Search the Community

Showing results for tags 'fehler'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 23 results

  1. Hallo, Ich hab folgendes Fahrzeug. Ein C5 Von 08.2004 Facelift Model 2.0 HDI FAP 136, 6 Gang Schalter, Exclusiv mit Vollem Haus und 287'000km. Mein Problem ist mein Radio. Ich ha das RT3 mit allem Grosses Navi mit Farb-Display und Telefon. Das Problem ist das mein Radio seit neustem solange der Wagen Kalt ist neustartet und der Display Störungen bekommt ( ähnlich wie Schnee im Fernseh) und sich alles neustartet ( alle Einstellungen auf werkseinstellungen gesetzt) , hab schon einen Neuse Radio versucht und den Display abgesteckt an Radio aber das Problem bleibt mal mehr mal weniger. Sicherungen waren soweit auch ok... Hat hier jemand eine Idee oder einen Ansatz fürmich wie ich das wieder vernünftig in Gang bekommen kann? Beim auslesen kam der fehler: Kommunikation zw. Zentraleinheit und mehrfachanzeige - keine Kommunikation. Hab schon an den Kabeln gerappelt gewackelt und ändert sich nichts dran. Ein neues Radio hat auch nichts geändert. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Werkstatt ist auch ratlos...
  2. Folgendes Bezieht sich auf den Citroen Picasso C4 (Erstzulassung 2015). Unzwar bei der ersten Untersuchung des Wagens, Öl wechsel, etc. , in einer Werkstatt von Citroen, habe ich gebeten die Eco Funktion abzuschalten weil ich sie ohnehin immer vor Reiseantritt abschalte. Der Techniker sagte sie würden es versuchen. Am Abholtermin wurde mir gesagt das es nicht möglich sei die Eco Funktion abzuschalten. Als ich die Werkstatt verlassen habe versuchte ich die Eco Funktion über die Schaltfläche abzuschalten ging jedoch nicht, sie blieb an. Direkt umgekehrt und innerhalb paar Minuten haben sie ihren Computer angeschlossen und es behoben. Nach einigen Tagen fiel mir auf das der Spurassistent nicht mehr eingeschaltet ist, weil es für mich aber nichts dringendes war wartete ich ich bis zum nächsten Werkstattbesuch. Dieser war erst vor kurzen und da sagte man mir dass der Spurassistent einen Counter überschritten hat (500x die Fahrbahnmarkierung befahren) und dieser lässt sich nur zurück setzten wenn man den Gürtel am Fahrersitz auswechselt, dieser Spaß kostet jedoch 800€! Meine Frage ist jetzt in wie fern stimmt das alles was mir dort erzählt wird? Zu diesem Besagten Counter konnte ich mit der Google suche nichts Brauchbares finden.
  3. Hallo liebe Gemeinde, ich versuche nun hier mein Glück und hoffe auf den entscheidenden Tipp. Ich habe in meinem C3 Picasso unten in der "Mittelkonsole" unter dem Schalthebel rechts einen USB- und Line-Anschluss unter einer kleinen Klappe (wie am 12V-Anschluss) mit Aufschrift "AUX". Hier konnte ich bisher immer problemlos einen USB Stick einstöpseln und MP3s über das Radio hören. Seit einiger Zeit funktioniert dieser Anschluss nicht mehr. Auch wenn ich ein USB-Licht oder Handy-Ladekabel o.ä. anschließe, tut sich nichts. Er erkennt also nucht nur keine MP3-USB-Sticks mehr, sondern gibt komplett auch keinen Strom mehr ab. Ich kann auch im Autoradio als "Source" nicht mehr den USB-Stick wählen (wechselt dort nur noch zwischen Radio und CD). Nun habe ich schon die Bedienungsanleitung gewälzt aber kann dort auch keine separate Sicherung finden, die diesen USB-Anschluss sichert. Die 30A Sicherung des "12V-Anschluss / Autoradio (Nachrüstung)" (Sicherung Nr. F9) ist in Ordnung. Der 12V Anschluss funktioniert auch problemlos. Gibt es eine extra Sicherung für diesen USB-Anschluss und ich bin nur zu blind diesen zu finden? Was könnte sonst noch das Problem sein? Ich wäre über jede Hilfe sehr sehr dankbar! Viele liebe Grüße an alle!
