Search the Community

Showing results for tags 'klassiker'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 5 results

  1. Zitronenbomber1991

    Neue Franzosen-Gruppe bei Facebook

    Hallo zusammen und eins vorweg: Wenn das hier nicht erwünscht ist, bitte einfach löschen Ich habe gestern die Gruppe „Französische Auto-Klassiker“ bei Facebook aus dem Boden gestampft und suche jetzt händeringend nach gleichgesinnten Leuten, die die Gruppe etwas mit Leben füllen wollen. Die Gruppe ist markenoffen und hauptsächlich für Autos von 1950 bis 1994 gedacht, aber auch kommende Klassiker wie C6 oder Renault Avantime sind willkommen. Sie ist keine reine Verkaufsplattform, sondern ist für's Präsentieren der alten Franzosen und für's Durchstöbern gedacht. Noch ist da nicht ganz so viel los, aber das will ich ja hiermit ändern. Einfach mal bei Facebook nach der Gruppe suchen und auf „Beitreten“ klicken, ich füge euch dann umgehend hinzu. Liebe Grüße, Leon
  2. Ungeachtet von Laufleistung und Verbrauch. Welcher der beiden Motor passt besser zum C4/ Peugeot 308 oder doch eher der 155 THP (Steuerkettenspanner auffällig) Ist das der HDI mit der "Siebschraube" am Turbo und falls ja ab wann ist diese "sieblos"? Ronald
  3. Keine Ahnung, ob das hier was wird, aber einen Versuch ist es sicherlich wert: Suche langfristig (ohne Zeitdruck) einen außergewöhnlich gut erhaltenen Xantia oder XM als Liebhaberfahrzeug zur langfristigen Erhaltung bis H-Kennzeichen; idealerweise ein Fahrzeug, das bereits vom Vorbesitzer so genutzt wurde, also als Zweitwagen/Liebhaberfahrzeug mit Garagenunterstellung, seltene/keine Nutzung im Salz und entsprechender Pflege, gern aus versierter Hand. Fahrzeug käme bei mir in erfahrene und liebevolle Hände einschl. Garagenunterstellung, kein Winter- oder Alltagsbetrieb. Erwarte keinen Neuwagen, optische Mängel wie kleinere Kratzer/Dellen egal, aber mit geeigneter Substanz, also bitte keine runtergenudelten Alltagsautos oder sonstigen Rostleichen mit Wartungs- oder Reparaturstau. Laufleistung sollte aufs Fahrzeugalter bezogen relativ gering und nachvollziehbar sein; Auto sollte dennoch regelmäßig bewegt worden sein (keine "Standuhr"). Xantia: - X1 bis Baujahr 1995, max. Anfang 1996 (wegen Youngtimerversicherung) - Motorisierung: Benziner Euro2, z. B. 2.0 8-Ventiler 121 PS, 2.0i 16V mit 132 PS, 2.0 T.C.T. , evtl. auch 1.8er oder V6 3.0, keinesfalls aber frühe 2.0i mit dem Ansaugrohrverstell-Klapparatismus (150/152 PS) - Berline („Limousine“), kein Break („Kombi“) - Handschaltung - möglichst Veloursausstattung (kein Leder) - bevorzugt mit Hydractive (funktionstüchtig), aber kein ACTIVA - alle typischen Schwachstellen und Verschleißteile (Unterboden, Heuliez-Ecken, Domlager, Wärmetauscher, Zylinderkopfdichtung, Zahnriemen, ABS, Bremsen, Elektrik usw.) müssen in Ordnung bzw. bereits erneuert sein, TÜV/AU entweder neu oder problemlos machbar - Nichtraucher! XM: - mit Ausnahme der nur für den Xantia relevanten Punkte alles wie oben, aber bevorzugt Y4 und Hydractive-II, da hier bereits Versicherung als „Newtimer“ möglich - zusätzlich: Wagenheberaufnahmen gerade und rostfrei Verkäufer muss dazu bereit und in der Lage sein, vor der Besichtigung aussagekräftige Informationen zur Historie/Laufleistung sowie zum Wartungs- und Reparaturzustand des Autos mit Fotos (einschl. Unterboden, Motorraum usw.) zu liefern, insbesondere bei größeren Entfernungen. Biete dafür zustandsgerechte Bezahlung auf Liebhaberniveau, insofern vernünftig und angemessen. Mit Aussagen wie „ist echt alles wie neu und funktioniert alles tipp-topp“ kann ich leider nix anfangen. Zur Kontaktaufnahme bitte am besten mit ersten Infos und Bildern per PN melden - danke )
  4. Hallo, ich biete meinen CX 2.2 TRS aus dem Jahr 1985 der Serie zwei zum Verkauf an. Da ich inzwischen mehr im Ausland lebe, als in Deutschland, werde ich mich von dem Wagen trennen. Er hat mich erst vorletztes Jahr komplett von Hannover nach Paris und Bretagne und zurück gebracht - ohne auch nur zu mucken und Öltropfen zu hinterlassen. Den Zustand würde ich als sehr gut beschreiben. Er hat vom Werk eine Hohlraumversiegelung, die auch regelmäßig geprüft und erneuert wurde. Kilometerstand ist ca. 220.000 km. Ich kann es erst genauer sagen, wenn ich im November wieder in D bin. Das Fahrzeug ist eines der ersten 2-er Serie aber noch mit 1-er Serie Motor. Daher war auch eine Nachrüstung mit G-Kat aus Berlin möglich. Die Farbe ist Champagner Metallic, beige Innenausstattung mit nicht originalen Sitzbezügen, die wieder abgenommen werden können. Alle vier Türen haben elektrische Fensterheber, die mit Originalteilen nachgerüstet wurden - so auch die elektrisch einstellbaren Außenspiegel. Vorhanden