Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ruckelt'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

12 Ergebnisse gefunden

  1. Hi! Vor kurzem habe ich das schon mal an einer Kreuzung bemerkt. Dann war es weg und jetzt ist es wieder da. Aber extremer als "damals". Der Motor ruckelt im Stand sehr stark. Nicht immer. Unter meinem Auto habe ich auch ein paar kleine Flecken gefunden. Müsste so Mitte rechts vorne sein. Hier zwei Videos und ein Foto. Ein Video aus dem Innenraum, auf dem man den Drehzahlmesser springen sieht. Ein Video aus dem Motorraum. Ein Foto auf dem ein "Fleck" unter dem Auspuff zu sehen ist. Das Auto hat ca. 3 Minuten im Standgas so da gestanden. https://drive.google.com/folderview?id=0BzL5U5SJsJMOU0FCVll0eWt3LVU&usp=sharing Der C5 hat jetzt 127.000km. Was kann das sein?
  2. Biete hier eine Satz Winterreifen auf Dezent Alufelgen, wurden von mir auf meinem C5 I Break gefahren, Bereift sind die Felgen mit Firestone Winterhawk, 205-65-15 94T aus der 21KW 2007. Der Zustand der Felgen ist sehr gut. Die Reifen haben durchgängig noch ca.3-4mm Profil. Preisvorstellung 200€
  3. Moinmoin, ich suche o.a. Glühampenfassung von AXO für den vorderen Blinker vom ami6. Eine würde mir reichen.. Gruß Martin
  4. C6Interessent

    c6: Getriebe schlägt beim Gangwechsel

    Hallo, ich interessiere mich für einen C6 und bin daher im Momentfleißig am Schauen im Internet. Bei einem Modell, das mir optisch sehr gutgefällt (Farbe Innenausstattung etc.) steht nun folgendes: Getriebeschlägt manchmal bei Gangwechsel- laut Werkstatt Hydraulikventile oderSteuergerät – voll fahrbereit Meine Fragewäre jetzt: Wie teuer wird das ungefähr zum richten ? Gibt es hierirgendwo eine Liste mit Punkten auf die man beim Kauf achten sollte? Vielen Dank, Gruß Dirk
  5. losbolidos