  4. citomat

    C5 II, Klima Fehler

    Hallo, es handelt sich um einen Bj2005, 98KW, exclusive, 2.2Hdi, für alle dies noch nicht wissen :-) Hab heute meinen Fehlerspeicher noch mal durchgesehen und hab festgestellt das die Klimaanlag folgenden fehler liefert: Ständiger Fehler Sonde Innenraumfeuchtigkeit Nicht definiert Wenn man dann den Wert ansieht ist er auf 32168% -> wenn ein 1 Tropfen Wasser 100% liefert dann würd der Wagen am Grunde des Mariannengraben liegen!! Soweit die Theorie, ein loses Kabel oder Kurzschluss könnte diesen Wert am AD Wandler schon verursachen denk ich .... Nur wo kann ich diesen Sensor finden?
  5. Hallo, es handelt sich um einen C5 ii, Bj2005, 2.2Hdi, 98Kw, Break, Automatic, Exclusive mit 10265 Orga. Mir ist aufgefallen das die Spur nicht ganz passt und der Verkäufer etwas von einem "kleinen" Randsteinanfahrer erzählt hat... interessant !!! Hab mir nichts weiter gedacht und da ich jetzt stolzer Besitzer einer Lexia Diagnosestation bin kann ich ja jederzeit alles "diagnostizieren", und da war er, der Fehler im Fahrwerkssteuergerät. Als ich die Fehler ausgelesen hatte war ein Fehler beim Lenkwinkelsensor, dass er falsche Werte liefere. Nach dem anzeigen der Live Parameter war alles klar, denn der Sensor liefert 50° Einschlag nach rechts bei geradem Fahren. Ich dachte dass beim Spureinstellen was daneben gegangen ist, aber kann man 50° Lenkradverdrehung nur mit falschem Verstellen der Spurgelenke erreichen? Nach ein wenig tüfteln hab ich gedacht ich könnte unten beim Kreuzgelenk in der Fahrerkabine die Lenkung locker schrauben und auf einem Zahnkranz verdrehen - meehp - da gibts nur eine gültige Position. Dann hab ich den Airbag aus dem Lenkrad genommen und hab gedacht ich kann das Lenkrad verdrehen, was ich auch gemacht hab aber es ändert nichts - ausser ein geraderes Lenkrad. Was cool wäre wenn ich nach erfolgreicher Spureinstellung einfach nur den Lenkwinkelsensor zurückstellen, bzw. auf 0 setzen kann - geht das? Ansonsten wäre es echt ärgerlich, denn dann müsste man die gesamte Spur um 50° Lenkwinkel (vielleicht 5° Radwinkel) verstellen. Oder hat sonst noch jemand eine Idee, denn dieser Fehler schaltet mir alle Funktionen des Hydraktiv incl. die adaptive Servolenkung einfach ab. all the best from citromäx
  6. Hallo miteineander. Bei meinem C5 II break 2,0 Bj. 2005 hab ich letztens mal den Fehlerspeicher ausgelesen und folgenden Fehler entdeckt: 0597 - Thermostat heater control circuit open Hab mal den Temperatursensor getauscht - der Fehler kommt aber wieder. Im Netz liest man ja, dass das Thermostatgehäuse der Grund sein kann - aber wie? Das einzige elektrische Teil wäre ja der Temperatursensor. Ich hätte ja eines mit neuen Dichtungen und Thermostat da, will aber die Arbeit nicht umsonst machen. Was kann den Fehler noch auslösen, bzw. was muss getan werden, damit er weg ist? Danke schon mal im Voraus.
