Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'inspektion'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

22 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Citronistengemeinde, bei der letzten Wartung unseres C1 ist der Meister anscheinend durcheinander gekommen. Anstelle der 90.000er-Inspektion hat er - laut Rechnung und Dokumentation - die 120.000er durchgeführt. Uns fiel das leider erst nach 9 Monaten auf. - Sehr spät für eine Reklamation. Wenn ich das Wartungsheft richtig gelesen habe, sieht die 90.000er-Wartung den Tausch des Aktivkohlefilters vor. Bei der 120.000er-Wartung ist das nicht vorgesehen und auf unserer Rechung steht es auch nicht. Jetzt wüsste ich gerne: Dieser Aktivkohlefilter ist der im Kraftstoffsystem, richtig? Das Auto hat keine Klimaanlage, deren Filter kann also nicht gemeint sein. Wenn es denn der Aktivkohlefilter "im Tank" / im Kraftstoffsystem ist: Wo sitzt der beim C1? Wie komme ich da ran? Kann ich den als handwerklich begabter Laie selbst wechseln, oder ist das unsinnig / gefährlich / nur mit Spezialwerkzeug möglich. Was meine Schraubererfahrung angeht: Ölwechsel inkl. Filter mache ich immer mal selbst, nicht nur bei diesem C1, die noch simpleren Dinge wie Räderwechsel, Luftfilter sowieso; Grunderfahrung ist also vorhanden. Kann mir evtl. jemand die Teilenummer sagen? Das Auto ist ein C1 Benziner von 2009 (TSN ACO). Vielen Dank schon mal und viele Grüße! vom citronateur
  2. Berlingokäufer

    Dokumentation per Video

    Da kann dann hinterher keiner mehr sagen, das war schon kaputt, oder das war noch nicht kaputt: http://www.am-online.com/dealer-management/video-best-practice/service/video-pentagon-lincoln-citroen-vehicle-check Die Zeit, Sie eilt im Sauseschritt ..
  3. Hi! Mein C5 hat nun 160.000km auf der Uhr und der TÜV steht an. Da wir in drei Wochen in Urlaub fahren, wollte ich diese beiden Dinge noch vorher erledigen, damit ich mit gutem Gewissen auf die Bahn kann. Jetzt sagt mir meine Citroen-Werkstatt gestern, das ich einen Termin in der zweiten Mai-Woche erhalten kann! Sie hätten jetzt Rädersaison. Das ist mir noch nie passiert. Fakt ist, das mir das zu lange dauert und ich keine andere Vertragswerkstatt in der Nähe habe. Aufgrund des Alters und der Laufleistung würde ich daher gerne in die freie Werkstatt bei uns im Ort fahren. Unser Focus ist dort (leider öfter) zur Behandlung und ich schätze sie als sehr kompetent und fair ein. Jetzt ist der Focus nochmal eine ganz andere technische Liga als der C5. Vor allem halt beim Fahrwerk. Hier vermute ich auch aktuell die Ursache für die ab 140km/h auftretenden Vibrationen im Fahrzeug... Würdet ihr bedenkenlos in die freie Werkstatt fahren oder gibt es bei dieser Laufleistung irgendwelche Eigenheiten, die besser bei Citroen kontrolliert werden (Hydractive, Eolys, Fehlerspeicher,...)?
  4. raoul9000

