Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'gebläsesteuerung'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Zuerst Gruß an alle im forum Mein Gebläse innenraum ist kaput leuft nicht. Klima automatic. Habe Steuergerät gefunden und wollte fragen ob es das richtige Ist Steuergerät, Heizung/Lüftung 28311 von Febi Bilstein. Die Preise Verwiren mich ab 57.- euro bis 130 das gleiche Steuergerät.?? Das Steuergerät von VEMO kostet 132.- Euro?? Kann ich one Probleme Febi Bilstein Steuergeret 28311 einbauen?? Unser Citroen Garage Dalmatien verlangt 180.- Euro....... Gruß Ozi
  2. suentelensis

    Bremsflüssig keit Xantia,

    Moin, war bisher immer der Meinung, der Xantia wäre ein Zentralhydrauliker, speziell geht es um einen 2000er HDI Break. Dort ist vor dem LHM Behälter ein kleiner, mit Bremssymbol versehener Flüssigkeitsbehälter. ????????? klärt mich bitte auf. lg micha
  3. Hallo, ich bin seit 2 Monaten stolzer Besitzer eines Xantia 2.0 Break VSX mit Automatikgetriebe. Der Wagen hat 190 tkm auf der Uhr und läuft eigentlich hervorragend. Ich habe aber ein kleines großes Problem mit dem Heizungs Lüfter , wobei ich dazu sagen muss, dass der VSX eine Klimaanlage hat. Folgendes Problem: Wenn ich die fahrt beginne, schalte ich die Heizung ein, und sie funktioniert, wie sie soll, es gehen auch alle Stufen und die Temperaturreglung scheint auch zu gehen (obwohl ich den Temperatursensor schon nach außen verlegen musste, weil der mini Motor nicht geht). Die Max Stufe geht theoretisch auch, ist faktisch aber nicht benutzbar, weil dann das ganze Armaturenbrett höllisch vibriert - schade, aber nicht soo schlimm ;-) Das ganze endet dann nach etwa 10 min. Fahrt. Der Lüftermotor wird automatisch heruntergeregelt auf minimal (er läuft also noch) und bleibt auch so, völlig egal was man einstellt. Nach 10 Minuten ist der große Wagen natürlich noch nicht wirklich warm und das ist schon nervig. Dazu ist mir aufgefallen, als ich den Feinstaubfilter am Gebläse wechselte, dass dort ein Bauteil mit großen Alu Kühlrippen einfach an ein paar dicken Kabeln in der Gegend rumhängt - so wie ich das gedeutet habe, sind das wohl die Kabel, die zum Gebläsemotor führen. Also könnte das die Steuerung dafür sein. Mich verwirrt aber, dass so ein Bauteil nicht irgendwo fest gemacht ist, sonder einfach nur auf der Abdeckmatte liegt ... ich hab da aber keine Befestigungsmöglichkeit dafür gesehen. Wenn ich dann das Auto kurz abstelle - vlt 5 min. - geht alles wieder wie beschrieben. Im Sommer könnte man damit ja vielleicht leben, im Winter ist es aber schon blöd. Zumal ich vorhabe auch mal längere Touren zu machen, und wenn dann die Heizung nicht wirklich geht ... Hat jemand vlt einen Tipp was man da machen kann ? Dank + Gruß Dirk
  4. Hi Leute! Ich bin am Rande der Verzweifelung! Mein X2 Heizgebläse spinnt rum. Das bei dem Wetter... Zunächst mal die Symptome: Lüfterregler auf volle Pulle -> Gebläse läuft auf volle Pulle! Lüfterregler ein bisschen kleiner -> Gebläse läuft recht langsam (1/4 Kraft) Regler langsam gegen "Aus" gedreht -> Gebläse wird langsamer und geht dann auch aus. Auf "Auto" läuft er grundsätzlich zu langsam (glaube ich). Außer selten mal richtig. s. U. Während der Fahrt bleibt er gelegentlich mal stehen. Lässt sich durch nix wiederbeleben. Zündung Aus - An, Schalter bewegen, gegen Gebläse klopfen, auf's Armaturenbrett klopfen - Nix. Kein Effekt! Ab und zu (sehr selten) läuft er mal kurz wie er soll. Meistens so in 2-3 Schüben a 10-20 s Mein erster Verdacht: Die Kohlen! Da ich beim TorstenX1 gelesen habe, dass er immer einen frisch verkohlten Lüfter im Regal hat, habe ich mir gedacht, ich mach das auch. (Der Trend geht ja immer mehr zum Zweitgebläse ) Also flux beim Torsten einen Lüfter geordert und schnell mal getauscht. (BTW: X2 Lüfter sind anders als X1 Lüfter. Wenn man die einzelne Schwarze Leitung adaptiert, sind sie aber kompatibel) Mit dem getauschten Lüfter war's das Gleiche, also mal messen... Messungen: Also das Oszi rausgeholt und an das orange Kabel gehalten... Oh wunder! Der Lüfter wird ernsthaft analog angesteuert! Nix mit PWM oder sowas. Also weg mit dem Oszi und das Multimeter her geholt: Das Dicke Rote Kabel hat 12 V -> OK Das Schwarze Kabel hat bei Volldampf 0 V -> Damit hat der Lüfter 12 V also OK Bei Knapp unter Volldampf messe ich aber 7,7 V am schwarzen Kabel. Da bleiben ja nur 4,3 V für den Lüfter! Damit soll der dann fast Volldampf laufen?! Das geht doch nicht! ich hätte so irgendwas bei 3 - 4 V auf der schwarzen Leitung erwartet, dass der Lüfter mit 8 - 9 V läuft. Am orangen Kabel messe ich ca 1 V weniger als am Schwarzen, was OK ist. (Sind ja Darlingtontransistoren) Hat da mal zufällig jemand bei seinem Lüfter gemessen? Mein Verdacht fällt auf das Steuergerät der Klimaautomatik. Weiß jemand, wo das sitzt? Hier für die interessierten Elektroniker noch ein paar Hintergundinfos, die ich gefunden habe: Ein Schaltplan der Endstufe (Das Teil im Lüfter): Die beiden Sätze mit den If-Bedingungen im Bild stimmt aber nicht. Bei 0V am TDRV (orange Leitung) schließt RY1 und der Lüfter läuft auf Volldampf. Q4 und Q5 (die berüchtigten MJ11015) sind Emitterfolger, d. h. sie geben die Spannung am Eingang TDRV weiter an den Lüfter (abzüglich ca. 1,2 V Verluste) und liefern den Strom dazu, den der braucht. Da die Spannung am Motor (-M) dem Steuergerät (über die dünne schwarze Leitung) zurückgemeldet wird, gehe ich von einem Regelkreis aus. Dafür spricht auch, dass der Lüfter mehr Gas gibt, wenn man den schwarzen Stecker im Betrieb abzieht. Meine Erkenntnisse bisher: Da sich beide Lüfter gleich verhalten, wird es an denen nicht liegen. Zündschloss ist es nicht! Die Symptome kenne ich gut aus meiner X1 Harmonie. So, nun bin ich mit meinem Latein am Ende... Bin mal auf eure Antworten gespannt. Viele Grüße, Torsten
  5. ACCM Bock auf XM