    ´93er X1 16V

    Hallo Zusammen, aufgrund von Nachwuchs und anderer Aufgaben (BMW E28, VW T3) muss ich meinen Fuhrpark reduzieren. Ich trenne mich daher von meinem Xantia 16V von 1993 (der mit 152PS). Das Fahrzeug ist seit 2002 in meinem Besitz. War zwischen 2007 und 2009,sowie zwischen 2011 und 2013 abgemeldet und stand in einer Garage. Ich habe ihn im Mai 2013 wieder auf die Straße gebracht und im Oktober nochmal durch den TÜV gebracht (bis Okt. 2015). Aber ich komme sehr selten dazu Ihn zu fahren, das eine oder andere ist doch noch dran zu tun, aber zum rumstehen ist er zu schade. Der Motor ist fit und geht wirklich gut. Die Druckdosen und Zündmodule wurden mehrmals getauscht. Er hat ein paar optische Mängel (Dellen Türen, verblichene Heckklappe/Spoiler/Rückleuchten), die ABS-Sensoren hinten sind wohl hinüber. Vorne habe ich sie schon getauscht und auch ein neues (gebrauchtes) Steuergerät hier aus dem Forum ist verbaut. Seit 2011 ist eine neue (gebrauchte) HD-Pumpe (auch aus dem Forum) verbaut. Weitere Details unter: suchen.mobile.de/fahrzeuge/auto-inserat/citroen-xantia-2-0i-16v-chemnitz/188867799.html?lang=de&ticket=ST-806121-Utmh4sEvV9OkkGddrmD1-mycas47-2_c01_4201 Weitere Bilder und Details kann ich bei Interesse gerne zukommen lassen. Es wäre mir lieb wenn sich jemand findet, der diesen frühen und doch recht seltenen X1 16V am Leben erhält! Also traut Euch, über den Preis kann man sicher reden.. Viele Grüße Sven
  6. Hallo bin neu hier im Forum und hoffe auf Hilfe! Mein C4 GP EGS6 Bj 2007 mit 90tkm lief bis jetzt Problemlos! Aber nu spinnt vermutlich die Elektronik des EGS 6 Das Getriebe laüft immer noch sauber und rund aber es versucht seit kurzem z.B. auf der Autobahn im 6 Gang bei 120 kmh zu schalten?! Das heißt es fühlt sich an als wird ganz kurz die Kupplung angetippt/unterbrochen und es ruckelt dann. Im Display stand dann kurzfristig Getriebe defekt, ich konnte aber noch nach Hause fahren. Da ist das Ruckeln aber nicht mehr aufgetreten! (Stadtverkehr) Heiligabend ist er stehen geblieben mit Getriebe defekt im Display, nach 5 Minuten konnte ich ohne Probleme weiterfahren. Im Fehlerspeicher war nichts besonderes aufgezeichnet bzw keine dauerhafter Fehler hinterlegt. Das Getriebe wurde letzte Woche beim freundlichen eingestellt und ein Update für die Schaltung aufgespielt. Nun gerade halt das obige Problem auf der Autobahn. Hat jemand Ahnung woran es liegen könnte? Wie geagt das Getriebe selber läuft sauber und rund es muß wohl mit Schaltimpulsen zu tun haben die das EGS bekommt. Über die Suche habe ich nichts passendes gefunden. Bin für sämtliche Hinweise dankbar. Gruß Thomas P.S.: Diese Anfrage stelle ich noch in anderen Foren, ich hoffe das ist OK!
  7. Wer ist eigentlich für solche elendigen Verlinkungen auf „ACC intern“ zuständig? „Wie die Deutschen Mittelstandsnachrichten melden, will nun die französische Regierung den PSA-Konzern mit sieben Milliarden Euro unterstützen, um der Krise bei PSA Peugeot-Citroën Herr zu werden und das Werk Aulnay zu retten. Weitere zusätzliche – rückzahlbare – Beihilfen in Höhe von 85,9 Millionen Euro seien vorgesehen. Die Meldung siehe: Frankreich rettet seine Auto-Industrie (05.05.13)“ Aus meiner Sicht macht es nichts, wenn man keine Ahnung von wirtschaftlichen Zusammenhängen hat, insbesondere keine von den Funktionsbedingungen einer Währungsunion, aber dann sollte man sich auf das beschränken, was man versteht. Schon gar nicht aber sollte man auf eine Internetplattform verlinken, die für ihre verschwörungstheoretische Plattheit berüchtigt ist. Von ACCM erwarte ich aber, daß sie sich erst kundig machen, bevor sie sich zur Problematik der Europäischen Währungsunion äußern, und nicht einfach auf jeden Zug aufspringen, der zwar mainstreammäßig unterwegs ist, aber dennoch in der falschen Richtung fährt. Folgendes Zitat aus obiger Verlinkung gibt den vorherrschenden Unverstand treffend wieder: In dieser