Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bosch'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

18 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Beisammen, immer wieder lese und höre ich, daß die allgegenwärtigen angebotenen Valeo Kondensatoren nicht unbedingt durch Zuverlässigkeit und Langlebigkeit glänzen. Letzten Sommer bei einem Aufenthalt mit meinem Traction in der Meraner Gegend habe ich drei Stück verschlissen. Nun werden hier und da Kondensatoren von FACET empfohlen. Gerne würde ich mir solche Facet Teile beschaffen. In den meisten Shops die ich finde sind die Facet zwar gelistet, aber nicht verfügbar. Kennt von euch Einer eine zuverlässige Quelle für diese Kondensatoren. Ich schätze, ich brauche Kondensatoren mit einer Kapazität so um die 0,3... Ist das OK? Und, gibt es einen Unterschied ob 6 oder 12 Volt? Oder ist dies wurscht? Viele Grüße Thom
  2. Sebastian Fernandez

    Alternativer LMM für CX 25 GTi

    So: https://www.atpelectronics.co.uk/p/citroen-cx-air-flow-meter-throttle-body-air-flow-meter.html Sieht so aus, als man könnte einen NEUEN kaufen, und mit Vorteile (wahrscheinlich nicht mehr so empfindlich, elektronisch viel moderner) Was meint ihr? Liebe Grüße Sebastian
  3. Hallo in die Runde. Für ein C4 Coupé suche ich einen Bremssattelträger für die Hinterachse rechts (Bosch Bremssystem). Die OE-Nummer für das Teil ist die 440490 Laut meinem Freundlichen und meiner eigenen Recherche ist das Teil nicht als Austauschteil zu bekommen (im Citroen Service-Bereich gibt es nur die eine OE-Nummer). Auch im Handel anscheinend keine Chance. Der Preis für das Originalteil liegt bei ca. 90€. Ist etwas ärgerlich, da es den Bremssattelträger für die TRW-Bremse im Handel gibt und der nur ca. 30€ kostet. Hat jemand evtl. noch eine Idee, wo ich das Teil bekommen könnte? Beste Grüße Andreas
  4. Servus Schrauber, ich habe hier ein Motorsteuergerät von Bosch Jetronic 0 280 000 353, 078 . Bis zum Ausbau war es noch im Einsatz. Im Reparaturanleitungbuch von Bucheli, 618, 619, 620 habe ich auch nichts gefunden. Es ist nicht für den 2,4 L. GTI, das habe ich gerade festgestellt, also nicht für meinen, ist aber wohl in 78 hergestellt worden. Im Netz habe ich dieses hier gerade gefunden dazu : http://www.autoteiledirekt.de/bosch-7122682.html Ein Hammer Preis , , ,
  5. ruth

    dieselpumpe Bosch 0460494409

    Hallo zusammen, ich benoetige eine intakte dieselpumpe Bosch 0460494409 fuer meinen Xantia 1.9TD. Ruth
  6. ruth