  7. Hallo und guten Tag. ich fahre einen C5 V6 aus 2002. habe ihn seit einem halben Jahr. (Garagenwagen von einem älteren Herrn) Vorgestern (nach 20 Min Fahrzeit) im Display: Gravierender Fehler Federung. Rauf - runter ging nicht mehr. Wagen fühlt sich nen Tick härter an. 15 Min gewartet. Zündung wieder an. Keine Meldung. Rauf - runter ging supi. Hoffnung kam auf. Losgefahren. nach 15 Min Fahrzeit erneut: Gravierender Fehler Federung. Rauf - runter ging nicht mehr. Wagen fühlt sich nen Tick härter an. nach hause, Wagen abgestellt. Nächste Tag: Zündung ein. Meldung (Gravierender Fehler Federung) war sofort da. (Und bleibt seitdem). Soweit ich feststellen Konnte suppt nichts raus. Hydropneumatik ist inaktiv. Anruf Werkstatt. Termin Lexia anschliessen. (dann würde man detailliertere Infos bez. d. Ursache erhalten) Die wollen für das Anstöppeln 60 Euronen!!! Hat jmnd ein Lexia und wohnt hier in der Nähe? (Offenbach am Main). Bräuchte mal einen Schnack mit einem Experten...
  8. Ich mach mal gleich unter meinem Auto einen Beitrag auf, da ich jetzt wahrscheinlich öfters schreiben werde. Heute wieder mal Werkstatt. Probefahrt des Meisters. Eindeutiges ruckeln beim Beschleunigen. In die Halle gefahren, dem Mechaniker das Problem geschildert. Der schließt den Wagen im Leerlauf an seinen PC an (Wo natürlich nix ist) und sendet diese Daten an Citroen und wartet jetzt auf eine Antwort. Von mir angesprochen das im Lerlauf nichts ist, sagte er : Das ist nur proforma damit die schon mal nachsehen können. Von mir: Ist es nicht sinnvoll Daten unter Leistung abzurufen und zu senden?, die sehn ja nichts. Antwort : Wir wollen ja nur sehen ob die ablehnen oder nicht. Irgendwie hab ich das Gefühl die wollen auf Garantieverlängerung nichts machen. Bekommen die das so schlecht bezahlt? Damit kämpfe ich schon seit 2Monaten. Erst war es der Turbo, dann nur ein Steuerteil(Magnetventil) Magnetventil gewechselt,angeblich sind da Verteilerschläuche versprödet gewesen und abgerutscht. Keine Verbesserung außer einen Spritverbrauch der mich statt 600 Km nur mehr 450Km weit kommen lässt. !0.6.hab ich den nächsten Termin wenn Citroen bis dahin geantwortet hat. Nehmen wir es mal locker! Johann Fahrzeugdaten: Zulassung Sept 2015 C4PIC7PSELEC THP155 156PS 1598 ccm
  9. Servus, arghh ... wenn es kommt, dann alles zusammen :-( Gebt mir mal bitte Rat und Tipps :-) 1. Wenn es draußen wieder wärmer wird, möppert mich das Radio oft mit einem dumpfen Piepton an und macht sonst gar nichts. Bis ich es ausschalte. Nach einer Weile fängt sich das System und funktioniert als ob nichts wäre. Ist dieses Verhalten bekannt? 2. Seit heute habe ich keinen Zugriff mehr auf die Festplatte und das Radio hängt ziemlich. Was nun? Ist die Festplatte defekt, Steckverbinder oder gar die RT4 Zentraleinheit? Grüße! armin
