Search the Community

Showing results for tags 'ölwanne'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 11 results

  1. Hallo Citroen-Gemeinde, gestern ist mir bei meinem Wohnmobil der Schlauch zwischen Turbolader und Ölwanne längs gerissen. Die Sauerei die ich dabei versehentlich veranstaltet habe, ist dabei das "Eine". Das "Andere" ist, dass es das Originalteil (mit der Citroen-Teile-Nummer 038106) nicht mehr zu geben scheint. Der Schlauch hat unterschiedliche Durchmesser an den Enden (ca. 12 und ca. 20mm grob mit dem Zollstock gemessen). Ich benötige nun dringend Ersatz. Wer kann mir helfen? Kleine Story am Rande: Mein Hauptfahrzeug steht bereits seit 5 Wochen wegen nicht auffindbarem Marderbiss im CAN-Bus-System (allerdings kein Citroen) in der Werkstatt. Nun fällt mein Wohnmobil ais Ersatzfahrzeug ebenfalls aus. Nicht gerade gutes Timing. Freue mich auf Hilfe und Zuspruch . Gruß, Christian
  2. Hallo, Wie erwartet hat der 93er Xantia nur Dichtmasse aber keine Dichtung, war bei den letzten BX Diesel glaub ich auch so. Deshalb stelle ich mir die Frage: Soll ich sie jetzt mit Dichtmasse und Dichtung wieder anbauen, denn die Dichtung scheint auch hier perfekt zu passen, somit kein Unterschied sichtbar. Anderer Gedanke: Die BX Turbo D, die ich bis jetzt abgedichtet habe brauchten etwas Motivation, dann kam die Wanne gut runter. Aber hier, alles voller Dichtmasse, Schraubenlöcher voll, innen dicke Raupen, musste mit Gas und Spachtel+Hammer ein paar Stunden Gewalt ausüben.. Sonst keine Chance. Deshalb frage ich mich, ob mit einer Dichtung die Wahrscheinlichkeit grösser wird, dass dies nicht wieder passiert. Meinungen? Danke und Gruss
  3. Hallo ihr Tractionisten, Wir wollen uns hier mal als Neulinge vorstellen. Bisher schrauben wir auf Fiat und BMW, dennoch sind wir , meine Söhne und ich, seit Jahren vom Traction Avant begeistert Auch der Rest der Familie hat sich bei mehreren Ausfahrten und Hochzeiten in den Citroen verliebt. Dann war es irgendwann konsequent, sich selbst Einen zu holen, Karfreitag war es soweit, Ausflug nach Paris Das Fahrzeug ist komplett neu aufgebaut, Motor: alle Lager Laufbuchsen Kolben, WaPu neu, Auspuff komplett neu, Getriebe überholt, neue homokinetische Wellen, Alle Lampen und Lichter neu, neuer Kabelbaum, Batterie, Zündverteiler Bremsen incl. Hauptbremszylinder neu Innenausstattung, Bezüge Himmel Teppiche neu..... Neu lackiert, nahezu ungeschweißt..... viel Chrom neu...... insgesamt sind für über 6000€ Neuteile verbaut, alles mit Rechnungen belegt TÜV: hingefahren und nach 20 min das Import- und H-Gutachten gehabt Allerdings, ganz so perfekt ist er nicht, am Finish fehlt es noch etwas, er braucht noch etwas Liebe bis er perfekt läuft Zuerst mal nach der Regenfahrt durch Frankreich 3 Schichten Politur aufgetragen Dann gab es einige Kleinigkeiten zu beheben bis er richtig rund lief erste Hochzeit haben wir auch schon gefahren Wir sind schon gehobene Amateurschrauber, hier ein paar Beispiele Ich kannte mich auf dem 11er schon aus, weil ich Den eines Bekannten immer wieder zum Laufen brachte. Die übliche Literatur haben wir. Manche Konstruktionen von Citroen sind wegweisend, manche auch etwas befremdlich! Nicht jedes Spezialwerkszeug muss man selbst anschaffen, wenn es welches in der Umgebung gibt Deshalb suchen wir jetzt Traktionisten aus Süddeutschland. Bernd Attinger vom CVC Club hatte ich angeschrieben, jedoch keine Reaktion bekommen Wir selbst kommen aus Schwäbisch Hall und Öhringen Bin gespannt auf Eure Reaktionen Grüße Christoph
  4. Hallo zusammen, stehe vor'm TÜV und unerwarteterweise stelle ich fest, daß es einige Teile nicht mehr gibt. Insbesondere verliert der Motor irgendwo tröpfchenweise Öl, unklar, ob an Ölwanne oder Simmerring der WP (?). * Die Ölwanne läßt sich lt. Werkstatt nicht ohne Beschädigung abbauen, da sie sich dabei verbiegt. Daher ist eine neue notwendig, Teile-Nr. 0301H2. * Die drei Motorhalterungen müßten repariert werden, eigentlich nur die Einsätze. Merken tut man davon zwar (noch?) nichts, Die Nummern sind: oben 1807E6, 181618 / unten 181435. * Anschluß oben an der Hydraulikpumpe ist undicht, Austausch der Dichtringe müßte lt. Auskunft genügen, aber selbst die Pumpe finde ich nirgends (Teile-Nr. 4007Q9). * Druckventil Lenkgetriebe undicht - lt. Angabe Austausch nötig. Nr. habe ich leider nicht, kann ich aber besorgen. * Beide vorderen Kotflügel sind an den unteren Ecken morsch - ist ein "Dreckfangeck", Lösung wohl nur mit neuen Kotflügeln - am besten silber metallic. Anm.: Bei meinem ersten XM Bj. 89 war nach 14 Jahren gar kein Rost - hat man am Ende bei der Lackierung weniger aufgepaßt? Zur Ölwanne: Habe bei der Suche erfahren, man müsse die Dichtung mit einem Messer aufschneiden - hat jemand damit Erfahrung? Wäre uinglaublich schade, wenn ich plötzlich nicht mehr durch den TÜV käme. Bin im Raum München, vielleicht gibt's ja jemand, der irgendwelche Tipps hätte... Besten Gruß UK
  5. Verkaufe einen gebrauchten Bordcomputer aus einem XM mit Anschlußstecker. Teilenummer: 09020410940 JAEGER Gruß Jürgen
  6. Hallo, mein X1, 1.6i (88PS), Lim., Bj. 95 ohne Klima ölt. So bekommt er im nächsten Monat keine neue Plakette! Undicht sind nicht nur die Dichtung der Ölwanne, sondern auch die Lenkung. Letzteres habe ich erst heute entdeckt und noch keine Ursache entdecken können (alles verschmiert). Die Ölwanne habe ich inzwischen vom Motorblock entfernt. Hier war als Dichtung eine Dichtmasse. Erstaunlich, dass nach 19 Jahren sich kein Ölschlamm in der Wanne ablagerte... Wo aber nun die Wanne schonmal ab ist: Würden sich da irgendwelche Wartungsarbeiten anbieten, gleich miterledigt zu werden (ich würde ungern das Gleiche in ein paar Wochen wieder machen müssen)? Ist "Spiel" im Kettenantrieb der Ölpumpe normal oder muß die Kette stramm sitzen? Gibt es irgendwas beim Erwerb der neuen Dichtmasse oder bei der Montage der Wanne besonderen zu beachten, damit's Dicht bleibt? Zur Undchtigkeit in der Lenkung würde ich mich dann nochmal melden, wenn ich die Ursache ermittelt habe... Trinitro
  7. ACCM Chris Falk