    dieselpumpe Bosch 0460494409

    Hallo zusammen, ich benoetige fuer meinen xantia eine dieselpumpe/ von bosch/art nr 0460494409. falls jemand weiterhelfen kann, weil er/sie eine verkaufen moechte, weiss, wo ich eine kaufen koennte, waere es super mit mir kontakt aufzunehmen. vielen dank une wuensche allgemein einen netten abend ruth
  7. Hallo Dieselexperten, ich komme leider mit meinem XM2,1TD nicht so richtig weiter. Habe die BOSCH ESP beim Boschdienst abdichten lassen, da schon beim Drücken der Handpumpe der Diesel aus allen möglichen Ecken der Pumpe heraussiffte. Nun hab´ich alles wieder zusammen aber sie will nicht richtig anspringen. Folgendes Bild: Nach Vorglühen und 10 sekündigem Orgeln springt der Diesel kurz an, läuft bis auf ca. 1600 Touren hoch und geht aber gleich wieder aus. Selbst mit Gasgeben ist er nicht am Leben zu halten. Was kann´s sein? Am Abschaltventil der ESP liegen die nötigen 12V an. Beim Anlaßvorgang sind es zwar nur noch ca.9V, sollte aber reichen. Die Position der ESP wurde vor dem Ausbau mit Körnerpunkten markiert, Position ist also dieselbe wie vorher. Der Gasbowdenzug ist in derselben Länge eingebaut wie vorher (m.E. dürfte das aber zum Anlassen keine Rolle spielen). Batterie ist frisch geladen. Diesel kriegt er auch. Glühkerzen habe ich auch erneuert (wenn schon mal Platz war). Ich wär´für Tipps für eine gezielte Suche sehr dankbar. Hab die Diva viel zulange nicht bewegt. Gruß Burkhard
  8. Hallo liebe Leute! Ich freue mich sehr hier sein zu dürfen. Das ist ein tolles Forum und ich möchte auch bald gerne den Club beitreten. Die einzige Voraussetzung dafür wäre, dass mein kleiner lieber C2 wieder einwandfrei läuft. Und das ist auch die Intention dieses Postings hier. Ich fahre einen Citroen C2 J 8HX mit dem 1.4HDi (DV4TD) Motor. Der kleine hat schon ~261000 km runter und hat bisher wirklich immer gute Dienste geleistet. Bis er vor kurzem während der Aussetzer hatte. Diese Aussetzer haben sich so abgezeichnet, dass z.B während der Fahrt auf der Autobahn die Leistung kurz weg war und beim erneuten Gas geben (Fuß von Pedal runter und wieder drauf) wieder da war. Das trat sehr sporadisch auf. In letzter Zeit nehme ich verstärkt war, dass die Aussetzer sich gehäuft haben und unter anderem das Auto komplett aus geht. Gerade in der Phase beim Gas geben sehr unschön, weil man dann nämlich einen schönen Hopser zum Lenkrad hin macht. Der kurze gibt mir leider keinen Eintrag in den Fehlerspeicher. Auf Verdacht habe ich meinen Kraftstofffilter gewechselt. Beim wechsel konnte man gut sehen, dass dieser schon fällig war. Füge da mal ein Bild mit bei. Leider ging mir auf der Heimfahrt vom Filter wechseln, der Motor wieder zwei mal aus. Diesmal erschienen Fehlermeldungen wie Kraftstoffdruck zu gering, Öldruck zu gering und allerhand anderen Quatsch, den man bekommt wenn der Motor einfach mal so absäuft. Bei einer leeren Batterie bekommt man diese Meldungen auch ganz gerne. Die Batterie wurde aber vor vier Wochen schon getauscht, sodass ich diese als Fehlerquelle mit Sicherheit ausschließen kann. Heute war ich dann bei Bosch und habe meine Bosch Bauteile überprüfen lassen. Es kam allerhand spannendes raus. Ich habe euch die Diagnose eingescannt und möchte sie euch gerne zeigen. Auf dem ersten Bild sehen wir die hinterlegten Fehlerspeicher: P2413 - Welches für mein defektes Abgasregelventil steht P1341 - Welches für mein defektes Glührelai steht P0339 - Welches für meinen defekten Kurbelwellensensor steht Der Funktionstest lief eigentlich ohne Probleme nur der Mengenvergleich in Schritt drei artete stark aus: Hier auch ein Bild dazu Der freundliche deutete darauf hin, dass meine Einspritzdüsen undicht sind und deswegen die Werte im Mengen vergleich nicht stimmen. Was er mir natürlich nicht gezeigt oder gesagt hat, dass mein Kurbelwellen Position Sensor wohl defekt ist oder falsche Werte abgibt. Diese zwei Kopien wollte er mir auch nicht aushändigen, erst als ich nachgefragt habe. Meine Frage zu ist jetzt: Können die Abweichungen in der zweiten Kopie tatsächlich davon kommen, weil mein KW-Sensor defekt ist? Für mich klingt es logisch, wenn der die Postion der Kurbelwelle nicht bestimmen kann werden falsche Werte übermitteln und es wird falsch eingespritzt. Das Steuergerät kann ja bis zu einem bestimmten Grad korrigieren. Das scheint hier ja nicht mehr zu funktionieren. (Oder doch? Weil das Auto fährt ja) Bevor man jetzt teuer Geld aus dem Fenster wirft, würde ich gerne mit dem Sensor anfangen. Und den auszutauschen. Ich hoffe, das einige Leute die hier ihr Unwesen treiben ihren Senf abgeben können. Ähnliche Probleme oder gleiche Erfahrungen? Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier ein paar nette Sätze lesen darf. Mit freundlichen Grüßen Tobi
  9. 4x Yokohama Advan Sport V105 225/50 R16 92V Preis: VB Zahlungsmöglichkeiten: Bar bei Abholung oder Vorkasse Versandkosten:20.- € Standort: 35418 Buseck oder 53179 Bonn-Mehlem Zustand: Gut (alle Reifen ca. 5 mm +/- 0.2 mm Profil) Beschreibung + Bilder: siehe http://kleinebay.guthuhn.de/245868356 Die Reifen passen zusammen mit Sonderfelge 7 J x 16 H2 Typ 19162 bspw. auf Citroen C4 Picasso und C5.
  10. Hallo Zusammen, kann mir jemand den Einstellwert für den statischer Förderbeginn des 1,5 D Motors mit Bosch Einspritzpumpe geben. Die Motoren wurde z.B. im Saxo oder im Peugeot 106 verbaut. Gruss ACCM Chef-TUNING
  11. knitterliese