  10. Hallo, folgende Herausforderung plagt mich: Bei meinem Berlingo erscheint die Fehlermeldung ABS-ESP defekt! Die Auslesung des Steuerteils ergab, Rad-Sensor hinten links defekt/ kurzschluss. Zusätzlich Bremslichtgeber defekt. Nun, habe ich folgendes erneuert bzw. überprüft: - ABS sensor hinten links, Neu -> fehler blieb weiterhin bestehen, aussage Citrön, liegt zu 90% am Sensorring - Bremsscheiben hinten mit Sensorring gewechselt -> fehler bleibt bestehen, Fehlerspeicher zurücksetzen nicht möglich! - Bremslichtschalter ausgebaut, gereinigt und wieder zsam gesteckt. -> Bremslicht funzt einwandfrei, fehler bleibt An was kann es noch liegen, fehler besteht weiterhin? Hat jemand einen Stromlaufplan zum ABS-System? Bin mit meinem Latein am Ende. Danke im voraus Andreas
  11. Hilfe, was soll ich tun? Habe mir die 8.31 Software, die man auch hier http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?135585-RT4-RT5-neue-SW-8-31-ist-heraus bekommt heruntergeladen. Das erste Problem: bei fast allen CD-Brennvorgängen kommt nach Abschluss des Brennvorgangs eine Fehlermeldung, u.a. dass der Datenträger womöglich beschädigt ist. Habe es mit verschiedenen CDs, Brennsoftwares usw. versucht. Schlimmer noch: Habe das Update am Navi angefangen. Irgendwann hat das Navi die CD wieder ausgespuckt und behauptet, dass irgendwo ein Error wäre. Dann führt das Navi einen Neustart durch, und verlangt hernach dass man wieder eine Update-CD einführt. Führe ich keine neue ein sondern wieder dieselbe bleibt es wieder am Fehler hägen -> und das gibt dann eine wunderschöne Endlosschleife. Mit anderer CD bleibt das Navi immer an einem anderen Fehler hängen. (Wobei ich hier von 12 CDs nur eine hab, die nicht schon beim Brennen ruiniert wurde siehe 1. Problem oben) Leider bekomme ich am Navi das "bitte Update-CD-einlegen"-Fenster nicht weg. Gibt es irgendeine Möglichkeit, wie ich das wegbekomme und mein Navi wieder auf die alte Software zurückgreift? Oder könnte ich trotz angefangenem 8.31 Update einfach wieder mein 7.20-er Update drüberspielen? Ich traus mich nicht. Motor musste ich zwischenzeitlich auch abstellen. Mir blieb gar nichts anderes über, ich kann ihn ja schlecht 24h am Stück laufen lassen. Habe den Motor aber nur abgedreht, wenn das Navi gerade aufgrund des angestrebten Neustarts heruntergefahren war. Soll ich überhaupt noch fahren mit dem Auto? Ich meine, wenn ich zB. den Rückwärtsgang reinhaue wird das Navi bzw. der Monitor ja auch benutzt weil es mir die Einparkhilfe anzeigt.
  12. ...hier gibt es keine Crêpes sondern Heu. Auf der Ladefläche dieses "HY-Rentners" wird das Heu für die beiden Pferde schön trocken abgelegt. Den Pferden scheint's zu schmecken und der HY findet auch im Alter eine würdige Verwendung.