    Servicekosten in der Schweiz

    Ich eröffne diesen Thread, wo über Erfahrungen bei Schweizer Werkstätten insb. die Wartungskosten berichtet werden kann.
  5. Hallo zusammen, unser C3 Picasso 1.6 HDi mit 100 Ps, Bj. 2009, braucht demnächst eine 100.000 Inspektion. Gibt es irgendwo eine Übersicht von den Inspektionen und was da gemacht werden sollte ? Leider weis ich nicht ob das Fahrzeug noch Garantie hat, wegen Rostschutz-Garantie usw. Dieser Durchsicht würde ich bei unserem nicht-Citroen-Werkstatt durchführen lassen wollen, weis aber nicht in wiefern dadurch die Garantie nichtig werden könnte, da halt kein CIT-Werkstatt.... Das Fahrzeug ist aber 6,5 Jahre alt. Da müsste ich auch mal im Handbuch nachgucken. Danke für die Infos !
  6. Hallo lieber Forengemeinde! Nachdem ich mich zum Kauf eines C6 entschieden habe, habe ich mich nach diversen Erlebnissen mit Werkstätten, Teilehändlern, Getriebespülern usw. dazu entschlossen ein Tagebuch „Natalie“ – so heisst meine übergewichtige, aber schnuckelige C6 Französin – hier zu veröffentlichen. Das Fahrzeug findet sich im übrigen auch bei „Spritmonitor“. Hier im Forum möchte ich in Monatsberichten festhalten, was dem Auto und somit auch mir so passiert ist, was es an Besonderheiten gab, was gut gelaufen ist und was schlecht gelaufen ist. Auch die Kosten zum Unterhalt des Fahrzeuges sollen hier erfasst werden. Werkstattarbeiten wie auch Eigenleistungen werden aufgeführt, auch Kostenvoranschläge von Werkstätten werden als Vergleichsgrundlage hier vorgestellt. Betankungen werden aussen vor gelassen. Ich wünsche allen viel Spass beim monatlichen Lesen meines Berichtes und vielleicht hilft irgendwann in 30 Jahren mal einem Restaurateur eines/einer C6 dieser Bericht bei Problemen weiter – wer weis? ;-) Also – ich werde eine ordentliche Portion HUMOR mit einfliessen lassen, OHNE jedoch an den TATSACHEN herumzuinterpretieren. Wer zum LACHEN in den Keller geht, guckt bitte die nüchternen Sachen bei „Spritmonitor“ nach. Danke. Zum Fahrzeug: Citroen C6 Exclusive, 08/2007, 2.7 HDI 150KW/204 PS Euronorm 4 mit FAP, Navi RT4, Aussenfarbe schwarz metallic, innen Leder beige, EGHSD. Kilometer bei Übernahme am 21.09.2013: 118.683 Kilometer. Scheckheftgepflegt ausschliesslich bei Citroen bisher. 24.09.2013: Kauf einer Anhängerkupplung (starr) in Frankreich, da man – wenn man überhaupt eine AHK findet in Deutschland – hierzulande für das abnehmbare Modell mittlerweile ganze 800 Euro haben will, dort zum Preise von 219,70 Euro inklusive Versand. Der passende, Fahrzeugspezifische Elektrokabelsatz kommt ebenfalls aus Frankreich und kostet 116,90 Euro inklusive Versand. Summe also: 336,60 Euro. Montage erfolgt mit einem guten Bekannten in seiner kleinen Werkstatt selbst in Eigenleistung. Gummifussmatten ebenfalls zum Preis von 55 Euro bestellt. Angeblich mit Original Aufnahmepunkten zur korrekten Befestigung, damit die nicht hin und her rutschen – der Winter steht „ante Portas!“. Öl ebenfalls bestellt für den Ölwechsel der bald ansteht. Ausserdem halte ich nichts von 30.000 Kilometer Ölwechselintervallen. Habe nun „TOTAL quartz Ineo ECS 5W-30 Motorenöl / Motoröl“ 5 Liter bestellt und das gleich 2 mal, da ja 5,5 Liter Öl gebraucht werden beim Wechsel. Kosten dafür: 42,80 Euro. Zudem auch mal „vorsichtshalber“ 2 Liter LDS für jeweils 7,50 Euro den Liter gekauft. Kosten also dafür: 15 Euro. 27.09.2013: Der Winter naht mit 7 Meilenstiefeln und ich habe keine Winterräder beim Auto dazu bekommen. Also steht die Überlegung an 17 Zoll Stahlfelgen zu kaufen mit entsprechenden Winterreifen in der Grösse 225/55 R17. Bei den Preisen fast in Ohnmacht gefallen! Die günstigste Stahlfelge sollte mich 55 Euro kosten ohne Radbolzen. Die Radbolzen liegen das Stück auch so um die 2,50 Euro und natürlich dann noch akzeptable Winterreifen dazu. Das fand ich mal richtig teuer! Dann mal nach günstigen Alufelgen geguckt und fündig geworden bei „Reifen Schreiber“ im Internet. Beschichtete Alufelgen + Reifen aus dem Testmittelfeld (ich wohne halt nicht in Garmisch, oder so), mit Gutachten und Radbolzen für 776,80 Euro. Alles inklusive Montage und Versandkosten. Da habe ich nicht lange gefackelt und bestellt. Reifen sind nun drauf: Roadstone 225/55 R17 101V Winguard-Sport XL. Montiert auf Alufelge: ALUTEC Grip 7,5x17 5x108 ET28 graphit. Räder sind OHNE Drucksensoren, da mir diese eindeutig zu teuer waren. Somit muss wohl via LEXIA beim Ummontieren der Pneus die Drucküberwachung abgeschaltet werden. Inspektion ist eh bald fällig, können die dann bei Citroen gleich mitmachen und ich kann im Anschluss die Winterräder montieren. Prima! 04.10.2013: Die Gummifussmatten sind da! Bin sehr angetan von der Qualität. Sehr flexibel und weich, die Aufnahme und Fixierungspunkte passen sehr gut und – sie stinken NICHT! Die Teppichmatten haben nun bis zum Frühjahr PAUSE.
  7. jedotto

