Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'werkzeug'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

14 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich habe hier noch einen fast neuen Werkzeugsatz für Zahnriemenwechsel bei den Franzosen Citroen und Peugeot herumliegen. Ich habe damit exakt einen Zahnriemen gewechselt. Dazu habe ich genau 2 Dorne aus dem Satz verwendet, alles andere in dem Set ist unbenutzt. Zusätzlich habe ich dazu den Dorn, den man benötigt, um bei den 2.0L Benzinern (1,6L und 1,8L glaube ich auch, Schaltung oder Automatik egal) die Kurbelwelle zu fixieren. Ohne kriegt man die nicht fest zum Lösen des Riemenantriebs. Auch dieses Teil habe ich exakt einmal benutzt. Ich habe meinen Citroen verkauft und fahre nun eine andere Marke. Zusammen kostet das Werkzeug ganz neu ca. 80€ inkl. Versand, ich biete die "fast neu" Teile zusammen hier für 55€ inkl Versand oder 50€ an Selbstabholer in Essen an. Der Werkzeugsatz ist wie dieser hier: https://www.ebay.de/i/221248939752?chn=ps Und der Dorn ist wie dieser: https://www.ebay.de/itm/Peugeot-Absteckdorn-Kurbelwellenfixierung-Schwungrad-Fixierung-OT-Stellung-/371272673472 Hat jemand Interesse? Viele Grüße Marcel
  2. Gregor 1990

    Gutes Werkzeug gesucht - eure Empfehlungen bitte

    Hallo zusammen, da meine Xantia´s allmählich nach mehr Aufmerksamleit verlangen, benötige ich natürlich auch ein wenig passendes und Qualitatives Werkzeug. Vielleicht kann dies ja als Übersicht gefertigt werden, das es auch anderen hilft. Die Frage was wird speziell gebraucht, und vorallem was hällt den ,, Belastungen" auch stand. Einen m.M.n. guten Nusskasten habe ich schon(gebrüder Mannesmann, bitte nicht hauen) Einwenig Kleinwerkzeug(Zangen, Drehmomentenschlüssel1/4;1 Zoll Schraubendreher..), Böcke und Rampen auch, was mir fehlt ist ein ordentlicher Leitungsschlüsselsatz.Welchen könnt ihr mir empfehlen`? Desweiteren brauch ich eine ,,Zange" zum öffnen der Schellen am Fass. Kompressor steht schon auf der Shoppingliste. Gerne könnt ihr die Liste auch erweitern Gruß Gregor
  3. blackduck

    Mechanische Höhenverstellung

    Hallo zusammen, da ich bis jetzt nur bei sassen ein Werkzeug für die mechanische "Höhenkorrektur" fand, frage ich mich ob es auch ne günstigere Variante gibt dies umzusetzen? Sinn dahinter: ohne Motorlauf den Wagen auf Fahrhöhe zu heben. danke
  4. ChristophX2