  13. Hallo Gemeinde.... bin grad am überlegen, ob man ein Schiebedach im XM nachrüsten kann, hab so ein klapperiges Glashubdach drin, welches auch noch undicht ist. Nun denke ich nach dies zu ersetzen, aber vielleicht durch ein Schiebedach. Geht da nur noch der Einbau der Zubehörlieferanten? Also die Glashubschiebedächer? Gruß, Thomas
  14. Moin, wir haben jetzt seit fast genau 12 Monaten unseren C3 VTi 95 Exclusive. Nun haben wir seit geraumer Zeit das Problem, dass er ab und zu, bei geringem Gasgeben richtige Sätze/Sprünge macht. Manchmal nach vorn und beim Rückwärtsgang auch nach hinten. Da diese geringen gewünschten Geschwindigkeiten meist beim Einparken vorkommen, ist es immer ein wenig knifflig, wenn er dann "hüpft". Zudem haben wir jetzt schon das zweite/dritte Mal beim Starten die Fehlermeldung bekommen "Fehler Getriebe". Dann müssen wir immer mal den Rückwärtsgang und wieder einen normalen Gang einlegen, um einen erneuten Start zu versuchen. Dann geht es meistens auch. Hängen beide Sachen mit dem halbautomatischen Getriebe zusammen? Kennt einer diese "Fehler" und konnte diese Fehler beheben? Wäre für jede Hilfe echt dankbar. Will auch auf jeden Fall in die Werkstatt, habe da aber noch keine meines Vertrauens und würde gerne schon etwas mehr Details/Vermutungen haben, bevor ich mich an diese wende. Also vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend mit der Fußball-EM ;-) Gruß romakege
  15. Hallo, Bin neu hier...habe soeben (naja vor'n Paar Tagen) meinen ersten Citroen erstanden (Xm Y4 Kombi, Bj 96, 2 Liter Turbo, Volleder, Sitze vollelektrisch, 4x e-Fenster, Schiebedach ). Ich habe den Wagen auf einer Polizeiversteigerung gekauft und wollte Ihn eigentlich schlachten. Jetzt erscheint er mir aber als 'zu schade zum schlachten', Motor läuft super, Fahwerk funktioniert auch, Rost ist kein Thema und so ziehmlich alles andere ist auch voll in Ordnung. Da ich bisher noch keinen Franzosen gefahren bin, dachte ich mir jetzt ich melde den einfach mal an und teste mal das sagenumwobene Hydraulikfahrwerk eines Citroen. Leider hat der Wagen keine Anhängerkupplung und die wäre schon wichtig für mich. Hat vielleicht noch jemand eine AHK rumliegen und will diese loswerden??? gerne auch direkt an m.heeschen@gmx.net Danke...
  16. Hallo zusammen, ich habe seit September 2011 einen XM 2.0 Turbo Bj.96, Modell Y4. Ich bin 11 Jahre Volvo 740 gefahren und dachte immer dies wäre Fahrkomfort, seit September bin ich schlauer. Gestern wollte ich auf der Fahrerseite das Auto mit dem Schlüssel im Türschloss (also nicht über die Fernbedienung) abschliessen. Im selben Moment hat mein Sohn, der noch im Auto saß, von innen versucht die Fahrertür zu öffnen. Seitdem habe folgendes Problem: Ich kann an der Fahrertür das Auto aufschliessen (über die ZV werden alle Türen entriegelt) aber nicht mehr abschließen. Der "Knopf" der Fahrertür geht nur noch halb hoch. An der Beifahrertür funktioniert das Ent- und Verriegeln aller Türen einwandfrei, obwohl der "Knopf" der Fahrertür auch nur halb hoch geht. Kann mir jemand weiter helfen? Schöne Grüße vom Niederrhein Der Elektromec
  17. Hallo ich suche noch Dokumentationen oder Cds zu den Fehrlercodes des Can Busses am C8 2,2 HDI Bj.2006. (z.B. Fehler: ( A9B8 ) : Relais Wiederversorgung (Powerlatch) Kurzschluss an +) und Informationen wo welche Strom- bzw.Steuerleitungen verlaufen (z.B. Zuheizer). Danke im Voraus accm jue