    BX 16 Top wo sitzt das Zündmodul?

    Hallo, bei meinem BX 16 Top soll das Zündmodul getauscht werden, wo sitzt es? Ich habe schon das ganze Auto durchsucht.....
  8. Hallo, eigentlich wollte ich morgen in einer Citroen Werkstatt die 2 Jahres Wartung machen und hätte paar Fragen: Das Auto ist 2 Jahre und 3 Monate alt (29.460 km), also 3 Monate älter als die in Wartungsheft vorgegebenen 2 Jahre für die erste Wartung/Inspektion. Die Kosten belaufen sich auf mindestens 390 Euro. Macht es Sinn dieses Inspektion zu machen, oder reicht es in einer freien Werkstatt alle Flüssigkeiten zu wechseln? Laut Arbeitskollegen ist die Neuwagengarantie sowieso vorbei und es macht laut denen keinem Sinn diese Wartung zu machen (oder zumindest nicht bei der teuren Originalwerkstatt). Was ist eure Meinung dazu?
  9. McDudel

    Y3 2,1 TD Hydraulikleck

    meine Madame zickt mal wieder. Die Leitung im Radkasten ist am Übergang Metall zum Gummischlauch gerissen (ist das die Leitung vom Stossdämpfer?). Kann man den Schlauch einfach kürzen und über die Metallleitung schieben oder kann man die abdichten oder muss die neu ? Gruß Mario
  10. Alexandra

    Welche Lederpflege für CX-Leder?

    Hallo, womit pflegt ihr euer CX-Leder. Es neigt ja dazu, auszuhärten. Ich habe nämlich den Eindruck, das meines schon ein wenig härter geworden ist, obwohl ich es immer brav einschmiere! Bitte um Tipps!
  11. ACCN Ernesto

    Service-Intervalle

    Hallo, Wovon hängt eigentlich die Service-Intervall-Anzeige beim C6 ab? Mir scheint es so, dass sie ganz unabhängig von meinem Fahrbetrieb ist. Die 120.000er Inspektion wird jedenfalls seit 10.000 km bei rund 119000 gefordert. Ein extremer Langstreckenbetrieb (3000 km im Stück) kürzlich war jedenfalls ohne Einfluss. Da fragt man sich, was die Anzeige denn wert ist. Gruß Ernesto
  12. Hallo, ich wollte einmal nachfragen, was andere für die erste Jahresinspektion beim C3 Picasso bezahlt haben. Inzwischen müssten ja die ersten Erfahrungen gemacht haben. Ich hab gestern meine erste Inspektion machen lassen, nach 25.630 km. Fällig waren EUR 378,74, wobei aber EUR 41,14 alleine für einen Marderschaden (der hat wohl Kabel angeknabbert, so daß "Abgasystem defekt") berechnet wurden. Größter Posten war das Öl für EUR 16,65 / Liter. Halte ich für ingesamt angemessen (die Inspektionskosten, weniger das Öl), da ja nur alle 2 Jahre eine Inspektion fällig wird. Was sind Eure Erfahrungen? Gruss Dirk
  13. Habe in keinem anderen Forum so viele Geburtstagswünsche gesehen wie hier bei der HY Fraktion. Sollte man nicht über eine extra Sparte nachdenken? Ich bin dafür.
  14. Hallo Ich habe vor einer Woche den C-Crosser mit 18.900 Km gekauft. Der Händler zügert den Termin der Auslieferung hinaus. Sagt er mache noch eine Inspektion und deshalb brauche noch Zeit. Weiss jemand wie die Interwale sind?
  15. thorstenhh

    Xsara 1.6 Welches Automatikgetriebe?