    Dieseleinspritzpumpenproblem

    hallo zusammen ...hatte ja schon mal im Januar hier im Forum nachgefragt wegen meiner sehr schnell laufenden Bosch- Einspritzpumpe in meinem BX 1.9 RD Break, Baujahr 1987, ca. 400000 KM gelaufen. Habe viele gute Tips bekommen, aber ich bekomme doch nirgends Biodiesel zu kaufen, um die Pumpe zu reinigen. Kann ich auch Petroleum nehmen oder es doch lieber mit Dieselsystemreiniger versuchen. Die Pumpe ist innen wohl verklebt, habe vor einigen Jahren viel Pöl getankt, ist auch immer gut gelaufen, springt auch gut an, bloß der Leerlauf ist sehr schnell. Diesen Sommer soll der BX fertig werden, aber bevor was geschweißt wird, muß der Motor vernünftig laufen. viele Grüße ACCM Knitterliese
  12. dominik bx

    Suche Farbcode Bx 19 Gti "Axinit Metallic"

    Hallo Da ich mir nächste Woche meine Doppelscheinwerfer lackieren will bräuchte ich den Farbcode um den Lack anzumischen. Farbe ist Axinit Metallic und ist an einem Bx 19 Gti drauf Bj. 1989. Ist das vielleicht die im Motorraum Fahrerseitig am Radkasten??? Schon mal Danke im Vorhinein. Dominik
  13. Hallo Alle zusammen. Ich habe ein problem habe einen Evasion bj 99 2,1 Td gekauft mit Motorschaden. Top geplegt. Problem bei ihm ist irgendwo kommt wasser in den Motor. Nun ich hatte ihn gekauft weil ich 2 gute 2,1 motoren vom Xm zuhause habe. und die einbauen will. Fahre im Moment einen 2.5 td Xm den ich demnächst verkaufen muss wegen Familienzuwachs. Deswegen der Evasion. Nun zum eigentlichen Problem Ist es möglich den Umbau vom Xm 2.1 bj 95 der aber eine Bosch ESP hat. Welcher Arbeitsaufwand habe ich nun wegen der Lucas ESP Die der alte Motor hat. Am liebsten würde ich wohl den Kaufvertrag rückgängig machen weil ich einiges Gelesen habe das es Probleme Mit einigem geben soll. Kann mir jemand ausführlich beschreiben was so gemacht werden muss. Telefonieren kann ich leider nicht da ich gehörlos bin. Motoren habe ich ja schon einige ausgetauscht aber dachte nun nicht das wegen den Unterschiedlichen ESP probleme geben kann. Danke im voraus. Sollte es doch zu extrem sein werde ich morgen versuchen den vertrag rückgängig zu machen da das auto ja noch beim Händler steht Gruss Peter
  14. Hallo! Hab Probleme mit meinem Xsara Picasso, Bj. 2000 Klimaautomatik. Das Gebläse läuft immer auf höchster Stufe, auch wenn ich alles ausschalte. Man sagte mir, das dieser Thyristor defekt sei. Nun frag ich mich, wo dieses Teil sitzt. Hab untenrum alle Verkleidungen abgebaut, aber kann das Teil nicht finden. Vielleicht kann mir jemand sagen, wo es sitzt. Besten Dank schon mal im Voraus Fitschu
  15. SagemX1

