Jump to content

Citroen Evasion 2,0 HSI 16V / Motor / Scherstift Nockenwellenrad schert ab


Recommended Posts

Hallo zusammen,

nachdem meine Schrauber erfolgreich einen gebrauchten Motor aufgetrieben hat steht er vor folgendem Problem:

Trotz korrektem Einbau des Zahnriemens und manuellem Durchdrehen des Motors ist bereits das 2.Mal der Scherstift am Nockenwellenrad abgeschert. Die ganze Odysse hier auszubreiten wäre fatal. Nur soviel: Der alte Motor (Motorcode RHV) ist mit dem gleichen Symptom behaftet und hatte nur 157'km runter.

Mir ist klar, dass das nichts Gutes bedeuten kann - dennoch meine Frage:

Hat jemand eine Idee, welche Gründe es hierfür geben kann? Können auch Einflüsse zu diesem Verhalten führen, die nicht im Motor begründet sind?

Nach den Aussagen meines "Freundlichen" ist ihm das noch nie passiert - nicht 2 Mal der gleiche Vorgang.

LG - Morper

Link to comment
Share on other sites

Hi,

also ich nehm mal an es geht um den 2.0 HDI 16V DW10ATED4, Motorcode RHW mit zwei Nockenwellen?

Falls ja, dann (habs dir schonmal geschrieben im alten Thread):

Für den 16V gibts einen geänderten, verbesserten Nockenwellensteuerkettenspanner (schönes Wort..).

Ich hab den Eindruck du hast jetzt zwei Motoren mit dem alten Spanner, gedehnter oder gerissener Steuerkette und dadurch wahrscheinlich auch zwei kaputte ZyKöpfe.

Mein Beileid wenns so ist.

Der Freundliche soll mal einen Blick ins Zylinderkopfinnere werfen.

grüsse

Sepp

Link to comment
Share on other sites

da brechen auch die Kipphebel mit den Rollen drann, Ventildeckel runter und nochmal gucken, geänderte Spanngruppe einbauen, war ein Serienfehler, sepp weiß wovon wir reden...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo zusammen,

mein Freundlicher bricht sich gerade die Finger - ok - ist keine Citroen-Werkstatt - aber aus dem, was er mir "erzählt", schließe ich, dass er ein Riesenproblem hat.

Er hat sich die Ersatzteile für den Zy-Kopf besorgt - (Schlepphebel, Kettenspanner, neue Kette etc.) und versucht nun, die Nockenwellen wieder zu montieren. Zwei farbige Markierungen in der Kette und an der Kettenritzeln der Nockenwellen sollten sein Anhaltspunkt sein, wie die Ausrichtung der Nockenwellen zu erfolgen hat. Als er dies versuchte rief er mich an und sagte: "Wenn ich die Nockenwellen so einbaue zerhackt es den Motor - die Ausrichtung der Nocken kann einfach nicht stimmen". 4 Werkstattmeister haben 3 Std. miteinander diskutiert, Motorinstandsetzer wurden hinzugezogen .... eine endlose Story, die ich hier nicht wiedergeben möchte.

Er hat sich daraufhin mit Citroen-Werkstätten in Verbindung gesetzt - lange Rede - kurzer Sinn: Die konnten ihm auch nicht weiterhelfen und verwiesen in ans Werk. Angeblich sei in allen Online zur Verfügung stehenden Medien keine Einbauanleitung oder Einbauschablone aufzutreiben.

Da ich gerne irgendwann mal wieder Evasion fahren möchte - meine Frage: Habt ihr weitere Quellen, wo das Genannte erhältlich ist?

Übrigens: Vielen Dank für die bisherigen, sehr qualifizierten Antworten .... das Thema Schlepphebel und Kettenspanner haben ihm schon gut weitergeholfen!

LG - Morper

Link to comment
Share on other sites

Nicht das jemand die Rädr von der Nockenwelle ab und falsch wieder aufgebaut hat, hatte leider nur einmal einen offen... Einlaß und Auslaßnockenwelle kann man nicht vertauschen, da hat doch der erste schon was falsch gemacht..

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo liebe Citroen-Gemeinde,

heute war ich bei meinem Freundlichen. Der Motor ist eingebaut - die Kolben haben keinen Schlag erhalten - der Zy-Kopf ist in Ordnung - alle Ersatzteile eingebaut .... nur anspringen will das Ding nicht. Als ich in der Werkstatt auftauchte steckten gerade 4 Mechaniker ihre Köpfe in den Motor .... und schüttelten diese. Einer von ihnen sagte mir, dass er schon schlecht träumt. Lange Rede - kurzer Sinn: Als der Anlasser betätigt wurde waren die Nockenwellen nicht richtig eingebaut, obwohl sie nach Werkszeichnung / Vorgaben (Markierungen an der Steuerkette korrekt an den Zahnrädern platziert usw.)ausgerichtet und montiert wurden. Mein Freundlicher und seine Kollegen berichteten mir, dass sie schon beim Zusammenbau ein komisches Gefühl hatten, weil die Stellung der Nocken aus ihrer Erfahrung nicht ok sein konnte. Wir haben eine Weile diskutiert ... einige Dinge möchte ich hier noch einmal einbringen, um auf eure Erfahrung zurückzugreifen. Die Fragen gelten für den 2.0 HDI 16V DW10ATED4, Motorcode RHW.

1) Citroen hat verschiedene Dieselmotoren im Evasion verbaut, bei denen anscheinend die Zählreihenfolge der Zylinder unterschiedlich ist. Daher meine Frage zum 16 V HDI: Wo liegt der Zylinder 1 .... auf der Getriebeseite oder auf der Zahnriemenseite?

2) Kennt jemand die Markierungen an der Steuerkette und hat jemand Hinweise hierzu? Müssen die Nockenwellen, nachdem die Markierungen der Steuerkette korrekt mit den Zahnradmarkierungen in Übereinstimmung gebracht wurden, noch verdreht werden? Warum ich das frage: Der Abstand der Nochenwellenlager beträgt ungefähr 15 cm - der Abstand der markierten Kettenglieder lediglich 10 cm ... d.h. beim Einlegen der Nockenwelle in die Lagerschalen nehmen diese automatisch aufgrund des größeren Abstandes eine andere Stellung ein.

Nun ja - ich bin nur ein Bastel-Laie, der auch schon mal einen Motor auseinander genommen hat ... vielleicht klingt einiges so gar nicht fachmännisch - ich hoffe, ihr versteht mich trotzdem. Hilfe ist jedenfalls herzlich willkommen ... Vielen Dank allen, die Hinweise geben.

Morper

Link to comment
Share on other sites

IRS Belgium

Bei Franzosen liegt Zylinder 1 an der kraftabgebenden Seite, also an der Getriebeseite.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...