    Moin, Thorsten mein Name, verheiratet, 2x Kinder - bin neu hier und habe gleiche eine Frage. Ich fahre den Xsara Break(N2) 1.6 Automatik und habe festgestellt das mir kein Freundlicher sagen kann (will) welcher Getriebetyp verbaut wurde. Die einzige Aussage die ich bis jetzt bekommen habe ist kein AL4-Getrieb. Ein wechsel der Flüssigkeit ist im Service aber auch noch nicht gemacht worden (75 TKm). Ich bin ein klein bischen ratlos. Kann einer helfen? Die letzten 8 Fzg-Ident. : 36670416 Gruß Thorsten
  16. xantia0796

    60tsender Inspektion C5

    Hallo Zusammen, die Frage kam hier sicher schonmal auf, bin leider weder über "google" noch über die Suche hier weiter gekommen. Kann mir jemand sagen wieviel die 60tkm Inspektin beim C5 II BJ 07 HDI170 KOmbi so ca. kostet? Vielen Dank Gruß
  17. gungstol

    Welche unmöglichen Autos hattet/habt ihr?

    Hallo! Aus gegebenem Anlass möchte ich mal einen neuen Fred eröffnen. Ich habe mir nämlich am Wochenende in der Not ein ganz und gar gruseliges Vehikel "andrehen" lassen. Da Viselchens TÜV schon seit Juli abgelaufen ist und ich nicht wirklich zu den notwendigen Reperaturen komme (soll ja eigentlich durch C1 ersetzt werden) und auch der Volvo noch nicht läuft (und dank Feinstaubdiskussion und heftigem Steuerbescheid vor seinem 30. Lebensjahr bei mir auch nicht mehr laufen wird), habe ich in der Not von einem Vertrauenswürdigen Bekannten für ganz kleinen Kurs diese Karre gekauft: ´88er OPEL SENATOR B 3,0 CD Aut. Das Teil hat so gut wie nix gelaufen, ist technisch fit und war mit €300,- ganze 50 Taler teuerer als mein Visa. 8 Mon. RestTÜV, Verbrauch geht so - um die 10 Liter. Das fahren damit ist wirklich schön, die 6Pötte schieben ganz OK und er Wagen ist angenehm leise und komfortabel - auch dank der Automatik. AHK ist auch dran. So weit zu den Vorzügen. Aber: Das schlimmste: Dat iss´n Opel und zudem auch noch ein Senni - prolliger geht ja gar nicht mehr. Dann auch mit Digitaltacho - passt ja zur Fuchsschwanz-Fraktion, das Teil rostet "schon" ganz nett (wär ja kein Opel - so ganz ohne Rost). Aber egal, das Ding war billig und wird mich und mein Mopped erst mal fortbewegen. Zum Glück ist der unverbastelt und Silber, so geht er wenigstens noch als Rentner-Auto durch. Trotzdem kein haltbarer Zustand: Hat jemand einen XM V6 für mich? AHK, Automatik und EUR2 sind Pflicht.
  18. Hallo, nachdem ich die letzten geplanten Wartungs-/Reparaturpläne aufgeben mußte (Unfallverletzung setzte mich außer Gefecht; Reparaturbedarf wuchs an um u. a. neues Lenkgetriebe/-Ventil), will ich die letzten Urlaubstage nutzen, um die Restarbeiten durchzuführen. Bei der Enge um das Lenkgetriebe/-Ventil herum bin ich froh, daß ich eine "Ausrede" hatte, die Arbeiten nicht selbst ausführen zu müssen. Nach dem Volltanken tropft vor dem rechten Hinterrad Bezin herab; wenn der Tank leerer wird, hört es auf. Ich habe eine Beschädigung an einem der beiden Schläuche gefunden, die vom Tankeinfüllstutzen durch den Radkasten nach unten und von da aus im Bogen unter der Radhausinnenseite Richtung Tank verschwinden. Ich vermute mal, daß es sich um den Überlauf oder die Entlüftung handelt. Liege ich da richtig? Kann ich die beschädigte Stelle einfach durch einen Schlauchverbinder reparieren oder sind Durchflußmengen zu berücksichtigen? Dann stehen noch an: Neue Bremsklötze und -scheiben Vorderachse; ABS-Sensor vorne links. Außerdem möchte ich die überfällige Inspektion durchführen: Ölwechsel, Ölfilterwechsel, Zündkerzen, Luftfilter. Gibt es irgendwelche Besonderheiten zu beachten (Bremskolben zurückdrehen und richtig ausrichten, evtl. vergammelte Befestigungsschraube der Scheiben und am ABS-Sensor sind klar)? In meinem Bordbuch finde ich die salomonische Aussage zum Zündkerzentyp: "Fragen Sie Ihren Citroenhändler". Wer kann mir sagen, welche Zündkerzen ich verwenden kann. Gibt es evtl. im www irgendwo ein Vergleich/Kompatibilitätsliste der verschiedenen Zündkerzenfabrikate und -Typen? Ich bin noch nicht fündig geworden - alle gefundenen Tabelle beinhalteten nur zwei oder drei Marken. Vielleicht kann mir auch jemand eine günstige Bezugsquelle für die benötigten Teile nennen. Fahrzeugdaten: Xantia 1,8i Break X1, EZ 19.12.1996, Organ-Nr. 7191/07 Schlüssel-Nr. zu 1.) 3001, zu 2.) 276 003 Schon jetzt vielen Dank im Voraus. Gruß Obivater
  19. Bloodguard