    Reparaturblech Heulecke

    links für Xantia Break. Gruß, Christoph
  5. Hallo, seit einem Jahr fahre ich einen 2001er Saxo 1,1 mit 44 kW. Genau seit dieser Zeit vermisse ich das Werkzeug, um im Falle eines Falles an das Reserverad zu kommen. Als "quick & dirty"-Lösung habe ich mal so 'n Pannenspray in den Kofferraum gepackt, im Zweifelsfall bin ich aber ein großer Fan von richtiger "hardware". Nun zu den eigentlichen Fragen: - wie nennt man das Teil korrekterweise? - im Zubehör bekommt man es wahrscheinlich eher nicht, oder? - bekommt man das Reserverad im Zweifelsfall auch mit haushaltsüblichen Mitteln abgesenkt? - hat vielleicht einer so 'n Ding über und muss es unbedingt loswerden? ;-) - oder lautet die Antwort einfach: "Ab zum Freundlichen Händler, ein paar Kröten auf den Tresen gepackt und mit dem gewünschten Teil wieder nachhause!" Vielen Dank vorab & schöne Grüße, Kai P.S.: Tolles, kleines Kurzstreckenpendelfahrzeug. Hätte aber (gerade ob des schwarzen Lackkleides) besser ein Modell mit Klimaanlage gesucht... ;-)
  6. Gebraucht, keine Garantie auf Vollständigkeit Hersteller Fenwick 25€
  7. Hallo an die Plurielspezialisten Wer kann mir die Handhabung des original Citroen Werkzeuges für die Einstellung/Überprüfung der Holmspannung mitteilen (9972.FH) ? Herzlichen Dank im voraus....der C8 Kapitän
  8. Moin, habe selten so viele Pannenautos wie letzten Sonntag auf der Autobahn gesichtet. Wir sind gut durchgekommen, allerdings hatte ich am Tag vorher doch einen kleinen Schreckmoment: Offenbar ist der Hydrauliköllevel spontan um gut 1/4 Liter gefallen. Weitere Symptome: kein Leck erkennbar Ölstand seit dem Nachfüllen konstant der Wagen ist insgesamt härter ohne dass sich das an einer Ecke besonders festmachen ließe (die harte Fahrwerkseinstellung macht für mich, im Gegensatz zu vorher, keinen spürbaren Unterschied mehr) Ich tippe daher auf eine gerissene Membran in einer Hydraktivkugel (vermutlich vorne) - richtig? Er hat danach ziemlich wild "geklackert", was sich aber wieder beruhigt hat. Ist das nachvollziebar (evtl. weil Luft im System war - die rote Stopp-Leuchte flackerte kurz auf, bevor ich merkte das Öl fehlt)? Es ist ein 2.0 16V 152PS "Haubenwinkler" mit der Orga 6106. Er ist hydraktive, hat aber kein Antisink. Macht also inkl. Druckspeicher 4+2+1 Kugel, wenn ich nichts übersehe. Ich tendiere dazu alle Kugeln zu wechseln, obwohl die alten noch nicht platt sind (bis auf die eine wahrscheinlich) - bin mir allerdings nicht sicher welche Kugeln ich genau brauche. Habe teilw. in den Angeboten nur solche gefunden wo ab Bj'95 steht (meiner ist '93) und an anderen Stellen stehen nur die ccm und Drücke. Auf jeden Fall fällig ist der Druckspeicher. Da weiß ich schon, dass der sich nicht leicht lösen lässt. Hab beim letzten Versuch sowohl mein Werkzeug (ganz einfacher Ölfilterschlüssel) als auch das Werkzeug der Selbstschrauberwerkstatt (nur wenig robuster) an seine Grenzen und darüber hinaus gebracht. Ist dieses Teil, welches von mehreren Federkugelanbietern mit beworben wird brauchbar? http://mobil-service-chemnitz.de/product_info.php?info=p20_werkzeug-zum-federkugel-loesen.html Und insbesondere für den Druckspeicher geeignet? Die Platzverhältnisse sind ja doch etwas beengt, ich hatte Angst abzurutschen und irgenwelche Leitungen abzureißen. Oder soll ich gleich mit dem Meißel drauflos? (Habe ich mich beim ersten Anlauf noch nicht getraut, aber bei manchen ist das ja offenbar eh die Standardmethode). Danke und Grüße, Patrick
  9. MindVision

    4HP20 Automatikgetriebe - Paar Fragen dazu .