Aussage liegt die ganze Ignoranz und Nachdenkunfähigkeit der deutschen Seite begründet. Das heißt man hat auf deutscher Seite immer noch verstanden was eine Währungsunion ist. In obiger Zitierung findet sich nämlich in der Tat der Kern des Problems der EWU. Die Löhne in Frankreich sollen zu hoch sein? Nein, sie sind angemessen – eigentlich. Sie sind deshalb angemessen, weil sich in ihnen die Entwicklung der Produktivität der französischen Volkswirtschaft spiegelt. Aber nicht nur das, es spiegelt sich darin ebenso, daß die französische Seite versteht, was eine Währungsunion zum Funktionieren braucht. Während man auf deutscher Seite stolz darauf ist, den größten Niedriglohnsektor Europas geschaffen zu haben, so daß Unternehmen also subventioniert werden, wenn sie beispielsweise „Aufstocker“ einstellen, hält man es auf der anderen Seite des Rheins für richtig, alle an der Produktivitätsentwicklung zu beteiligen. Und so nahm es auch kein Wunder, daß das Wirtschaftswachstum in Frankreich durchweg höher war als in Deutschland – bis einer der Hauptkonstruktionsfehler der EWU für jeden am Spekulationsmarkt offensichtlich wurde, was die Eurokrise auslöste – ausgelöst übrigens von wahlkrampfgetriebenen Äußerungen der Frau Merkel vor der NRW-Wahl 2010. Man versteht hier nicht, daß eine Währungsunion nicht viel braucht, aber eines unbedingt: stetig gleiche Inflationsentwicklung in allen Mitgliedsländern, entsprechend der Zielvorgabe durch die EZB. Während man es in Deutschland ganz toll fand, nicht nur möglichst geringe Inflation zu haben, sondern auch die eigene Bevölkerung nicht an der Produktivitätsentwicklung angemessen zu beteiligen, sah man das in den meisten Mitgliedsländern anders, die lagen über dieser Zielmarke, aber übrigens weniger drüber als Deutschland drunter. Genau hier liegt das Problem der Wettbewerbsfähigkeit Frankreichs, nicht in niedriger Produktivität. Denn das einzige Land, das bezüglich des notwendigen Verhaltens einer Volkswirtschaft innerhalb einer Währungsunion alles richtig gemacht hat, ist Frankreich. Dort gab es nämlich genau das, was eine Währungsunion braucht: Stetige Anpassung der Löhne an die Produktivitätsentwicklung und möglichst genaue Orientierung an die Zielinflationsvorgabe der EZB von knapp 2%. ( Nur auf diese Weise hält die eigene Nachfrage mit der eigenen Produktivitätssteigerung Schritt. ) D i e s ist die Goldene Regel, an die sich alle Mitglieder einer Währungsunion anpassen müssen, denn nur unter diesen Bedingungen entwickelt sich das Wachstum stetig gut und die Exporte und Importe sind ausbalanciert. Dann nämlich leben die Menschen in diesen Volkswirtschaften ihren wirtschaftlichen Verhältnissen gemäß â€“ weder unter ihren noch über ihren Verhältnissen. Dies ist die einzige Bedingung fürs Funktionieren einer Währungsunion. (Und erst dann kann die ZB übrigens ihre Zinsentscheidungen zum Vorteil für den gesamten Währungsraum treffen.) Und wer glaubt, durch Senkung von angemessenen Löhnen, im Wettbewerb auf dem Weltmarkt bestehen zu können, verkennt die Funktionsweise des Wettbewerbsausgleichsventils via Aufwertung und Abwertung von Währungen: man würde nichts gewinnen, weil andere dann entsprechend abwerten würden und die eigene Währung entsprechend aufwerten. Das heißt ACCM sollten sich unabhängig von interessengeleiteten Sätzen zur Wirtschaft in den „Medien“ machen, verhindern diese immerhin etwas Entscheidendes: eigenes Nachdenken über wirtschaftspolitische Alternativen zur als alternativlos verkauften Politik. Das heißt wenn man verstehen will, was Wirtschaft (also Gesamtwirtschaft!) ist und wie sie funktioniert und wie, als Konsequenz aus der Einsicht in diese Zusammenhänge, Wirtschaftspolitik zu sein hat (hätte!), empfiehlt (und lohnt!) sich der regelmäßige Besuch der Internetseite von Heiner Flassbeck: Flassbeck Economics – Kritische Analysen und Kommentare zu Wirtschaft und Politik ^Jo_Cit^
  8. knitterliese

