Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'wartung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

12 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Citronistengemeinde, bei der letzten Wartung unseres C1 ist der Meister anscheinend durcheinander gekommen. Anstelle der 90.000er-Inspektion hat er - laut Rechnung und Dokumentation - die 120.000er durchgeführt. Uns fiel das leider erst nach 9 Monaten auf. - Sehr spät für eine Reklamation. Wenn ich das Wartungsheft richtig gelesen habe, sieht die 90.000er-Wartung den Tausch des Aktivkohlefilters vor. Bei der 120.000er-Wartung ist das nicht vorgesehen und auf unserer Rechung steht es auch nicht. Jetzt wüsste ich gerne: Dieser Aktivkohlefilter ist der im Kraftstoffsystem, richtig? Das Auto hat keine Klimaanlage, deren Filter kann also nicht gemeint sein. Wenn es denn der Aktivkohlefilter "im Tank" / im Kraftstoffsystem ist: Wo sitzt der beim C1? Wie komme ich da ran? Kann ich den als handwerklich begabter Laie selbst wechseln, oder ist das unsinnig / gefährlich / nur mit Spezialwerkzeug möglich. Was meine Schraubererfahrung angeht: Ölwechsel inkl. Filter mache ich immer mal selbst, nicht nur bei diesem C1, die noch simpleren Dinge wie Räderwechsel, Luftfilter sowieso; Grunderfahrung ist also vorhanden. Kann mir evtl. jemand die Teilenummer sagen? Das Auto ist ein C1 Benziner von 2009 (TSN ACO). Vielen Dank schon mal und viele Grüße! vom citronateur
  2. hanshammer

    Schiebedach

    Hallo da mein C5 2 Break nächsten April 10 Jahre wird, möchte ich gerne die Führungsschienen meines Schiebedaches schmieren. Kann mir jemand sagen mit welchem Schmiermittel ich arbeiten soll. Besten Dank im Voraus hans hammer Citroen seit 50 Jahren
  3. raoul9000

    Servicekosten in der Schweiz

    Ich eröffne diesen Thread, wo über Erfahrungen bei Schweizer Werkstätten insb. die Wartungskosten berichtet werden kann.
  4. Schneesperling