  18. Hallo, ich habe heute mein neues Radio eingebaut, welches auch tadellos funktionierte. Als ich das Radio richtig in den Din Schacht drücken wollte, ging das Radio plötzlich aus. Nach einem dreh am Zündschlüssel, bemerkte ich das die beiden Hebel am Lenkrad nicht mehr funktionierten (die für Licht, Scheibenwischer usw.) Dafür brannte sofort das Licht der Scheinwerfer (welche nur noch ausgingen, nachdem man die Zündung abstellte), der Scheibenwischer ging von allein los, die Uhr funktioniert nicht mehr und jetzt springt der Karren auch nicht mehr an.... Batterie tot. Hat jemand eine Ahnung an was das liegen kann? Ach ja, hierbei handelt es sich um einen Citroen C3 1.1 Bj. 2002
  19. Hi Ihr. Mein XM Nach gestern behobenen ABS Problem heute der Meinung mir permanent FEHLERHAFTES standlicht anzeigen zu müssen. Es ist nicht der rede wert, das da birnen drin sind, die da nicht reingehörn (Leds... damit sie zum xenon passen. welche in meinen augen und LUSTIGERWEISE auch in den augen ZWEIER werkstätten keine gefahr darstellen !. Die sind echt weder zu grell noch sonst irgendwas !)War gestern nachts 2 stunden unterwegs, und nicht einer hatte sich beschwert ... durch aufblenden oder ähnlichem) funktioniern tun beide standlichter (Klar das ich weisse reinhaben wollt, den gelbe standlichter mit weissen xenon schaut scheisse aus.) nur ist der boardcomputer der meinung: FEHLERHAFTES STANDLICHT. WIe kann ich dem Problem da , herr werden ? Da kannman sicher in der zuleitung zur lampe (Wo ? Masse oder bei +12V, oder is das egal ?) einen Widerstand dazwischenstecken.. (nun frage 2 : welcher ?) Damit der Computer da nen Frieden gibt .. Kann mir ein versierter Elektroniker verraten was ich da am besten , wo hinbau das da Friede herrscht ? Gruß Joachim Reinkommen tun im februar dann noch 2 H1 Birnen fürs fernlicht (Offiziell erlaubte aber), mit weissem licht, , dann is alles weiss, und hat alles eine farbliche einheit. PS: Leds sind T10 Sockel, Weiß. (da ist natürlich auch bereits ein widerstand drin, sonst würden die auf der stelle durchbrennen): PS: Foto von meiner , scherzohne , ungefährlichen beleuchtung mach ich euch heute nachts noch ... Die suppe da wird heisser gegessen von euch, wie sie gekocht wird, ehrlich.
  20. Hallo ich bin jetzt neu im Forum ich selbst fahre einen XM 2,5td Bj99 sowie einen Xantia 2,0i Bj 97. Nun zu meinem Problem bei meinem Xantia, er sinkt innerhalb von ca 20 hinten komplett ab. Habe jetzt die 2 kugeln hinten in der mitte also nicht die Federkugel erneuert jetzt dauert es ca 3Stunden vorher ist er aber oben geblieben beim fahren oder laufendem Motor ist alles ok. Erneuert ist hinten die antisinkkugel sowie die hydraktiv kugel Die weisen Konchen sind beide drine Sobald der Motor an ist geht alles normal! Kann mir jemand helfen den ich bin mit meinem latain am ende bin zwar kfzler aber mit hydraulik hatte ich nie was am hut. Und mit insgesamt 8 Kugel ist es ein Hydraaktiv oder? Mfg
  21. Hallo miteinander, zunächst möchte ich mich mal vorstellen. Ich fahre zwar selbst keinen Citroen, aber mein Vater hat einen Xsara Picasso und das ist jetzt nach einem BX und einem Xsara sein dritter Citroen, mit dem er super zufrieden ist. Aber nun zu meiner Frage. Seit einigen Wochen hat er ab und zu, also etwa alle 2 Wochen einmal, das Problem, dass der Motor sich nicht starten lässt oder er nur noch 30 km/h (im 2.Gang) fahren kann. Als Fehlercode tritt laut Werkstatt der Fehler P1280 sporadisch auf (Injection Control Pressure Out Of Range Low). Kann das an einem Einspritzventil liegen, das nicht richtig mit Spannung versorgt wird oder ist es vielleicht die Kraftstoffpumpe? Wäre super, wenn mir jemand hier sagen könnte, von welchem Bauteil der Fehler signalisiert wird, also welcher Sensor den Fehler überhaupt meldet? Würde mich über eure Antworten sehr freuen in diesem Sinne - gute Fahrt weiterhin Chrischan