    Startprobleme XM Y3

    Guten Abend, ich habe seitdem ich meinem XM gekauft habe, Montag letzte Woche, Probleme beim Anlassen (Kaltstart). Ablauf wie folgt; Zündung an, Wegfahrsperre deaktivieren, Zündung starten --> Anlasser läuft, sonst nix. Wenn ich 1 Sekunde später wieder starte, dann läuft er wunderbar. Was mache ich falsch ?? Ich habe schon viel ausprobiert, aber irgendwie bringt das nichts. Ich habe eine relativ kleine Batterie drin (43 AmH), kriege aber nächste Woche eine 60er. Könnte das ein Grund sein das der am Anfang nicht angeht ?? mfg Bloodguard
  20. Hallöchen, ich habe einige Fragen, da wir seit 3 Monaten Besitzer eines Xsara Picassos 1.8 Benziner sind (BJ 04/2004, nun 52 TKM). Wir haben das Auto Scheckheftgepflegt von der Vorbesitzerin gekauft. Die letzte Aktion der Vorbesitzerin war neben der 30 TKM Inspektion, der Ölwechsel im letzten Jahr (2007). Nun haben wir folgende Fragen. 1.) Bei uns im Bordcomputer erscheint der Schlüssel, für die nächste fällige Inspektion. Müssen wir die denn machen? Gibts denn irgendeine Garantie für uns, wenn wir diese machen? Und was kostet so eine Inspektion ungefähr? 2.) Was empfiehlt sich denn für eine Werkstatt ... ATU/PitSTOP/oder doch ein Citroen Vertragswerkstatt? Und dann bräuchten wir noch eine gute Empfehlung für eine Werkstatt in Berlin-Prenzlauer Berg. Vielen Dank Lena
  21. T1199181

    Fahrgestellnummer???

    Hallo, wo finde ich eigendlich die Fahrgestellnummer? ist die irgendwo eingeschlagen? Gruß Marcel
  22. Hallo! Bitte antwortet doch mal, wenn ihr Erfahrungen mit Inspektionen im Ausland habt. Wo ist es günstiger als in Deutschland? Ich denke an eine Kombination von URLAUB und INSPEKTION. Bei meinem Xantia Kombi muss der Zahnriemen und die Wasserpumpe und der Endtopf ausgetauscht werden, was mich alles in allem 1000 EUR kosten soll. Viele Grüße, SCHWEBEFAHRT