Search the Community

Showing results for tags 'leistungsabfall'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 8 results

  1. Sehr geehrte Clubansprechpartner der Amicale Citroën & DS, diese Woche sind wir darüber informiert worden, daß es derzeit Bestrebungen seitens PSA gibt, die Aktivitäten der Marken zur Historie in einer neuen gemeinsamen Organisationsform zu konzentieren. Anbei dazu die entsprechende Pressemitteilung in englischer und frz. Sprache. Was sich im ersten Moment noch gut liest, bringt aus unserer Sicht einige erhebliche Risiken mit sich. • Zunächst sind die personellen Risiken zu nennen. Die derzeit noch im Unternehmen angestellten Mitarbeiter (z.B. im Conservatoire) sollen in einen Verein nach frz. Recht von 1901 überführt werden (damit auf dem gleichen „Status“ wie die Amicale international (ACI)). Ob sie nun die gleichen Bezüge, Pensionsansprüche, Urlaub und Sozialleistungen erhalten werden, ist noch nicht verhandelt und daher ungewiss. Dazu gehören auch Kündigungsfristen, Jobverlust etc. Die Konsequenzen für den Einzelnen können beträchtlich sein. Aus anderen Industrien sind die Konsequenzen bekannt – Beispiele sind: Zusammenlegung von Funktionen und damit Freisetzung von Mitarbeitern, Auslagerung von Kern-Funktionen an wenig bis kaum geschulte Externe (in Deutschland wären das 450 Euro Jobber), Wegfall von Vergünstigungen und Sozialleistungen etc. • Des weiteren sind klar Risiken absehbar – eine von Spenden abhängige Organisation hängt an einem seidenen Faden, insbesondere wenn sie nur von Spenden einer einzigen Unternehmensgruppe abhängt. Finanzierungs-Zusagen von heute können aufgrund schlechter Finanzergebnisse der PSA Gruppe schon bald obsolet sein, und durch schwächere Ergebnisse mehr oder weniger gekürzt werden. Auch ist ein in den USA beispielsweise gängiges Stiftungsmodell oder auch „Charity“-Wohltätigkeits-Spenden-Sammeln weder in Frankreich noch hierzulande gelebte Praxis und daher derzeit in der Gesellschaft noch kein probates Mittel, das Risiko der Finanzierung zu streuen... • Verkäufe von Objekten zur Deckung von Finanzierungen oder Investitionen, die heute schon Realität sind (der letzte Conservatoire-Abverkauf fand kürzlich am 3. Juli 2015 statt), können nicht nur „Duplikate“ betreffen oder Objekte, die mehrfach im Bestand sind oder geringen Wert haben, sondern bald auch einzigartige Objekte betreffen, die so nicht mehr benötigt werden (David Conway muss aufpassen, daß seine älteste rechtsgelenkte Ente, die er dem Conservatoire vor Jahren vermacht hat, dort noch lange weiter existiert... ;-) • Auch auf Amicale-(Internationale)-ACI-Seite sind die Restrukturierungen mit Vorsicht zu betrachten. Derzeit liegen Zusagen für das Sponsoring von den ICCCR und den international gewählten „ACI Event Of The Year“ (z.B. 2CV Welttreffen Torun in wenigen Tagen) vor, ob diese zukünftig aber in vollem Umfang erfolgen werden, ist ebenso mit Risiko zu betrachten (und damit auch das Risikio höher, eine Vorfinanzierung zur Kostendeckung von früh anfallenden Eventkosten nicht vollumfänglich mit einplanen zu können). • Wir wollen den Fall „Ausverkauf des Heritage“ – siehe Fall Heuliez, die Amicale berichtete: http://amicale-citroen.de/2012/heuliez-prototype-auktion-artcurial/ und http://amicale-citroen.de/2012/zweite-versteigerung-heritage-heuliez/ vorsichtshalber erst gar nicht weiter betrachten, und hoffen, der liegt noch in weiter Ferne... Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten zugleich um Information in den Clubjournalen an Eure Mitglieder. VG von der deutschen Amicale Britta und Stephan info@amicale-citroen.de
  2. Hallo Citroenfreunde, ich hatte heute leider ein trauriges Erlebnis auf der Autobahn. Der Motor hatte plötzlich Leistungsabfall, es wurde kein Gas mehr angenommen und er ging dann während der Fahrt einfach aus. Ich hatte Glück, dass in dem Moment gerade eine Ausfahrt auf einen Parkplatz auf meiner Höhe war. Kontrolllampen gingen keine an, ich konnte jedoch ein klapperndes Geräusch wahrnehmen. Nachdem ich glücklicherweise noch genug Schwung hatte konnte ich noch bis in eine Parkbucht ausrollen. Als ich die Motorhaube öffnete nahm ich ein verbrannten Geruch wahr und der Wagen ließ sich erst nicht mehr starten. Also die gelben Engel angerufen. Nach ca. 1 Std Wartezeit, schaute er sich die Sache mal an. Der Wagen konnte wieder gestartete werden, der Motor schüttelte sich jedoch sehr und es ist ein sehr lautes klappern zu hören. Also habe ich ihn sofort wieder ausgemacht und wurde nach einer erneuten Wartezeit von 1 Std. in die Werkstatt geschleppt. Der gelbe Engel sprach von Motorschaden oder Injektoren, welche nicht richtig einsprühen sondern eine Strahl verursachen und dadurch ein Loch in den Kolben brennen. Vor ca. 10000km wurde der Zahnriemen gewechselt. In einem meiner letzten posts berichtete ich darüber. Kann es ein Folgeschaden durch Fehlerhafte Reparatur sein? Nun meine Frage an Euch, Habt ihr Erfahrung was es sein könnte. Ich hoffe kein Motorschaden. Danke für eure Hilfe.
  3. Hallo liebes Forum! Ich besitze einen C4 1.6 HDI Coupe und seit 1 Woche leuchtet im immer geringer werdenden Abstand die Service-leuchte(rechts unten) auf. Dazu kommt immer der klassische "piep"-Ton und ein plötzlicher Leistungsabfall(nimmt kein Gas an, Motor geht jedoch nicht aus) der ziemlich nervt. Die ganze Prozedur dauert ca. 3-4 Sekunden und dann ist alles wieder beim Alten. Wird es reichen allein das Service-Intervall(Trip+Motor an) zurückzustellen, oder liegt hier vermutlich was gröberer vor? Ist es normal, dass zum Aufleuchten ein Leistungsabfall hinzukommt? Fehler wird dabei keiner angezeigt. Mfg pete PS: Zur Vorgeschichte. Hatte ewig den Fehler "Abgassystem defekt"(Motor ging noch dazu aus) den meine Werkstatt mit einer Erneuerung des Dieselfilters und dem Nachbiegen von Kontakten einer Steuereinheit behob.
  4. xantia1999.2.0HDI