    Wartung in der Vertragswerkstatt

    Guten Morgen zusammen, ich habe zum 01.07.2013 ein Gebrauchtfahrzeug (C1) bei einem Citroenhändler erworben, der am 31.10.2012 erstzugelassen wurde. Um die Garantieanforderungen einzuhalten, muss man ja alle 15.000 km bzw. jedes Jahr zur Wartung. Da ich berufsbedingt jede Woche etwa 1200 km unterwegs bin, führt das bei mir zu einem Wartungsrhythmus von etwa 3 Monaten. Ich habe nun folgende Fragen: 1) Wann läuft die Garantie ab? Zählt das Datum meines Kaufes (sprich 01.07.2013) oder das Datum der Erstzulassung (31.10.2012)? 2) Muss ich die Wartung bei einer Vertragswerkstatt durchführen lassen? Oder kann ich auch eine lokal ansässige Werkstatt nutzen? 3) Welchen Wartungsrhythmus wäre empfehlenswert? Vielen Dank, ein schönes Wochenende wünscht Schneesperling
  5. Bonjour geehrte Forenteilnehmer, ich habe, wie schon die Headline verrät, einen Xantia Xantia X2 V6 Bj. 2001, Limo mit 74.000 KM geschenkt bekommen. Mein Opa darf nicht mehr fahren, so habe ich ihn "überführt". TÜV + AU neu gemacht etc. Rost hat er keinen, da es sich um ein Garagenwagen handelt. Fährt sich echt schiffig und ich fiel auch prompt in eine sehr entspannte und gemütliche Fahrweise. Der Citroen gefällt mir schon sehr gut und V6 ist auch mal ne nette Sache :-). Ich bin momentan hin- und her gerissen, ob ich ihn behalten soll (fahre aktuell nen "ollen" E46) und meinen BMW verkaufe oder umgekehrt. Allerdings ist die ganze Hydraulik-Geschichte schon aufwendig und mir fehlt momentan irgendwie die Muße, da tiefer einzusteigen, was aber nötig wäre, so ich den Franzosen behalten sollte. Da er in Frankreich zwar noch eine Wartung bekomme hatte, muss ich nun trotzdem die Hauptspeicherkugel austauschen, welch ein Glück..... Da ein Klackern in Kurven sich zu einem fast durchgehenden Geräusch erhebt, bin ich mir nicht sicher, ob eventuell auch die Bremsspeicherkugel defekt ist. Manchmal fällt beim Einparken ruckartig auch kurz die Servolenkung aus. Auf der Hydraulik-Pumpe ist ein Belag aus LHM und Staub, der sich auch auf der LM wiederfindet. Die Recherche hat ergeben (jedenfalls für mich), dass eventuell eine Dichtung porös sein könnte, oder auch doch nur eine Leitung? War der Belag schon vorher da? Haben die Garagisten in Frankreich das einfach übersehen, oder ist das ganz normal (wenn man so andere Besitzer hört)? Tja, da steh in nun, wie der Ochs vorm Berg. Keine Ahnung von nix, was den Citroen betrifft. Da ich vermute, dass sämtliche Kugeln noch nicht einmal gewechselt worden sind, würde ich gerne anfragen wollen, ob es sinnvoller ist, diese alle auf einmal zu wechseln? Weiterhin schaltet die Automatik in den ersten 2 Minuten nach Start nicht in den nächsten Gang, sprich, möchte man den Schaltwechsel herbeiführen, muss ich ihn auf über 3000 Umdrehungen bringen, was ich kalt sehr ungern mache und somit die ersten Minuten nur mit 30-40 Km/H rumfahren muss. Ist das normal? Was könnte man für den Xantia denn aktuell noch verlangen, sollte der Verkauf als Option in den Vordergrund treten? Matthias vom Kugellager-Shop meinte (nochmals vielen Dank für die echt nette Beratung :-)), dass ich ihn behalten solle, da der Verkaufswert nicht den reellen Wert widerspiegele. Tja, das wäre es einmal. Für Antworten bedanke ich mich ganz herzlich und das hier ist echt ein nettes Forum. Was hier manche technisch auf der Pfanne haben, da zieh ich doch den Chapeau, wie auch die immer sehr ausführliche Hilfe aller Forenteilnehmer!!!!! Weiterhin bonne route und nen erfolgreichen Tag, wünscht Mika
  6. Hallo meine Hinterradbremse am Ami 6 zeigt ein leichtes, helles Klingeln - rhythmisch - beim Drehen des Rades: Bevor ich alles aufmache was könnte man zunächst versuchen? Wenn dann doch die Bremse aufzumachen ist, wer kann mir hier gute Tips zum Vorgehen geben (Öffnen der zentralmutter, Splint, Abzieher, Zentrierung etc.). Schon mal vielen dank für die Tips. Valerius
  7. Schussell

    Welches Modell ist das?