ist auch die Fenster-Lamellen-Abdeckung für die Heckscheibe. Thema Rost: Die Türen sind komplett rostfrei, die Heckklappe beginnt ein wenig an der Unterkante aufzublühen - ist aber für das Alter noch nicht sehr ausgeprägt. Der linke Kotflügel vorne hat eine kleine Beule, die Rostansätze zeigt. Ansonsten Rostfrei. Technischer Schnick-Schnack: -- Automatisch abblendender Innenspiegel kann auf original zurückgerüstet werden. -- Programmierbarer Scheibenwischer-Interval kann zurückgerüstet werden (Relais tauschen). -- Einparkhilfe. Die Sensoren sind an der Kunststoffleiste der Heckklappe befestigt - kann problemlos durch andere ersetzt werden. -- Gelbe Seitenmarkierungen an der C-Säule (in Anlehnung an die DS) können auch entfernt werden. -- Die Anzeigen in der Mitte (Ursprünglich eine Uhr) hat nicht mehr funktioniert. Stattdessen ist dort eine Funk-Digitaluhr und jeweils ein Außen- und Innenthermometer. Alle drei sind optisch in die bestehende Struktur eingebaut - kann durch Originalbauteil ersetzt werden. -- Innenbeleuchtung C-Säule durch längliche Leuchten ersetzt. Optische Aufwertung: -- Der Himmel wurde durch Handarbeit mit Polsterstichen neu vernäht, da der Kleber sich gelöst hatte. -- Sitzbezüge sind aus Velour und integrierten Polsterkissen (US-Fahrzeug). Können aber komplett abgezogen werden. -- Seitenpanele innen wurden neu bespannt - da die alten starke Schmutzspuren aufwiesen. Das Fahrzeug hat einen Vergaser-Motor mit Choke. Das Fahrzeug ist seit 1997 in meinem Besitz und wurde 2000 eingelagert. 2009 habe ich ihn wieder fahrtüchtig machen und den oben erwähnten Katalysator nachrüsten lassen. Er hat somit die grüne Plakette. Es gibt einen kompletten Satz Sommer- und Winterreifen in sehr gutem Zustand. TÜV ist im März 2011 abgelaufen - werde ich aber im November erneuern lassen. Es sind keine größeren Ausfälle zu erwarten. Klingt das noch interessant? Um ehrlich zu sein, kann ich jetzt gar nicht sagen, was der Wagen wert ist oder wieviel ich dafür verlangen kann. Ich habe das Fahrzeug mehr oder weniger täglich in Gebrauch gehabt. Es steht trocken und geschützt. Bei Interesse bitte melden! Grüße, Carsten-Andres Werner
  5. Hallo zusammen, habe eine allgemeine Frage zur Taktik nach einem Tempoverstoß: Ich war kürzlich auf der AB unterwegs, Fahrt in den Urlaub, schönes Wetter, leichter Verkehr, gute Fahrbahn - also Tempomat auf 160 und recht entspannt über Berg und Tal. Hinter mit in einigem Abstand ein BMW mit lokalem Kennzeichen, so weit so streßlos, bis eben dieser BMW das Blaulicht anstellt und mich rauszieht. Im ersten Moment wusste ich selbst nicht, was los ist, dann hat mich der freundliche Beamte aufgeklärt, dass ich eine auf 100 beschränkten Abschnitt mit 156 im Schnitt, Spitzenwert 162 passiert habe. Abstreiten war natürlich zwecklos, zumal das ganze als wunderschönes Video existiert, habe daher auch gar nicht versucht, zu diskutieren. Tatsächlich habe ich, da es ja auch von den äußeren Umständen (Verkehr, Wetter oder sonstiges) keinen zwingenden Grund gab, das Tempo runterzunehmen, einfach das Schild (Grund war Lärmschutz) nicht wahrgenommen. Gedrängelt oder sonstwie gefährlich gefahren bin ich sicher nicht. Shit happens! Der Officer hat wohl gemerkt, dass ich reichlich verdattert war und meinte, dass eine Strafe von 160€ (ärgerlich!), 3 Punkte (belastet mich nicht, da ich seit locker 15 Jahren keinen Punkt mehr hatte und auch nicht vorhabe, weitere zu sammeln) sowie 1 Monat Fahrverbot anstehen (bricht mir zwar nicht das Genick, ist aber schon extrem nervig). Dann meinte er, dass die Bußgeldstelle unter Umständen auf das Fahrverbot verzichten könne, wenn ich nicht als Wiederholungstäter bekannt sei. Meine Argumentation wäre in Etwa: - Ich bin normalerweise kein Schnellfahrer, sondern fahre vorausschauend und im Fluß (ca. 130); die 160 bin ich nur deswegen gefahren, weil der Verkehr leicht und die Fahrbahnverhältnise gut waren. Man kann mir also sicher nicht vorwerfen, dass ich mich gefährdend verhalten habe. - Das Schild habe ich wohl einfach nicht bewusst wahrgenommen, auch weil von den Umständen nichts auf eine Notwendigkeit hingedeutet hat, das Tempo zu reduzieren. - Ich gebe den Verstoß ohne Wenn und aber zu und schalte daher keinen Anwalt ein, um irgendwelche juristischen Mätzchen durchzuziehen. Dazu meine Fragen an euch: Denkt ihr, damit habe ich eine Chance? Oder bin ich zu naiv und sollte auf jeden Fall einen Anwalt einschalten? Springt der Verkehrsrechtsschutz in einem solchen Fall überhaupt ein? Könnte man mir insbesondere aus meinem (ehrlichen) "habe Schild nicht gesehen" einen Strick drehen (Motto: Wer ein Schild nicht sieht, ist ohnehin eine Gefahr)? Bin für alle Antworten dankbar! Christoph