    Hosenrohr für 14 er BX

    Servus, ich suche das Hosenrohr - Flammrohr für 14 er BX 91 BJ, ist einmal am Getriebe befestigt und macht einen Bogen zum Kat mit der Federschrauben Befestigung wie am 19 er GTI. Also abfallen kann es erst nicht. Es ist über der Lambdasonde fast rund gerissen. Zuerst dachte ich es wäre die Dichtung darüber mit den 3 Löchern, aber falsch. Hat das evtl. einer vor Ort liegen ? Ich bin nächste Woche unterwegs in Melsungen, Nürnberg - Buttenheim, Sachsen bei Ansbach, Marktredwitz, Reichenbach am Hermsdorfer Kreuz. Ich kann es erst mal mit Montageband flicken und schauen, was es im Zubehör kostet.
  8. Hallo, suche für einen Citroen Jumpy 1,9 D , 51kw, Typ U64 (U6U) Typschl.nr 539, Ez. 3/99, eine Ölwanne. Laut Citroen Ersatzteilnummer 0301.H7 Hat jemand eine Gebrauchte?
  9. Liebe leutz..... Bin auf der suche nach einer Ölwanne für folgendes Model: CITROËN XSARA PICASSO (N68) 1.8 16V Leistung: 115 PS / 85 KW Baujahr: 01.02.2000 Motorcode: 6FZ (EW7J4);LFY (XU7JP4) SN: 3001-726 Im Internet gibt es nirgends eine passende ölwanne. Meine ist aus Alu und ich finde nur welche aus Metall kann mir jemand sagen wo ich eine auftreiben kann? Von welchem anderen modell passt die auch auf meinem auto? bei schrott gibts keine für den 1.8 16V beim händler rund 400EUR:( Leider weiss ich nicht mehr weiter und hoffe auf euer wissen....mfg snoopyvogtland
  10. Guten Abend, meine Suche nach Fanfare und Radio-Reparaturmöglichkeit war erfolgreich, nun suche ich noch die beiden Abdeckbleche der Höhenkorrektoren vorne links und rechts für eine DS 21 M (DSuper5, EZ 04/1973). Im Ersatzteilkatalog ist dies die Nummer 21 in der Abbildung. Aufgrund der Größe bevorzugt im Raum Berlin/ Brandenburg zur Abholung, ggf. aber auch mit Versand.... Angebote gerne per mail oder PN. Vielen Dank und schöne Grüße, T.M. (Auszug aus dem Ersatzteilkatalog Nr. 648, Band 1, Ausgabe Juni 1974)
  11. Hallo Zusammen, ich hoffe auf Eure Hilfe, bin etwas verzweifelt: Der Xantia verliert Motorenöl an der Ölwanne (Fahrtrichtung links, unten). Ölwanne wurde auf Planheit mit Haarlineal überprüft =i.O.. Ölwanne wurde mit Eindringverfahren auf Risse überprüft, nichts feststellbar. Die Ölwanne wurde penibel gereinigt und geschliffen, 3 Abdichtversuche mit unterschiedlichen Dichtmassen (Reinz, Elring) brachten keinen Erfolg, immer wieder tritt Öl aus wenn der Motor heiß ist (die Schrauben wurden mit dem richtigen Anzugsmoment 20Nm festgezogen). Auch der Kurbelwellensimmerring getriebeseitig wurde schon erneuert, Ölverlust wurde weniger, leider aber immer noch zuviel. Von weiter oben ist der Motor absolut trocken. Auch zwei Citroen Werkstätten wissen keinen Rat mehr. Was haltet Ihr z.B. vom Kurbelwellenlagerdeckel getriebeseitig? Es war zwar keine offensichtliche Leckage sichtbar nachdem wir das Schwungrad abgenommen haben, sonst fällt mir aber nichts mehr ein. Gibt es eine bekannte Schwachstelle beim Xantia in diesem Bereich? Vielen Dank für Eure Hilfe!