Thorsten Graf

Suche XM V6

Empfohlene Beiträge

EntenMaier

Natuerlich ist heutzutage der allgemeine Zustand entscheidend ob Kauf oder nicht. Wenn ich aber zwischen einem 167PS-Kette und einem 190PS-Riemen in vergleichbarem Erhaltungszustand waehlen koennte, dann wuerde ich eindeutig den "Kette" vorziehen. Wir hatten nach drei CX als ersten einen 91er 200PS XM V6.24: als Vorfuehrwagen gekauft war dieses Auto der Super-GAU schlechthin. Nachfolger wurde ein neuer 95er XM V6 Exclusive Automatik mit 167PS: Voellig problemlos - der fliegende Teppich schlechthin durch die mit viel Schlupf arbeitende Automatik und die geniale Diravi. Letzter XM war dann ein 98er XM V6 Exclusive Automatik mit 190PS: sicherlich war er schneller und die neue Motor-/Automatikgetriebekombination viel effektiver, aber das das "Gummiband"-Feeling und vorallem die Diravi fehlen! Die konventionelle Servolenkung war fuer mich die absolute Entaeuschung selbst im Vergleich mit anderen zeitgenoessischen Lenkungen, vorallem das Nachlaufen jeder Unebenheit und die Stossempfindlichkeit fand ich sehr stoerend.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Für eine Entscheidung muss ich beide Varianten probefahren. 

Bei meinem C6 ist die Lenkung ganz hervorragend. Da vermisse ich die Diravi nicht. 

Manche finden das Schaltverhalten der alten Automatik sogar besser, weil man die Schaltvorgänge mit dem Gasfuß beeinflussen kann.

Thorsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMbremi

nur mal so am Rand: im 4HP18 als auch im 4HP20 gibts kick down - bei beiden kann man die Schaltvorgänge mit dem Fuß beeinflußen.

Nach Jahren mit dem Ketten V6 hat mich die Lenkung im Riemen V6 auch sehr enttäuscht. Allerdings ist der Riemen V6 einfach in allen Belangen der bessere Motor. Ich würde nicht wieder auf Ketten V6 zurück gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Ja, ich meinte mit dem Beeinflussen das Hochschalten in den höheren Gang.

Ich gehe im Moment auch davon aus, dass der RiemenV6 den Ausschlag geben wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MeisterNase

Hallo Thorsten, bei mir könntest du Riemen- mit Ketten-V6 vergleichen. Allerdings haben beide Schaltautomat. Wenn du sowieso Handschaltung bevorzugst, hätte der Riemen-V6 für dich einen dicken Minuspunkt weniger. Ich wohne 10 km westlich von Hannover. Gruß Ingo

Erklärung: so ein 4HP20 schaltet einfach besch......

 

bearbeitet von MeisterNase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMbremi

Darf ich zum Verständnis nachfragen: wie beeinflußt du bei beiden Getrieben das Hochschalten mit dem Fuß?? (wir reden vom Gangwechsel vom z.b. 3 in den 4. Gang?) 

beim 4hp18 kannst du ab ca 50 km/h in den vierten schalten (lassen), wenn du den Fuß etwas vom Gas nimmst und vor dich hin rollst. Beim 4hp20 hat das Getriebe-Steuergerät die Schalthoheit und gerade im Bergab-Fahren, wenn der XM schiebt, wird eben nicht immer hochgeschaltet, wie ich es eigentlich erwartet hätte. Oder mein Getriebe hatte da eine kleine Besonderheit...;)

Aber das wie immer nur am Rande :)

Viel Glück weiterhin bei der Suche 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

 Ich bin dieses Getriebe ja noch nicht gefahren. Bei meinem Mercedes war es so, dass man in den nächst höheren Gang gekommen ist, indem man etwas Gas gegeben hat und dann wieder vom Gas runter geht. Von  alleine hätte das Getriebe diese Schwelle gerade nicht überschritten. Danach bleibt es aber im höheren Gang. So scheint es ja auch bei dem 4HP18 zu sein. 

Danke, werde weiter berichten -:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
vor 17 Stunden, Thorsten Graf sagte:

Ja, ich meinte mit dem Beeinflussen das Hochschalten in den höheren Gang.

Beim 4HP20 hängt das ganz von der Situation ab:

Gasgeben KANN ein hochschalten bewirken. Das ist dann der Fall, wenn des Getriebe bei Bergabfahrt durch die Wahl eines "sportlicheren" Programms mitgebremst, also einen kleinen Gang festgehalten hat. Ist man wieder in der Ebene und möchte gleichmäßig dahinrollen, so bewirkt sanftes Gasgeben ein Hochschalten. (Immer vorausgesetzt, Geschwindigkeit und nächsthöherer Gang passen zu der Lastanforderung.)

Ein Hochschalten kann aber auch durch Gaswegnehmen erfolgen. Das ist eigentlich die Standardsituation: Wenn man gerade am beschleunigen war und jetzt eben gleichmäßig dahinrollen will, ist das lupfen des Gaspedals (wiederum bei passender Geschwindigkeit und dazu passendem nächsthöherem Gang) das Signal zum Hochschalten.