    BX 14 Motor ruckel, geht as, hoher Benzinverbrauch

    hallo zusammen Habe da noch ein kleines Problem.Seit ein paar Wochen ruckelt der Motor und der Verbrauch ist auch auf 8-9 Liter angestiegen. Ich fahre ja überwiegend Landstrasse und lag vorher so bei 6-7 Liter.Manchmal geht er im Stand auch aus. Hat jetzt 215.000 auf dem Tacho, das ist ja eigentlich nicht so viel.In einer Werkstatt wurde mir gesagt, ich sollte mal diese Einspritzung, also alles, was beim Luftfilter ist, austauschen.Soll recht teuer sein, ca. 250 € . Muß denn ein Austausch sein oder kann man da auch selbst was reparieren, Düsen austauschen oder so. Wenn ich gleichmäßig dahingleite, dann ruckelt er nicht, aber beim gaswegnehmen und gasgeben wird er unruhig.Anspringen tut er sofort, habe mit meinen BXen noch nie Startprobleme gehabt. ( aber damals oft bei GS und GSA ) viele Grüße Knitterliese
  9. Ich habe einen C5 II 135 Kombi Exclusiv. Wenn ich auf Klimaautomatik schalte, läuft das Gebläse sehr schwach. Jetzt, bei 31° innen und 23° draußen untere Gebläsestufe, wenn ich auf 19° stelle. Wenn ich auf 14° (Minimum) stelle, läuft das Gebläse etwas stärker, aber höchstens mit 40% dessen, was das Gebläse bei "Handschaltung" bringt. Da bläst es mich fast weg. Bei Automatik hört man das Gebläse kaum. Es kommt kühl, bei vollem Gebläse (Hand) recht kalt. Aber mit der Automatik war die Innenraumtemperatur innerhalb von 20 min nur von 31° auf 28° gesunken. Bei dem Tempo dauert das ja eine Stunde, bhis ich da meine eingestellten 19° habe...wenn überhaupt. Mein freundlicher meinte, das Gebläse würde ja reagieren, wenn ich die Temperaturwahl verändere....aber das kann es doch nicht sein! Was meint Ihr dazu? Habe das Auto erst paar Wochen und Klima noch nicht austesten können. Aber ich kenne das von allen bisherigen Autos, dass bei 31° innen das Gebläse auf maximum bläst.
  10. Ein Hallo an alle hier im Forum. Ich bin neu hier, darum stelle ich mich kurz vor: Ich bin 49 Jahre, und fahre ein Bürstner Wohnmobil auf Fiat Ducato Basis, in dem ein Motor vom Citroen C25, 2,5 TD, EZ:1994, verbaut ist. Und genau dieser Motor macht mir jetzt Probleme folgender Art: Unter Last (in allen Gängen, auch auf ebener Strecke) ruckelt und zuckelt der Motor so, als ob er keinen oder nicht ausreichend Diesel bekommt. An Steigungen ist es noch schlimmer, da bleibe ich fast stehen Es wurden mittlerweile alle Filter gewechselt und Leitungen/Schläuche überprüft. Auch wurden beide Tanks gereinigt. Alles ohne Erfolg! Könnte mir da jemand einen Tipp geben, was da defekt sein könnte?! Da dies auch mein erster Turbodiesel ist, noch eine Frage zum Turbolader. Dieser pfeift, je nach dem wie ich Gas gebe, mehr oder weniger. Ist das normal? Vielen Dank schon mal im voraus.
  11. nemil_olde

    XM Wasser im Türfach

    Altbekannte Überraschung, morgens, nach Regennacht, ein Wasserbecken an der Tür hängen zu haben. Nun habe ich die Fensterdichtung (aussen) schon erneuert, es kommt aber immer noch Wasser unter der Türpappe raus. Was tun?
  12. Belvedere

    Bremsscheibe flattert / ruckelt XM 92

    Schönen Tach auch. Mein schöner XM hat seit kurzem folgende Macke: Die rechte vordere Bremsscheibe fängt an zu schlagen. Habe sie gegen eine gebrauchte erneuert, von meinem Schlachtwagen (allerdings links, die hatte erst ca 10000 km runter, also noch sehr gut.) Nun fängt die auch wieder an zu schlagen. Frage 1: ist die Laufrichtung entscheidend? Kann ich mir zwar nicht vorstellen, frage einfach mal blöd. Frage 2: wenn an der Radaufhängung etwas Spiel ist ( Spurstangenköpfe, Stabistange, Traggelenk) kann das dafür verantwortlich sein, dass die "neue" Scheibe nach kurzer Zeit wieder schlägt? Will zwei neue (!) Scheiben einbauen, möchte aber die Ursache vorher abstellen. Bremdklötze sind neu, Markenklötze. Reifen auch, Michelin. wer hatte sowas schonmal? schönen Gruß, Thorsten