    C5 tiefer legen :)

    http://www.heise.de/autos/artikel/H-R-legt-den-Citroen-C5-Tourer-tiefer-920314.html
  6. Hallo zusammen: Ich habe seit Februar einen Xantia X1 Break mit Klimaautomatik. Seit heute spinnt die Gebläsesteuerung. In Stellung "Auto" funtioniert sie mal, mal nicht.. und in den Handstellungen läuft sie manchmal gar nicht, manchmal mit gleichbleibender Drehzahl - unabhängig von der Stellung des Schiebers. Ich vermute, dass das Gebläse grundsätzlich über eine Platine angesteuert wird - also auch bei den "Handstellungen", wenn es nicht auf "Auto" läuft. Weiß jemand mehr darüber ? Danke im Voraus Lui
  7. Hallo, ich versuch mal über die einzelnen Symptome weiter zu kommen. Egal in welchem Gang dauert es meist sehr lange, bis der Motor eine Veränderung der Gaspedalstellung umsetzt. Manchmal ändern 3 cm nichts !! Geb ich dann nur etwas mehr Gas, aber nicht Vollgas, schaltet der (Kickdown?) 2 Gänge runter und ich hab schlagartig über 4000 U/min. Motor läuft im Leerlauf sehr unruhig. Geht manchmal beim abbremsen fast aus. Nach dem starten, egal ob kalt oder warm, kein stabiler Leerlauf. Eingeschaltete Klima verstärkt den Effekt. Ein abziehen des Öldrucksensors der Lenkung erhöht und stabilisiert den Leerlauf. Drehzahlabfall beim Bremsen wird dadurch auch weniger. Kühlmittel-Temperatursensor ist o.k. Drosselklappe gereinigt. ????? Gruß Herbert

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...