Mit einiger Übung kann man mit dem 4HP20 tolle Sachen machen:

Man kann z.B. ohne vorher wild Gas gegeben zu haben oder gar Kickdown benutzt zu haben, beim Beschleunigen einen Gang (z.B. den 2.) weit hochziehen, ohne die weitere Schaltcharakteristik beeinflusst zu haben. Das geht also ohne hektisches Zurückschalten! Also z.B. ganz früh den Wechsel vom 1. in den 2., ganz spät den Wechsel vom 2. in den 3. (vielleicht bei 90 oder 110 km/h) und dann kann man das Getriebe gleich darauf in den 4. schalten lassen. Das geht alles mit Gefühl im rechten Fuß!

bearbeitet von Juergen_
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Das hört sich doch gut an!

Ich gehe davon aus, dass man bergab im Zweifel auch manuell runterschalten kann.

Beim C6 bewirkt ein leichter Tritt auf die Bremse, dass das Getriebe zurückschaltet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Klar doch geht das auch manuell. Und bergab reagiert das 4HP20 manchmal auch auf den 2. Tritt auf die Bremse, das hängt halt immer noch von den anderen Parametern ab. (Geschwindigkeit, aktueller Gang, autoadaptiv gewähltes Schaltprogramm.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Suche ist immer noch aktuell. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

@sebastian

Habe ich gesehen. Der erste gefällt mir von der Innenausstattung nicht. Erscheint mir auch etwas zu teuer.

Ob ich mich an Kettenmonster wagen soll, weiß ich nicht. Dieser erscheint mir fast schon zu billig.

Tendiere zum RiemenV6.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Suche ist noch aktuell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Habe ich gesehen. Das mit dem Getriebe klingt gut! Hast du geliefert?

Schiebedach, Alcantara oder beiges Leder wären super....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s
Am 1.3.2018 at 15:31 , Sebastian Fernandez sagte:

Oder dieser Kettenmonster, dessen Preis etwas Raum gibt für eine gute Überholung?

https://www.autoscout24.de/angebote/citroen-xm-v6-24v-pallas-benzin-gruen-b3d21c20-1094-ca58-e053-e250040a34ae?cldtidx=7

Der Domlager-Indikator ist jedenfalls im roten Bereich. Führt zur Abwertung um mindestens €600.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s

Thorsten, wie viele XM hast Du Dir denn schon angesehen? Du suchst ja schon recht lange.

Kumpels von mir machen sich zurzeit die Arbeit und fahren durch die Republik und schauen sich XM an … von Hamburg bis Freiburg; selbst bei uns in Prenzlauer Berg … – ich hab die da etwas infiziert … 

Und da sind ein paar echt gute Exemplare (wir reden dabei nur von Y4 Ketten-V6) im Bereich €3000 +/- 500 dabei. 

Wenn ich nicht schon meinen Lieblings-XM hätte … bei der Liste wär noch einer für mich dabei.

bearbeitet von holger s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMbremi
vor 22 Minuten, Thorsten Graf sagte:

Habe ich gesehen. Das mit dem Getriebe klingt gut! Hast du geliefert?

Schiebedach, Alcantara oder beiges Leder wären super....

ja was denn noch alles???? Du suchst keine Nadel im Heuhaufen, du suchst das Zuckermolekül im Ozean ...

Getriebe habe ich eingebaut (und noch so einiges gemacht. Auch z.B. die Lenkungsleitung konserviert, den Haupt-Rücklaufschlauch ersetzt, alle Kugeln vorne geprüft, gefüllt, Riemenscheibe und Keilrippenriemen neu, Getriebeöl (7l) komplett neu, Simmerring Wandler neu, Traverse vorne entrostet und mit Mike Sanders eingepinselt etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Holger, angesehen vor meinem C6 einen, der war eine ziemliche Katastrophe.

Das mit den KettenV6 hört sich gut an. Wenn du noch mehr Infos hast, bitte per pn.

Martin, das klingt sehr gut. Es tauchen immer mal wieder XM mit beigem Leder und/oder SD auf. Den XM möchte ich langfristig behalten, da kann ich noch etwas suchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Habe ihn mir angesehen. Ist noch einiges zu machen, wie Fensterheber Beifahrerseite, teilweiser Tachoausfall, Delle vorne links, Tür Beifahrerseite hat auch etwas abbekommen, Stoßstange vorn eingerissen. Auspuff sah rostig aus, war aber nicht laut, Wagenheberaufnahme links umgebogen.

Eher ein Auto zum Fahren als zum Sammeln. Aber vielleicht als Einstieg nicht schlecht.

Gibt eigentlich noch schöne Chromzierleisten? Oder kann man die aufarbeiten?

Grüße

Thorsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NonesensE
vor 15 Stunden, Thorsten Graf sagte:

Habe ihn mir angesehen. Ist noch einiges zu machen, wie Fensterheber Beifahrerseite, teilweiser Tachoausfall, Delle vorne links, Tür Beifahrerseite hat auch etwas abbekommen, Stoßstange vorn eingerissen. Auspuff sah rostig aus, war aber nicht laut, Wagenheberaufnahme links umgebogen.

Eher ein Auto zum Fahren als zum Sammeln. Aber vielleicht als Einstieg nicht schlecht.

Gibt eigentlich noch schöne Chromzierleisten? Oder kann man die aufarbeiten?

Grüße

Thorsten

Welcher ist das? Könnte was für mich sein.

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Der Blaue aus Walsrode...

Gruß

Thorsten 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden