlag der Besichtigung der Völklinger Hütte. Meine Frau und ich freuen uns sehr auf das Treffen.

 

Wer kann, hat Recht. (W. Busch)

Doppelwinkelgrüße

Xavier

Link to comment
Share on other sites

Das Saarland ist so unwichtig in der Betrachtungsweise der anderen Bundesländer, dass man ruhig einen Parkplatz draus machen könnte. :-)

 

Die Völklinger Hütte ist etwas Monumentales. Da schlagen die Herzen von Technik affinen Menschen höher. So alte Technik gibt's kaum noch zu sehen. Man wandert durch die Katakomben hindurch wie durch einen 30 m hohen Dschungel. Alles aus Stahl. So etwas sollte man im Leben wenigstens einmal gesehen und erlebt haben. Man schmeckt förmlich jeden Schweßtropfen, der dort einmal vergossen wurde. Wir fahren übrigens an zwei weiteren, aktiven Stahl-/Eisenwerken auf dem Weg nach Saarbrücken vorbei.

 

Für Leute mit Vorliebe für Natur und Wälder wird der Besuch  der SAARSCHLEIFE und der Blick von oben auf das berühmte Omega ein besonderes Erlebnis sein. Dort treffen wir uns ja zum Mittagessen.

 

Ich werde nun dem Hotel unseren Beschluss mitteilen in der Hoffnung, dass die noch was frei haben.

 

zurigo

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die Doodle-Umfrage hat ergeben, dass 20 Leute den 3. Sept. 2016 bevorzugen. Leider fallen dadurch andere, inzwischen liebgewonnene C6-Fahrer aus dem Terminrahmen. Sehr schade. Aber vielleicht gesellt sich der eine oder andere dann doch noch dazu, falls sich terminlich bei ihnen noch was ändern sollte. Man lebt nur einmal.

 

Habe soeben mit dem Hotel VICTORS DFG in Saarbrücken telefoniert: der 3. Sept. 2016 ist ab jetzt dort vermerkt für ca. 30 Übernachtungsgäste. Das Hotel hat, wie berichtet, weit über 100 Zimmer. 

 

Jeder Interessent müsste also dort sein Zimmer auf eigene Faust buchen. Das Personal ist sozusagen eingeweiht. Ich denke, das Stichwort "Citroen-Treffen" sollte am Telefon die Türen öffnen. 

 

Nochmal zur Sicherheit: es stehen ausreichend viele, freie Parkplätze direkt am Hotel (eigenes, mechanisch abgegrenztes Gelände) zur Verfügung. Es gibt sogar eine Tiefgarage für ca. 50 Autos. Diese ist aber kostenpflichtig. Das Hotel liegt direkt am Deutsch-Französischen Garten. Es ist dort also insgesamt luftiger als in der Innenstadt (die allerdings nur 2 Autominuten entfernt ist). 

 

Der Küchenchef riet mir eben zu einem "gemeinsamen" Menu (Gängezahl wählbar) aller Gäste. Das sei am preiswertesten. Alternativ stehen ca. drei a la Carte Ausweichessen auf Wunsch zur Verfügung. Für Fischesser vielleicht interessant. - Das gemeinsame Menu könnte natürlich gleichzeitig Fisch und Fleisch beinhalten. Das muss man einfach vorher nach interner Absprache hier bestellen (ca. 3-4 Wochen vor Termin). Ich selber bin kulinarisch "multilateral" eingestellt. Aber so mancher mag nur Fisch oder nur Fleisch. Die sollen aber nicht verhungern im Bundesland mit den meisten Sterneköchen.

 

Aus Schaden wird man klug. Ich werde für dieses Jahr von allen gemeldeten Teilnehmern eine Fix-Summe verlangen, um damit eventuelle Forderungen seitens des Hotels abwettern zu können, die durch Nicht-Kommen angemeldeter C6-Fahrer entstehen könnten (vor allem wegen der Essens-Reservierung). Das hatten wir letztes Jahr so vereinbahrt.

 

Aber das klären wir in einem weiteren Schritt - bald.

 

zurigo

Edited by zurigo
Link to comment
Share on other sites

Becks-Citro

So, Hotel ist gebucht es kann losgehen , freue mich auf Euch , das Saarland und ein herrliches Treffen :)

Gruß Jens

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zurigo,

wollte soeben buchen und erfahre telefonisch von der Hotelrezeption, dass man bezüglich des Termins noch einmal Rücksprache mit dem Veranstalter halten müsse... (?)

Wer kann, hat Recht. (W. Busch)

Grüße Xavier

Link to comment
Share on other sites

Xavier, die haben mir inzwischen ein Angebot per Mail geschickt. Das schicke ich jetzt gleich zurück. War 2 Stunden außer Haus. 

 

zurigo

Link to comment
Share on other sites

Zurigo,

es ist alles geregelt und ich habe inzwischen gebucht. Danke für deine Aufmerksamkeit.

 

Gruß Xavier

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...