  22. Hallo, bei soviel versammelter Fachkompetenz erhoffe ich mir den eine oder anderen Tip ;-) Ich habe einen Xsara Picasso Exclusive, EZ 12/2006, auf LPG umgeruestet nach 2500 km in 01/2007. Bis Ende 05/2008, ca. km 24500, lief er vollkommen problemlos. Am 30.5. morgens, nachts gab es Gewitter, morgens war es schon recht warm, nach ca. 2 km leuchtete das erste Mal die Diagnoseleuchte, der Wagen fuhr noch, aber fuehlte sich an wie auf 3 Zylindern. Ausgemacht, angemacht, fuhr wieder wie auf 4 Zylindern, Leuchte war aus. Ca. 5km spaeter das gleiche Spiel, allerdings nach dem starten nicht mehr das 4 Zylinder gefuehl. Bin den letzten km zur Arbeit noch gefahren, hab dann Citroen kontaktiert. Meine Stammwerkstatt meinte, ich solle die naechstgelegene Citroen-Werkstatt aufsuchen. Die haben nach 2h Suchen ein Sofwareupdate gemacht und gesagt, sie finden nix, aber nach dem Update waere der Fehler weg. Sonntag Nacht, knapp 2 Monater spaeter, knapp 1500km spaeter, wieder Gewitter, wieder warm, ging wieder ca. 2 km nach dem Start die Motordiagnoseleuchte an. Wieder das Gefuehl auf 3 Zylindern zu fahren. Ausmachen anmachen half nix. Bin dann, weil 2 Uhr nachts, die restlichen 5 km nach Hause gefahren. Am naechsten morgen meine Stammwerkstatt kontaktiert, Problem beschrieben. Aussage der Werkstatt am Telefon: Benziner? fuehlt sich an wie auf 3 Zylindern? Dann ist es die Zuendspule! Kommen Sie morgen Frueh vorbei, dann kuemmern wir uns drum. (Die Diagnoseleuchte ist mittlerweile aus, als waer nix gewesen, und der Wagen laeuft wie normal) Ich war also dann in meiner Werkstatt, nach ersten Blick in den Motorraum: Sie haben ja eine Gasanlage... Dann das Diagnosegeraet angehaengt, es ergab (original auf Franzoesisch Uebersetzung ungefaehr so:) Fluechtiger Fehler bei Verbrennung in Zylinder 1 und Zylinder 3. (Der Vollstaendigkeit halber: Ausserdem einen permanenten Fehler in der Servolenkung, den ich leider erst nach der Uebersetzung eines Kollegen erfahren habe) Fazit der Werkstatt es kann doch nicht die Zuendspule sein, es muss an der Gasanlage liegen... Ich bin mir sicher der Gasanlagenumbauer wird sagen, es kann nicht an der Gasanlage liegen... Wenn ich Ihnen beweisen kann, dass das Problem auch unter Benzinbetrieb auftaucht, wuerden Sie die Zuendspule wechseln, und die Kerzen, die ich aber selber bezahlen muesste, weil die nicht unter Garantie fallen. Fuer mich (Software-Ingenieurin) klingt das nach "keine Ahnung" (bei beiden Werkstatten) und dem Versuch micht aus diesem Grund abzuwimmeln. Hat jemand von Euch eine Idee, was es sein kann? Wo soll ich anfangen zu suchen/suchen lassen? Welches Bauteil koennte die Ursache sein? Schliesslich ist ja noch Garantie vorhanden... Ich habe mir bereits einen OBD2 Diagnoseadapter bestellt, warte noch auf dessen Eintreffen. vielen Dank im Voraus fuer jeden Tip! Elfie
  23. stuart 1401

    C 5 V6

    Hallo, ich habe ein gutes angebot für einen C5 V6 vorliegen. Baujahr 07/01 ca. 88.000 km. Gibt es besondere Schwachstellen auf die ich achten muss? Habt Ihr Tipps und Anregungen oder Erfahrungen mit diesem Modellen? bingespannt was Ihr mir berichten könnt. Guß der Tom