    Kompatibilität von Motorsteuergeräten

    Hallo liebe Forumgemeinde! Seit einigen Tagen setze ich mich mit dem Thema Motorsteuergeräte auseinander und komme nicht wirklich weiter. Anlass meiner Anfrage ist mein aktueller Xantia. Ich besitze seit längerem einen X1, 1,8i, 16V, Bauj. 1996, mit einem Bosch - Motorsteuergerät (MP5.1). Dieser wurde per Chiptuning modifiziert, zusätzlich mit einem Ethanolsteuergerät versehen und läuft wirklich sehr gut auf Ethanolbasis. Insbesondere hat sich eine spürbare Verbrauchsreduzierung im Ethanobetrieb durch die Maßnahme ergeben und er lässt sich auch wesentlich schaltfauler fahren, als es zuvor der Fall war. Nun habe ich mir einen weiteren X1 zugelegt und würde ihm gern die gleichen Maßnahmen angedeihen lassen. Auch hierbei handelt es sich um einen 1,8i, 16V, allerdings Bauj. 1997. In dem neuen X1 befindet sich jedoch ein Steuergerät von Sagem, Typ SL96. Hier ist die Platine komplett vergossen, sodass ein einfaches Austauschen des EEPROMs nicht möglich ist. Auch eine Programmierung am Gerät soll nicht machbar sein. Die Anschluss - Stecker sind bei Bosch und Sagem identisch, woraus sich natürlich noch keine Kompatibilität ergibt. Offensichtlich ist das Sagem SL 96 in einem X1 eine ziemliche Seltenheit. Da beim X1 die Wegfahrsperre noch über Tastatur bedient wird und beim X2 (wo das Sagem wohl üblicher war) ein Transponderschlüssel Verwendung findet, stellen sich mir nun folgende Fragen: 1.) Welche Steuergeräte sind kompatibel? 2.) Von welchen Faktoren ist eine Kompatibilität abhängig? 3.) Ist das Sagem durch ein Bosch ersetzbar? 4.) Wie identifiziere ich ein kompatibles Gerät? 5.) Lässt sich eine Kompatibilität durch Programmierung (oder auf anderem Wege) herstellen? 6.) Wie lässt sich ein gebrauchtes (kodiertes) Steuergerät freischalten? Unabhängig von meiner Chiptuning - Absicht, stellen sich mir diese Fragen auch im Hinblick auf einen Austausch eines defekten Steuergerätes, da Neuteile extrem teuer (ca. 600,- €) sind und ich hier gern die Autoverwerter bemühe. Die Suchfunktion habe ich zu diesem Thema bereits genutzt und bin leider nicht wirklich fündig geworden. Selbst Firmen, die sich auf die Reparatur von Steuergeräten spezialisiert haben konnten mir nicht weiterhelfen, da sich deren Arbeiten in aller Regel auf Standartreparaturen beschränken. So wurde ich regelmäßig auf den "freundlichen" verwiesen. Doch auch der kann mir offensichtlich nicht weiterhelfen. Er bietet im Zweifelsfall ein neues Steuergerät gleichen Typs an. Wie gesagt: 600,- €! Ich hoffe auf diesem Wege zumindest einige meiner Fragen klären zu können und bedanke mich schonmal im Voraus für hilfreiche Informationen. Gruß und Dank, Jörg
  16. ACCM Jürgen P. Schäfer

    Frage zum Überwintern bzw. zu längerer Motorstandzeit

    Hi Freunde, mein XM 24V wird jetzt wohl doch länger als geplant ausser Betrieb bleiben. Vor knapp 1 Jahr habe ich ihn einfach mit relativ frischem Motoröl trocken abgestellt und aufgebockt. Soweit also okay. (Batterie ist ausgebaut und am Frischhalte-Ladegerät) Jetzt mache ich mir doch Sorgen, ob nicht der Motor bei so langer Standzeit Schaden nehmen könnte. Befürchten würde ich, daß möglicherweise Kolbenringe festkleben oder sich bei allmählich ablaufendem Schmierfilm durch Kondenswasser Roststellen im Motor bilden könnten. Auf keinen Fall werde ich den Motor nur kurz warmlaufen lassen. Aus eigener Anschauung weiß ich, dass danach literweise Wasser im Auspuff steht... Fahren ist auch unpraktikabel, da sich der Aufwand für ein Kurzzeitkennzeichen nicht lohnt... Was haltet Ihr davon, den Motor von Hand (bei ausgeschraubten Zündkerzen) mehrmals durchzudrehen (also ohne Spritzufuhr, ohne eingeschaltete Zündung)? Und zwar solange, bis die Ölpumpe frisches Öl unter die Ventildeckel auf die Nockenwellen fördert. Dazu würde ich gerne noch etwas Öl durch die Kerzenlöcher träufeln, damit die Kolbenringe nicht festkleben und die Zylinderwände keinen Rost ansetzen. Jetzt endlich zu meiner Frage: Welches Öl nimmt man da am besten? Und wie verhindere ich, das mit dem Öl später die Kerzen im Gewinde festbacken? Die Kerzenschächte im Kettenmonster-Brüllschwein sind sehr tief... Hier mal ein Schnittbild mit den Kerzenschächten zur Verdeutlichung: Danke fürs Mitdenken! >>Jürgen
  17. Gerade gelesen Ich dachte eine Michelin Entwicklung mit Radnabenmotoren wäre angedacht gewesen?
  18. marcho

    Sportlich fahren - wie geht das?

    Wohlgemerkt: gemeint ist nicht das Austragen von Wettbewerben auf abgesperrten Strecken, sondern "sportliche Fahrweise" im Alltag. Oder, anders gefragt: worin unterscheidet sich sog. "sportliches" Fahren von "nicht sportlichem" Fahren?