    XANTIA HDI 110 Problem gelöst

    Wer kennt das? Leistungsverlust XANTIA HDI? Folgendes prüfen: 1: Unterdruckpumpe ca. 1bar Vakuummanometer (gibts bei Conrad günstig) 2: Steckverbinder Schlauch bei Unterdruckpumpe prüfen, durchblasen 3: Alle Schläuche durchblasen und auf Risse überprüfen. 4: Magnetventile prüfen 5: Saugrohrdruckfühler erneuern Also bei mir war die Steckverbindung Schlauch bei der Vakuumpumpe verstopft und der Schlauch gerissen. Schaut euch mal alles genau an, es ist fast immer nur ne kleinigkeit. So gut wie nie Turbolader oder Vakuumpumpe. Viel Glück Gruß aus Wien
  5. Moin BX-Fahrer, wir sind dieser Tage auf der Heimfahrt vom Urlaub mit unserem BX TZD turbo Diesel break liegengeblieben. - auf der Autobahn nach längerer Fahrt in mittlerem Tempo (3000 - 3500 U/min.) Leistungsverlust an leichter Steigung, schließlich nur noch im 4. Gang zu "erklimmen". Der Motor reagiert auf Gasgeben nicht mehr. - Motor geht aus, dabei gehen natürlich alle Warnlampen an (wie bei stehemdem Motor und eingeschaltetem Zündschloß üblich) - vorher keine Warnlampe, kein Geräusch, kein Qualm aus dem Auspuff, nichts Erkennbares vorgefallen. - Motor läßt sich nicht mehr starten, Anlasser dreht zwar noch den Motor durch, dieser springt aber trotz Vorglühen nicht mehr an, auch nicht nach längerer Wartezeit. - kein Flüssigkeitsverlust, Ölstand okay (3/4 voll), Kühlmittelstand okay (voll), Tank okay (3/4 voll), nirgends irgendetwas feucht oder sonst etwas zu erkennen. km-Stand 118 000, Wagen war vor 4 Wochen in Inspektion (in meinem Beisein), Baujahr 1993, Typ 2 Vermutung meinerseits: Kraftstoffzufuhr. Ein Dieselmotor, der während der Fahrt von selbst ausgeht, kann nach meinem Wissen eigentlich nur Spritmangel bedeuten - oder kompletten Motorschaden (aber dann hätten wir etwas hören müssen und der Anlasser würde ihn auch nicht mehr durchdrehen). Wie äußert sich eine defekte Kraftstoffpumpe (Membran)? Wie kann man das überprüfen, ohne den Motor starten zu können? Was kann sonst noch die Ursache sein? Der ADAC hat uns nach nach Hause transportiert. Jetzt steht unsere "BlechbüX" hier erst mal, ohne sich zu mucksen. Danke im Voraus für Eure Ratschläge. ACCM Volker Klein
  6. Hallo zusammen, ich suche ein gutes (also nirgend durchgerostetes) Luftfiltergehäuse CX Serie 2 für 120 PS TD2. Meins müsste ich restaurieren, aber das ist eigentlich zuviel Aufwand wenn es echt gut werden soll, daher die Frage an alle Ausschlächter: Wer hat ein gutes rumliegen das er gerne loswerden möchte ;-) Beste Grüße Norbert
  7. Meine eine Antriebswelle läßt sich von Hand an der Welle etwa 2-3mm drehen/bewegen. Ich meine nicht von links nach rechts schieben sondern derhen.Wie dramatisch ist das? Will eigentlich noch damit in den Urlaub fahren.