Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'frost'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

3 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo an meinem C4 3001/AHN (2009) ist bei -10 °C Aussentemperatur neuerdings der Schalthebel festgefroren (über Nacht). Genauer gesagt, die querverschiebung geht dann nicht, man kommt dadurch auch nicht in die Mittelstellung. War bspw. der 1. Gang eingelegt kann ich zwischen 1 und 2 hin und herschalten. War bspw. der R Gang eingelegt, kann ich zwischen 5. und R hin und herschalten. Lösung: Motor ca 7 Minuten im Stand laufen lassen, dann gehts. Ist das Eis im Getriebe oder eher irgendwo am Hebel? Irgendwelche mechanischen Bauteile wo sich Eis anpappen kann? Ich vermute irgendwo Hebel, weil sonst die Hoch/Runterverschiebung nicht gehen dürfte ... Was kann man da am besten machen?
  2. Hallo, ich war 4 Wochen im Urlaub, komme zurück, steige in meinen HY, freue mich das der Motor einwandfrei startet und höre da, es plätschert irgendwas. Ich schaue unter das Auto und aus dem Motorbereich kommt jede Menge Wasser runtergelaufen. Der Kühlwasserbehälter ist komplett leer. Wenn ich Wasser nachfülle, läuft es direkt wieder beim Motor irgendwo raus. Leider habe ich den HY draußen stehen lassen und hatte zu wenig Frostschutzmittel reingekippt. Bei -10 Grad scheint alles eingefroren zu sein. Leider kann die Werkstatt erst ab Dienstag mal drüberschauen. Nun plagt mich die Angst, dass es etwas ernstes sein könnte --> schlecht wenn man davon leben muss... Was könnte denn aufgeplatzt sein? Vielleicht hat sich durch den Frost auch einfach nur ein Schlauch gelöst? Kann das sein? Oder muss ich gleich vom schlimmsten ausgehen, dass der Motorblock gerissen ist und ich einen neuen Dieselmotor brauche und ca. 5000€ für die Reparatur investieren muss? Danke für Eure Hilfe! Viele Grüße Gökhan
  3. Da mein Auto mit einem eher kuriosen Problem blockiert ist, und ich nun auf den ADAC warten muß, bin ich, obwohl kein Dieselfahrer, indirekt doch betroffen. Die Kälte legt zum wiederholten Male tausende moderne Diesel-Fahrzeuge lahm. Die Ursache ist eindeutig: Die Mineralölkonzerne sparen an Winter-Additiven, die das Ausflocken/Gelieren des Diesels verhindern sollen. Da aber moderne Diesel viel feinere Düsen und daher auch feinere Filter haben als alte Diesel, verstopfen sie schon ab Temperaturen von -10°C. Stellt man das Auto ins Warme, wozu es aber in der Regel erst mal abgeschleppt werden muß, und füllt noch etwas Additiv nach, lösen sich die Probleme in Nichts auf. Das kann bedrohliche Formen annehmen! Ein Dieselfahrzeug, das nachts in der Kälte auf den platten Land versagt, kann die Insassen in große Schwierigkeiten bringen. Die Kollegin meiner Werkstatt sagte mir gar, daß sie die nächsten zwei Tage mindestens kein Heizöl geliefert bekommen kann, da auch die LKWs des Lieferanten teilweise ausgefallen sind. Laut Gesetz sind die Mineralölfirmen verpflichtet, ab Oktober wintersicheren Diesel zu verkaufen. Und der muß meines Wisses bis -23°C sicher gegen Ausflocken sein. Sie verstoßen also bewußt gegen Gesetze, um Geld zu sparen. Kann man dagegen nichts unternehmen?