    Kennt jemand dieses Modell?
  8. H@llo @ll bei meinem Schätzchen weiß ich, dass ich seit einem Jahr Probleme mit dem Öl habe. Bei 13.000 km erhöhter Abrieb und Kraftstoffeinlagerung im Öl schon grenzwertig. Jetzt nach weiteren 10.000 km mit frischem Öl fast 3% Kraftsoff im Öl die Viskosität ist erheblich gesunken.... Händler und Hersteller sind einem Jahr nicht bemüht den Fehler zu beseitigen. Bei den Wartungsintervallen 30.000 km / 2 Jahre wäre dann wohl ein frühzeitiger Motorschaden nicht auszuschließen. Was würdet Ihr tun? Bin bisschen ratlos da das Auto für mich sonst perfekt ist und ich voll zufrieden bin. Euch ein schönes Wochenende Helmut
  9. Hallo Liebe Forum Mitglieder. Bin seit 01.04.2011 Mitglied im Forum und seit kurzem stolzer Besitzer eine Xantia X2, 2,0 HDI Break in Metallic Blau. Hatte früher schon mal einen GSA Pallas und war damit sehr zufrieden. Leider hatte er damals ein Problem mit dem Vergaser, das nicht gelöst werden konnte, weil Citroen keine Teile mehr lieferte. Nun zu dem Problem bei meinem "neuen" Xantia. Beim Bremsen hebt sich das Heck extrem an - so als ob bei einer herkömmlichen Dämpfung die Dämpfer total im Eimer sind. Und beim starken Beschleunigen das Gegenteil. Das Heck senkt sich extrem ab. Beim normalen Fahren ist der Wagen Waagerecht auch im Stand ist alles Wunderbar. Wenn man das Auto hoch oder runter fährt ist am Ende auch alles gleichmäßig. Und bei der Gelegenheit eine allgemeine Frage. Ist es normal das bei der Stellung 3 (1 ist ganz tief, 4 ganz hoch) das Fahrzeug so sehr hoch ist. 3 ist doch auch zum Fahren gedacht - da ist aber nicht dran zu denken. Er ist SEHR hoch und extrem hart. Wenn man auf 4 (ganz hoch) schaltet geht er nur noch wenig mehr nach oben). Leider hab ich für das Fahzeug keine Bedieungsanleitung mit bekommen - kann man eine Kopie hier im Forum bekommen??. Gibt es für das Fahrzeug Reparatur/Wartungsanleitungen a la "mach es selbst" oder so?? So daß wars fürs Erste. Schon mal Danke für Eure Bemühungen
  10. Plan B

    Aluminiumteile gammelgefährdet?

    Hallo, nachdem nun die hinteren Bremsen an meinem X2 wieder arbeiten (vgl http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?116307-Bremsengammeln-hinten-X2) stelle ich mir die Frage, ob es noch weitere Alu-"Zeitbomben" gibt. Ich bilde mir ein, unterm Auto noch einen Haufen anderer Aluteile gesehen zu haben, insbesondere an der Hydraulik. Also Federkugeln und irgendwelche Ventile z.B., wenn ich richtig geschaut habe. Es wäre aus denselben Gründen wie bei den Bremssätteln Kontaktkorrosion zu erwarten. Eine Aussicht, die ich gelinde gesagt nicht besonders lustig fände. Allerdings habe ich von gammeligem Alu nur im Zusammenhang mit den Bremssätteln gehört. Bevor ich also jetzt hergehe und die ganze Hydraulik auseinanderschraube und mit Keramikpaste wieder zusammenbaue - gammeln denn wirklich nur diese dummen Bremssättel, und wenn ja, warum nur die Sättel und nix sonst? Plan B
  11. Hab hier noch nen 1,4er ZX rumstehen. Farbe silber KM stand nicht bekannt. Tacho ist beim Vorbesitzer. Der hat auch angefangen ihn zu zerlegen. Karrosserie ist noch zusammen. Im Innenraum fehlen einige Teile. Fotos mach ich noch.<br>Es fehlen Zündspule und Zündkabel. Motor lief bis zum Ausbau der Sachen einwandfrei. Es sind noch brauchbare sommerreifen drauf. Auto ist rollbar. Ach ja Kupplungspedal fehlt auch.<br>Ich gebe ihn als ganzes ab für 70,-€ VB.<br>Wenn ihn keiner will schlachte ich ihn. Ende des Monats kommt er dann weg.<br>Also teileanfragen werden auch gerne beantwortet.<br>Gruß<br>Stephan
  12. kartofff

    X1 verhält sich merkwürdig

    Hallo Leute, als ich heute meine Vorderbremsen gewartet habe, ist mir folgendes aufgefallen. Auto vorne einseitig aufgebockt, Gang raus und den Motor gestartet. Das schwebende Rad bekommt Antriebsmoment. Lässt sich zwar mit bloßen Händen wieder anhalten, ist aber dennoch merkwürdig. Woran liegt das? Ist es normal? Deutet es auf gewisse Probleme mit dem Getriebe? Gruß Niko