    Hallo miteinander. Dachte mir ich schau mal kurz vorbei wiedermal, hoffe euch allen gehts gut, mit Familie und euren Franzosen. Ich möchte mir auch einen Franzosen kaufen. Einen Peugeot 607 (Ich will mich unglücklich machen, nachdem mein Vater sich einen 407er gekauft hat) Es soll ein 2,2 er HDI Commonrail Diesel werden, Vollausstattung, Beiges Leder natürlich. Kopfweh: Er hat 330.000 km drauf. (Dafür verlangt er auch nicht viel, für nen Geizkragen wie mich optimal) Die man ihm aber nicht ansieht. Er besitzt ein offenbar 4HP20, da schnellte es mir, das dieser Dreck ja auch im XM, Xantia (?) usw drin ist, und dachte mir ich kann euch da paar fragen stellen. Es erübrigt sich , glaube ich über meine Fähigkeiten mit nem Ratschenschlüssel was zu erzählen ... *g* Kann ich das Getriebeöl an diesem Getriebe selbst wechseln, inklusive dem Filter, OHNE Das ich das komplette Getriebe rausnehmen muss ? Da das Öl ja an das Getriebe und nicht an den Fahrzeughersteller gebunden ist, welches tut ihr da rein. ? (Über das "Nach temperatur befüllen" weiss ich bescheid, also keine Sorge) Mir gefällt der 607er gut, ist BJ 2002. Ich trau da mehr euch, wie paar Infos die im Internet herumschwirren. (Ich bin zwar mit dem 5HP19 und dem 6HP24 ein wenig vertraut was ölwechsel und wartung betrifft, aber dieses GEtriebe aus der Steinzeit, macht mir Kopfweh...) Wie wird das eigentlich gesteuert ? Rein Hydraulisch (Schaltgerät), oder hat das ein elektronisches Getriebesteuergerät auch bereits ? Bitte kurz um nur paar Eckdaten und Infos. Danke und Gruß Joachim
  10. Hallo Leute Ich möchte mir eine Werkzeugrolle zusammenstellen, mit der ich die gröbsten Dinge unterwegs richten kann. Also Gabelschlüssel in den nötigen Grössen, Unterbrecher, Zündkerze, etc. Was brauche ich da? Welches sind die typischen Citroën Schlüsselweiten, was sollte ich auf alle Fälle dabei haben? Besten Dank im voraus Thilo
  11. Hallo, ich wüsste gerne wer einen HDi150 hat (am besten in einem C4 PIC oder C4 GPIC). Wer von Euch (mit HDi 150) kann mir etwas zu Vibrationen in den Pedalen sagen? Bin für jeden Hinweis dankbar. Es geht mir um meinen HDi 150, welcher seine recht starken Vibrationen in die Pedale, den Schaltknauf, das Lenkrad und den Fußraum überträgt. Wer kann das so bestätigen?
  12. Hallo an alle Entenschrauber! Aus Platz- und Zeitgründen möchte ich gerne all das, was ich vor einigen Jahren von meiner roten Portugiesenente vor der Presse gerettet hatte zum Verkauf stellen. Es ist einfacher aufzuzählen was NICHT mehr vorhanden ist: Häuschen, Rahmen, Getriebe, Windschutzscheibe, aktuell noch fahrbare Reifen. Alles Andere steht hier für 650 Euro als Paket zum Verkauf. Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass es durchaus sein kann, dass auch andere Einzelteile fehlen könnten, ich weiß es nach all den Jahren (ca 8-9) so detailliert nicht mehr. Am liebsten wäre mir eine Abholung sämtlicher Teile als Paket in der Nähe von Tauberbischofsheim (Nordwürttemberg/Nordbayern). Dies gilt jedoch einzig und allein für einen Komplettkauf! Wer "nur" Wunschteile haben will bekommt von mir eine Preisvorschlag für das gewünschte Teil. Neben all den "Restbeständen" zu 650 Euro sind auch noch 2CV-Neuteile vorhanden, ebenso wie vereinzeltes an 2CV-Original-Spezialwerkzeug aus den verschiedensten Epochen der Produktionsphase der A-Modelle. Preise hierfür gerne auf Anfrage. Oder nennt mir die entsprechenden Fenwick- oder Wilmonda-Nummer. Bitte nagelt mich bitte nicht gleich ans Kreuz für meine groben Angaben - hier liegt das Zeug Kubikmeterweise. Ich möchte niemanden übers Ohr hauen oder großen Profit schlagen - meldet Euch einfach - ich werde versuchen Eure Anfragen abzuarbeiten. Dies dauert aber jeweils einige Zeit und hängt auch davon ab, ob jemand grobe oder präzise Angaben macht. Bitte schreibt mir an: ju.goldmann@web.de, ich werde versuchen so schnell und gut als möglich zu antworten. Wem die Email alleine nicht reicht, erfragt bitte via Email meine Handynummer, dann können wir gerne alles besprechen. Bis bald und allzeit gute Fahrt! schrauber
  13. xantiboy

    Xantia X2 V6 Break mit 4HP20 drohendes Aus ?

    Hallo Schwebler, seit einigen Tagen machen sich merkwürdige Symptome bei meiner Xantippe bemerkbar. Dumpfe Plopgeräusche mit zeitlich kürzer werdenden Intervallen bei zunehmender Geschwindigkeit von VA an der Fahrerseite. Bei Rechtskurven stärker hörbar, bei Linkskurven fast verschwunden. Bei eingelegter Fahrstufe D (4HP20) kaum hörbar im Lastbetrieb, deutlich hörbar im Schiebebetrieb. In Fahrstufe N am Lautesten mit Vibrationen am Lenkrad. Auf der Bühne : beide vorderen Räder lassen sich leicht drehen ohne Klackergeräusche. Also scheinen die Antriebswellen und Radnaben in Ordnung zu sein....? Fahre mit diesen Symptomen seit letzten 400km - aber wie lange noch.... Das Automatikgetriebe schaltet einwandfrei. Km Stand ca 210000km. Was könnte das sein ? Vorab danke für Eure Anregungen und Einschätzungen. Grüsse xantiboy
  14. Hallo! Habe obenstehende Werkzeuge für den Citroen CX und suche eine sicher irgendwo existierende Gebrauchsanleitung dazu. Es handelt sich um Lehren für die Tragarm- und Schwingarmaufnahmen. Leider verlieren die mir zum CX Serie 1 und Serie 2 vorliegenden Werkstatthandbücher dazu kein Wort. Auch der Werkzeugkatalog informiert nur: "Satz von 2 Schablonen zur Kontrolle der Armstellung (vorn) bzw. hinten. Wer weiß wie sie genau angewendet werden oder hat sogar diesbezüglich Unterlagen? Vielen Dank schonmal!