Jump to content

Mein tropfender Kessel XM V6


Nuvolari
 Share

Recommended Posts

Hi Zusammen,

bin immer noch mit den "Neuaufbau" des XM V6 beschäftigt. Anbei hier 2 Bilder von meinem tropfendem Kessel, einmal die Hydraulik und einmal das Getriebe.

Hat vielleicht jemand Tips zur Behebung, ich sehe auch nicht genau wo es herkommt und bin ja wie gesagt Citroen-Neuling, bevor ich auseinanderreiße liebe mal fargen.

Danke schon mal

9afea1323006357.jpg

405581323006529.jpg

Link to comment
Share on other sites

Es war schon alles sauber, irgendwie kommt es überall her, meine Frage ist auch primär, ob hier jemand Erfahrungen mit dem Bauteil hat und falls notwendig ob das komplette Bauteil ausgetauscht werden muss und was dabei zu beahcten ist, oder ob es spezifische SChwachstellen gibt, die man "flicken" kann.

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

- das ist der Druckregler. Da aber schon an der obersten Befestigungsschelle der Tropfen hängt, liegt eine Undichtigkeit der Verschraubung Druckregler/Druckspeicher nahe. Abschrauben und mit neuer Dichtung wieder einsetzen.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Hey danke, das ist doch mal eine Ansage, sind die Druckregler einer Baureihe z.B. Y3 gleich, hab nämlich einen Y3 v6 3.0 und wür den Druckspeicher einfach tauschen, hab aber nur bisher den hier gefunden.

http://www.ebay.de/itm/CITROEN-XM-Hydraulik-Kugel-Druckspeicher-/110748607385?pt=DE_Autoteile&hash=item19c921a399

Danke noch mal

Link to comment
Share on other sites

Danke werd ich machen. Übrigens, das hier ist das hilfsbereiteste Autoforum in dem ich bisher angemeldet war, mein 145er Forum war voll von "Prolls" (gut ich war da ja auch angemeldet hähä) , die bei Alfa Power haben mich wegen meiner 145er nicht ernst genommen, die Leute furzen sich nur an, scheint ich bin beim richtigen Forum und Auto angekommen! Vielen Dank. Gibt es etwas auf das ich beim Ausbau der Kufel achten muss? ist da druck drauf und bracuh spezialwerkzeug, wir haben eigentlich alles was Standart ist und noch ein bissel mehr in unserer Halle da.

Viele GRüße

Link to comment
Share on other sites

Es gibt mindestens vier goldene Regeln im Umgang mit der hydraulischen Anlage:

Nie unter einem ungesicherten HP-Citroën arbeiten. Immer Böcke unterstellen und auf sicheren Stand achten.

Wenn eine Verschraubung schwergängig ist, könnte das nicht nur an Korrosion liegen, sondern auch an Restdruck, also immer zuerst den betreffenden Bereich drucklos machen.

Pedantische Sauberkeit, es darf kein Schmutz in das System gelangen.

Ausschliesslich LHM Plus als Hydraulikflüssigkeit verwenden.

Der Druckregler erzeugt im Zusammenspiel mit der Pumpe theoretisch bis zu 175 bar Druck. Drucklos wird er durch Aufschrauben des 12er Bolzens (da ist noch grüne Farbe auf dem Kopf) ca. in der Mitte des ersten Bildes. Bitte nicht komplett rausschrauben, in der Regel genügen max. zwei Umdrehungen, dahinter befindet sich eine Kugel. Schau mal in Deine Mehlbox.

Edited by Auto nom
Link to comment
Share on other sites

auf dem Foto ist die Schraube zum Druckablassen gut sichtbar, 12er Schlüsselweite. Nur lösen, nicht rausschrauben, sonst fällt die dahinterliegende Kugel heraus. Wichtig: Niemals unter ein Auto mit Zentralhydraulik legen, dass nicht abgestützt ist!

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Öhem..... Tach auch! In 49549 Ladbergen, somit ganz in Deiner Nähe gibt es jemanden, der Dir gerne beim Kesselflicken hilft... :)

Für sagen wir mal 'nen Euro incl. Porto sende ich Dir auch gerne den Dichtring für die Speicherkugel am Druckregler.

Nulleinssiebeneins 5734938

Link to comment
Share on other sites

Wegen dem Getriebe, zunächst würde ich klären ob es sich um Motor- oder Getriebeöl handelt. Falls Motoröl, dann ist wohl der Kurbelwellensimmerring undicht. Falls es Getriebeöl ist und es sich um ein Schaltgetriebe handelt, würde ich es mit LecWec versuchen.

Link to comment
Share on other sites

Kleine Ergänzung:

Es gibt mindestens vier goldene Regeln im Umgang mit der hydraulischen Anlage:

...

Ausschliesslich LHM Plus als Hydraulikflüssigkeit verwenden...

Es sei denn, es handelt sich um eine Citroën-Hydraulik mit LDS- oder LHS-Flüssigkeit. :)

Beim XM (und GS/GSA, CX, BX, Xantia und DS nach 1966(?)) war es aber immer LHM.

Link to comment
Share on other sites

Kleine Ergänzung:

Es sei denn, es handelt sich um eine Citroën-Hydraulik mit LDS- oder LHS-Flüssigkeit. :)

Beim XM (und GS/GSA, CX, BX, Xantia und DS nach 1966(?)) war es aber immer LHM.

In der Tat, danke für die Ergänzung. An dieses altmodische und neumodische Zeug habe ich nicht gedacht, weil ich hier voll auf XM fixiert war.

Link to comment
Share on other sites

Danke, nen Druckregler bekomm ich neu, ja es handelt sich um Getriebeöl und nen Schalter! werd den Tip also mal versuchen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...