stewe85

C5III - Bremssattel hinten tauschen - Entlüftung via Diagnosegerät nötig?

Empfohlene Beiträge

stewe85

Hi!

Der Bremssattel hinten links fängt an zu schwitzen. Es handelt sich um ein Teves-System mit elektrischer Handbremse. Der Tausch des Sattels scheint ja noch recht einfach zu sein. Jetzt lese ich aber eben was von "Entlüftung des Sekundär-Bremskreises" "mit Hilfe der Diagnosestation".

  • Wann muss dieser Sekundär-Bremskreis entlüftet werden?
  • Ist Lexia dafür zwingen notwendig?
  • Bedeutet im Umkehrschluss, das man den Sattel nicht ohne Diagnosegerät tauschen kann?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

1. Wenn der ABS-Block leer gelaufen ist

2. Jein. Mit Glück kann man das auch schaffen wenn man entlüftet, dann fährt und das ABS zum Eingriff provoziert und dann noch mal entlüftet. Besser ist aber eine Diagnosestation.

3. Nein. Wenn man verhindert, dass der ABS Block leer läuft, braucht man keine Diagnosestation. Ich verschließe die Bremsleitungen mit (angefertigten) Verschlüssen. Wenn man den Sattel schnell umbaut sollte das aber auch reichen.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Auf die Bremsleitungen passt doch immer der Gummi vom Entlüfterventil.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden